Ändere Schriftgröße
Aktuelle Zeit: Do 20. Sep 2018, 07:27


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 32 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2018, 16:19 
Lehrling
Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2018, 15:27
Beiträge: 21
Wohnort: Regio Zug
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Hallo zusammen
Nachdem ich mich vorgestellt habe, habe ich gleich einige Fragen an die Fachleute.
Meine Rixe mit Sachs 503/2AL Motor soll motortechnisch optimiert werden.
Alle Motorenteile ausser Kolben sollen original bleiben. Ziel ist eine Geschwindigkeit von ca. 40-45km/h,
Kraft vor Geschwindigkeit. Da ich normalerweise Motorräder mit 30x mehr Hubraum fahre ist das schnell genug :geek:
Ich habe ein 5mm Kolbenfenster gemacht und im Originalluftfilter einen Einsatz mit 1 Gitter montiert.
Im Originalvergaser habe ich die Düse von 48 auf 52 vergrössert. Übersetzung ist original.
Gestern bin ich versuchshalber gefahren. V/max 36km/h, die Kerze war ziemlich schwarz.
Heute habe ich den Unterbrecher auf 0,45mm eingestellt und die Zündung auf 16° VZ. Leider springt der Motor nicht mehr an. Die Kerze hat keinen Zündfunke. Stecke ich das Voltmeter in den Kerzendeckel erhalte ich wechselweise Strom. Leider habe ich keine Ersatzkerze um deren Funktion zu kontrollieren.
Und jetzt meine Fragen :hilfe :
- Ist davon auszugehen, dass die Kerze defekt ist?
- Welche Kerzentyp ist empfehlenswert?
- Muss Düse verkleinert werden? Unter original 48??
- Welches Setup empfehlt Ihr für meine Zielvorgabe?

Bin auf Eure Hinweise und Empfehlungen gespannt.
Grüsse Kusi

_________________
Sachs Rixe 503/2AL CH-H-SP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2018, 09:13 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Beiträge: 7522
Wohnort: 9546 (TG)
Has thanked: 467 times
Have thanks: 568 times
Also. Um dein ziel zu erreichen brauchst du eventuell 1-2 kolben. Da man gerne mal aus versehen mehr weg nimmt, als man will.

Pauschal würd ich sagen, ein 2mm kleeblattschliff (schön und strömungsgünstig gemacht und nicht zu viel material abtragen)

Und die einlass steuerzeit auf ca. 130-135grad einlasswinkel.... das könnte bei 5-7mm hin hauen.

Zündung auf mwhr vorzündung einstellen, bei der geschwindigkeitsausbeute... 20-25 grad vor ot.

Zum problem. Eine neue kerze ist nie sonderlich schlecht. Ausser es ist nw falsche.... bei solchen problemen auch den kerzenstecker wechseln. Im optimalfall alles NICHT entstört.


Und ja.... einfach ne grössete düse bringt nix.... wenn du den ori luffi noch hast, dann sowiso....

Um zu testen, was in etwa geht, ohne gleich alle düsen durch zu probieren, kannst du dein mofa nach dem start vom liftfilter befreien, und mit dem finger bei vollgas am vergaser langsam zu und auf machen . Irgendwann merkst du, was der motor kann. Dem entsprechend kannst du abdüsen.


Schwarz deutet auf ne viiiiiiel zu grosse düse hin.... oder zu wenig luft. Der motor muss athmen ;)


Auspuff auf verstopfung prüfen und bei gelegenheit von der plombierung befreien.

_________________
---> Addy's Bastards <---


Nach oben
 OnlineProfil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2018, 11:01 
Rastloser Spammer
Rastloser Spammer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Beiträge: 10096
Wohnort: Tzüri Oberland
Has thanked: 406 times
Have thanks: 992 times
... guck hier ........ und hier..

Auspuff sicher das dünne Teil weg und wie Addy schreibt, den Lufi öffnen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: Di 26. Jun 2018, 14:03 
Lehrling
Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2018, 15:27
Beiträge: 21
Wohnort: Regio Zug
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Danke für die Infos.
Frage: Irgendwo im Forum habe ich von Vorzündung 14-17° gelesen. Warum Empfehlung 20-25°?

Habe mal die Kolbenbearbeitung aufgezeichnet. Muss ich aber mit Zylinder anzeichen.

