Polierpaste für Schwabbelscheibe?

Alles was sonst nirgends reinpasst

Moderatoren: mr.knacker93, Jery2000, MOD auf Probe

Antworten
Benutzeravatar
buezeli00
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 762
Registriert: Do 19. Nov 2015, 17:56
Wohnort: 9050 Appenzell

Polierpaste für Schwabbelscheibe?

Beitrag von buezeli00 » So 9. Jul 2017, 21:37

Hallo Forum

Ich habe mir einen Polierbock gekauft. Jetzt brauche ich nur noch gute Polierpasten in Barrenform. :thumbup

Ich habe im Internet einmal rumgeschaut; In Deutschland gibt es einen guten Shop mit einer grossen Auswahl: http://www.polierbock.de" onclick="window.open(this.href);return false;
Ich bevorzuge jedoch ein Kauf in der Schweiz..
Doch in der Schweiz finde ich irgendwie nichts? :spinner
Kennt jemand einen guten Shop oder kann mir etwas empfehlen für Aluminium & Chrom?

Braucht man überhaupt verschiedene Schwabbelscheiben? Laut Polierbock.de kann man eine Baumwollscheibe nehmen mit dem geeigneten Pasten, danach zum noch glänziger und feiner machen, eine Flanellscheibe. Ist das übertrieben?

Gruss Büezeli :schweiz

Benutzeravatar
buezeli00
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 762
Registriert: Do 19. Nov 2015, 17:56
Wohnort: 9050 Appenzell

Re: Polierpaste für Schwabbelscheibe?

Beitrag von buezeli00 » Mi 12. Jul 2017, 21:53

Tipps?

Online
Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12880
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Polierpaste für Schwabbelscheibe?

Beitrag von gluglu81 » Do 13. Jul 2017, 08:59

ich bin absolut kein Experte für sowas... aber meinen Senf kann ich ja trotzdem dazu geben. :mrgreen:

im prinzip ist das so wie mit dem schleiffen.

von ganz grob zu fein... und noch feiner nennt sich dann polieren.
und polieren tut man auch von fein bis noch feiner bis es glänzt und man sich darin spiegeln kann.

theoretisch kannst du schon mit nur einem, dem feinsten schleifpapier bzw. der feinsten Polierpaste anfangen, nur dauerts hald ewigs.
:arrow: darum vom groben zum feinen.


um irgend nen seitendeckel zu polieren reicht in aller regel eine "Körnung" oder wie auch immer sich das nennt.
ob du da nun 5 oder 10min dran bist ist ja egal.


vielleicht findet sich ja noch jemand der das ein bisschen detailierter und fundierter erklären kann.

Benutzeravatar
idontcare
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3223
Registriert: Di 9. Jun 2015, 19:09
Wohnort: Rorschacherberg

Re: Polierpaste für Schwabbelscheibe?

Beitrag von idontcare » So 23. Jul 2017, 13:25

Ich hab da letztens noch was Cooles herausgefunden. Das Polieren von Teilen nennt man ja auch Hochglanzverdichten.. Da gibts dann die konventionelle Art und eine maschinelle für die bequemen Polierer :) Auf jedenfall könnte man so Gussfelgen auf Spiegelglanz bringen lassen ohne da stundenlang selber zu polieren, das macht dann die Maschine.. :wink:

Motorengehäuse gehen leider nicht, da dort Dichtflächen und Lagersitze zerstört werden können.. Und die Gehäuseteile meist auch einen kleinen Kupferanteil enthalten..
Simson fahren das ist Kult, wer keine hat, ist selber Schuld!
Simson Power in den Händen, dieses Glück wird niemals enden!
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt, weil IFA immer richtig fährt
made by ost - no rost!

Antworten