Anzeigebusse ohne Beweise?

Alles was sonst nirgends reinpasst

Moderatoren: mr.knacker93, Jery2000, MOD auf Probe

Antworten
t_robin
User
User
Beiträge: 28
Registriert: Di 24. Nov 2015, 18:18
Wohnort: Aargau

Anzeigebusse ohne Beweise?

Beitrag von t_robin » Mo 28. Nov 2016, 22:42

Hallo
Ich habe ein kleines Problem. Gester kam mein Nachbar zu mir und sagte, dass ich in der 30er-Zone zu schnell und zu laut fahre (was auch stimmt) und dass andere das auch so sehen und ich mit einer Anzeige rechnen sollte.

Mein Töffli läuft um die 55 km/h, aber in der 30er-Zone fahre ich normalerweise 40.

Nun habe Ich einige Fragen:

Kümmert sich die Polizei überhaupt um solche anzeigen?
Darf die Polizei mir ohne Beweise eine Busse geben?
Wenn ja wie teuer wäre sie ungefähr?
Muss ich die Polizei reinlassen wenn sie mein Töffli sehen wollen?
Was würdet ihr mir empfehlen, was ich jetzt am beste machen sollte?

Wäre nett, wenn ihr ein paar hilfreiche Antworten geben könntet :)

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12898
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Anzeigebusse ohne Beweise?

Beitrag von gluglu81 » Mo 28. Nov 2016, 22:54

Natürlich kümmern die sich um sowas... haben ja sonst nix zu tun... :lol:
Obwohl das alleine für ne Anzeige mit Busse natürlich nicht reicht.

wahrscheinlicher ist, dass wenn da wirklich was gemeldet wurde, dass wohl häufiger, zufällig zu "deiner" Zeit ne kontrolle statt findet.

Natürlich kann es sein dass du, je nach Dorf / Kanton besuch bekommst.
:arrow: ...den Wohnort darfst du übrigens schon in deinem Profil eintragen...

in eher "ländlichen" Gegenden wird der Dorfpolizist sich vielleicht melden und natürlich wird er nachfragen ob du n mofa hast, ob es frisiert ist usw...
Sich verweigern ist ne dumme idee... dann hast du sicher was zu verbergen und landest auf "seiner" Liste.
Wenn er es sehen will, dann zeig es ihm... natrülich ist es nicht frisiert, läuft jedoch einfach gut... aber Auspuff solltest du mal reparieren (zeig n bisschen "reue") ;-)

dann gibts ne mündliche, wertlose Anmahnung blabla... und damit hat es sich. :wink:

dem Papa würd ich allerdings schon stecken das der blöde Drecksnachbar ein intolerantes Arschloch ist.
schliesslich brauchst du etwas mündige Rückendeckung.

Benutzeravatar
Puch Velux
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2981
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Anzeigebusse ohne Beweise?

Beitrag von Puch Velux » Mo 28. Nov 2016, 23:04

Ja, die kümmern sich.
Weiss ich nicht, vermutlich aber nicht, die werden sie aber besorgen.
Gibt ne Busse wegen fahren mit einem Betriebsuntauglichem Fahrzeug, und jenachdem moch sonstige Mängel (Licht, Spiegel, Katzenaugen)
Nein, in s Haus dürfen sie eigentlich nicht einfach so, sie können aben anfordern das du es Vorführen gehst oder auf nen Polizeiposten mit dem.
Ich würd es jetzt erst mal alles Ori machen und fals es Mängel hat diese beheben.

In was für nem Blöden Quartier wohnst du denn, bei uns juckt das niemanden ich wohne sowieso nicht im Dorf, und viele meiner Kumpel hatten das gefühl das Töffli läuft schneller wenn der Krümmer gelöst ist und auch einige Frisierte, da hat nie wer was gesagt, und nur der mit nem Ori Tomos wurde immer kontrolliert weil es für sie so komisch ZU leise war:P:D

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10267
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Anzeigebusse ohne Beweise?

Beitrag von Bikeman » Mo 28. Nov 2016, 23:17

Puch Velux hat geschrieben:... nur der mit nem Ori Tomos wurde immer kontrolliert weil es für sie so komisch ZU leise war:P:D
.. mad my day .. :lol: :lol: :lol:

t_robin
User
User
Beiträge: 28
Registriert: Di 24. Nov 2015, 18:18
Wohnort: Aargau

Re: Anzeigebusse ohne Beweise?

Beitrag von t_robin » Sa 3. Dez 2016, 19:55

ich kann nur hoffen dass ich es nicht zeigen vorführen muss, weil ich keine originalteile habe

die leute sind eigentlich alle nett (solange man kein mofa hat :lol: )



gluglu81 hat geschrieben:Natürlich kümmern die sich um sowas... haben ja sonst nix zu tun... :lol:
Obwohl das alleine für ne Anzeige mit Busse natürlich nicht reicht.

wahrscheinlicher ist, dass wenn da wirklich was gemeldet wurde, dass wohl häufiger, zufällig zu "deiner" Zeit ne kontrolle statt findet.

