Quetschkante messen

Moderatoren: mr.knacker93, Jery2000, *$en!orenheim*, MOD auf Probe

Antworten
Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10265
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Quetschkante messen

Beitrag von Bikeman » Fr 17. Mai 2013, 22:28

was ihr braucht:

- Lötzinn in Drahtform mit ¢ 1,5mm oder 2mm
- Schiebelehre
- Seitenschneider

Vorgehen:
- Gebläse demontieren
- Lüfterrad dranlassen (geht auch wenn weg, aber mit kann man von Hand besser drehen)
- Kerze rausnehmen
- Schwungrad drehen, so dass der Kolben im unteren Bereich ist (wenn ihr keine MArkierung auf dem Schwungrad habt, steckt vorsichtig einen Schraubenzieher ins Kerzenloch bis er am Kolben ansteht und dreht dann den Kolben nach unten)

- vorne ca. 1 cm Lötzinndraht leicht abbiegen
IMG_3493.JPG
IMG_3493.JPG (50.08 KiB) 2683 mal betrachtet
- Lötzinn dann mit der linken Hand in Kerzenloch einführen, so dass der abgebogene Teil in Richtung Zylinderwand zeigt
IMG_3494.JPG
IMG_3494.JPG (51.75 KiB) 2683 mal betrachtet
- Motor mit der rechten Hand mit etwas Schwung ein- bis zweimal in Drehrichtung durchdrehen
IMG_3495.JPG
IMG_3495.JPG (56.51 KiB) 2683 mal betrachtet

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10265
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Quetschkante messen

Beitrag von Bikeman » Fr 17. Mai 2013, 22:29

- Lötzinndraht rausziehen, vorne sollte es eine abgeplatte Stelle haben
IMG_3496.JPG
IMG_3496.JPG (51.15 KiB) 2682 mal betrachtet
- abgeplattete Stelle mit der Schiebelehre messen
IMG_3497.JPG
IMG_3497.JPG (44.34 KiB) 2682 mal betrachtet
Abgeplatte Stelle mit dem Seitenschneider abscheiden und Messung wiederholen, um sicher zu sein, dass es stimmt

Falls ihr keine abgeplattete Stelle habt, war das Drahtende zu wenig nahe an der Zylinderwand oder eure Quetschkante ist grösser als die Drahtdicke.

Beim Bananen Sachs 503 ist nach meiner Erfahrung eine Quetschkante von 0,6 - 0,8mm ideal.

Antworten