Natürlich kann es sein dass du, je nach Dorf / Kanton besuch bekommst.
:arrow: ...den Wohnort darfst du übrigens schon in deinem Profil eintragen...

in eher "ländlichen" Gegenden wird der Dorfpolizist sich vielleicht melden und natürlich wird er nachfragen ob du n mofa hast, ob es frisiert ist usw...
Sich verweigern ist ne dumme idee... dann hast du sicher was zu verbergen und landest auf "seiner" Liste.
Wenn er es sehen will, dann zeig es ihm... natrülich ist es nicht frisiert, läuft jedoch einfach gut... aber Auspuff solltest du mal reparieren (zeig n bisschen "reue") ;-)

dann gibts ne mündliche, wertlose Anmahnung blabla... und damit hat es sich. :wink:

dem Papa würd ich allerdings schon stecken das der blöde Drecksnachbar ein intolerantes Arschloch ist.
schliesslich brauchst du etwas mündige Rückendeckung.
okay vielen dank, jetzt habe ich schon weniger sorgen :D

nun. mein Vater hat ungefähr die gleiche Meinung wie ich, was den Nachbar betrifft :schlaeg

t_robin
User
User
Beiträge: 28
Registriert: Di 24. Nov 2015, 18:18
Wohnort: Aargau

Brauche Hilfe

Beitrag von t_robin » Do 19. Jan 2017, 10:03

Hallo zusammen

Ich habe ein kleines Problem. Mein Puch ist frisiert und ist etwas ZU laut (65ccm Zylinder & 22mm Auspuff). Letzte Woche hat mein Nachbar die Polizei angerufen und die sind dann schliesslich zu mir gekommen. Wie sie wollten hab ich ihnen mein Mofa gezeigt und angemacht. Sie haben gesagt, dass es zu laut ist und sie mich verwarnen, und dass sie so in 2 Wochen wahrscheinlich wieder vorbeikommen. Wenn mein Mofa dann nicht leise ist, zeigen sie mich an und wenn ich Pech habe, darf ich erst mit 19 die Autoprüfung machen.

Mein jetziger Auspuff ist 2-teilig und die Schikane? ist zu weit hinten.
Meine Idee wäre, dass ich mir einen legalen Auspuff (18mm) kaufe.
-Wäre mein Mofa leise genug, so dass mein Nachbar nichts mehr zu motzen hat (der Probleme sucht)?
-Momentan fahre ich 55kmh, aber wie schnell würde dann mein Mofa fahren?
-Was sollte ich der Polizei sagen, wenn sie nächstesmal bei mir sind und merken, dass mein Zylinder frisiert ist?

Ich würde mich über hilfreiche Antworten freuen

Gruss

Benutzeravatar
Puch Velux
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2981
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Anzeigebusse ohne Beweise?

Beitrag von Puch Velux » Do 19. Jan 2017, 10:41

Was hast du denn jetzt für einen Auspuff? 22mm Nachbau?

Wenn ja, diese Schalldämpfer sind ziemlich blöd,du musst ihn dir nur mal anschauen und vergleichen mit nem Ori, die Löcher sind grösser und die 2 hälften wurden nicht schön zusammen gemacht,da hat es einen richtigen Spalt wo man durchsehen kann.

Also 1 option wäre einfach einen Ori Schalldämpfer zu benutzen.

2 Option wäre natürlich einen 18mm, die Leistung wird aber vermutlich nicht mehr gut sein, vermutlich nur noch so 30-35.


Am besten machst du einfach mal alles Ori, mit nem ccm Rennsatz tönt es halt einfach Bulliger..

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10267
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Anzeigebusse ohne Beweise?

Beitrag von Bikeman » Do 19. Jan 2017, 11:12

Sind deine Fragen Ernst gemeint? ...

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12898
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Anzeigebusse ohne Beweise?

Beitrag von gluglu81 » Do 19. Jan 2017, 11:22

weswegen wollen sie dich anzeigen?
wegen Ruhestörung? oder was?
ein frisiertes Mofa in der Garage ist keine Straftat. Aber wenn du damit natürlich fährst siehts anders aus.
es stellt sich dabei auch ernsthaft die Frage wie alt du bist... je nachdem bist du sowieso nicht direkt belangbar sondern dein Vormund.

also das ganze Anzeigeprozedere und deren Folgen usw. sind bei der Sachlage doch noch ziemlich offen/unklar...



Fakt ist, bei ner technischen kontrolle wird ein leiser Auspuff dein Mofa noch lange nicht legal machen mit dem Rennsatz.
...ich denke es ist ein Irrtum wenn du denkst mit nem Auspuff das Problem lösen zu können.

weiters ist so ein 18mm Auspuff nicht gut für den Motor wenn dieser mit nem Rennsatz und mehr CCM getunt ist.
Von dieser Kombination rate ich dir ab.


am einfachsten wärs wohl du legst dir ein 2te originales Mofa zu das gleich aussieht und wenn die wieder kommen zeigst du einfach das ;-)

Antworten