Grüsse


Dateianhänge:
1.JPG
1.JPG [ 61.06 KiB | 1074-mal betrachtet ]

_________________
Sachs Rixe 503/2AL CH-H-SP
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: Di 26. Jun 2018, 17:02 
Rastloser Spammer
Rastloser Spammer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Beiträge: 10096
Wohnort: Tzüri Oberland
Has thanked: 406 times
Have thanks: 992 times
16° passt tiptop ..
mach den Kolben so, wie ichs im Thread zeige .. die ÜS müssen nach hinten zeigen


Dateianhänge:
9930193B-200D-436D-8C1E-22EAEF0A94F7.jpeg
9930193B-200D-436D-8C1E-22EAEF0A94F7.jpeg [ 14.61 KiB | 1057-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2018, 22:49 
Lehrling
Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2018, 15:27
Beiträge: 21
Wohnort: Regio Zug
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Danke für die Antworten.
Prüfe und korrigiere die Planungsvorgaben. Das Kolbenfester ist mit 5mm wohl schon mehr als hoch genug um den Einlass voll zu öffnen. Messe mal nochmals alles möglichst genau aus.

_________________
Sachs Rixe 503/2AL CH-H-SP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: Sa 30. Jun 2018, 20:55 
Lehrling
Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2018, 15:27
Beiträge: 21
Wohnort: Regio Zug
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Was heisst beim Auspuff das dünne Teil weg?
Was heisst Luftfilter öffnen?
Mein Lufi zersetzt sich gerade und muss ersetzt werden.
Ist ein Swing Racing gut?

_________________
Sachs Rixe 503/2AL CH-H-SP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: Sa 30. Jun 2018, 21:00 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Beiträge: 7522
Wohnort: 9546 (TG)
Has thanked: 467 times
Have thanks: 568 times
Wenn er sich zerlegt, ist das eigentlich ganz gut... dann kommt da mehr luft rein :thumbup

Naja... nimm den auspuff mal auseinander. Dann siehst du es.

_________________
---> Addy's Bastards <---


Nach oben
 OnlineProfil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 01:24 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:23
Beiträge: 2838
Wohnort: Züri Wyland
Has thanked: 138 times
Have thanks: 195 times
Swiing Racing lässt gleich viel durch wie der Swiing Ori... Ist ne Fehlkonstruktion... Das Gehäuse ist genau gleich, nur der Filter ist anders.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 09:20 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Beiträge: 7522
Wohnort: 9546 (TG)
Has thanked: 467 times
Have thanks: 568 times
Ich habe letztens bei einem kollegen, der genau den swiing luffi hat, gesehen, dass man ein clip rausnehemn kann.... so ne runde öffnung.... dann kommt mehr luft rein. Ob das genug ist, weiss ich allerdings nicht....

_________________
---> Addy's Bastards <---


Nach oben
 OnlineProfil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 10:43 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:23
Beiträge: 2838
Wohnort: Züri Wyland
Has thanked: 138 times
Have thanks: 195 times
Dieser runde Clip ist eigentlich nur für die fertigung damit das besser geht. Wenn du den raus nimst wird die Luft nicht gefiltert, da diese Öffmung erst nach dem Filter ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 14:00 
Rastloser Spammer
Rastloser Spammer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Beiträge: 10096
Wohnort: Tzüri Oberland
Has thanked: 406 times
Have thanks: 992 times
Bikeman hat geschrieben:
... guck hier ........ und hier..

Auspuff sicher das dünne Teil weg und wie Addy schreibt, den Lufi öffnen


.. Präzisierung .. das dünne Rohr am Ende des Flammrohres, das in den Pot reingeht klp. abschneiden ... Lufi ... im hinteren Bereich n paar Löcher bohren oder mit der Suche findest du hier viele Lösungen ... guck mal hier ...Bikeman-Tuning-Flüsterlufi...

Oder such meinen Hawaii-lufi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 19:04 
Lehrling
Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2018, 15:27
Beiträge: 21
Wohnort: Regio Zug
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Das Flammrohr kürzen ist mir jetzt klar, Danke für die Info :thumbup
Werde den Originallufi mal leer räumen.

_________________
Sachs Rixe 503/2AL CH-H-SP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 12:55 
Lehrling
Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2018, 15:27
Beiträge: 21
Wohnort: Regio Zug
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
So, Flammrohr ist gekürzt. Dünner Teil war zu einem guten Teil geschlossen :surprised:
Kolben ist bearbeitet. Jetzt noch Einbauen und testen.


Dateianhänge:
3.jpg
3.jpg [ 77.75 KiB | 765-mal betrachtet ]
2.jpg
2.jpg [ 63.17 KiB | 765-mal betrachtet ]
1.jpg
1.jpg [ 43.36 KiB | 765-mal betrachtet ]

_________________
Sachs Rixe 503/2AL CH-H-SP
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 19:12 
Lehrling
Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2018, 15:27
Beiträge: 21
Wohnort: Regio Zug
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
So, jetzt habe ich einige Testrunden gemacht. Vorab zur Info Übersetzung 17/37.
Mit Düse 60 37kmh
Mit Düse 55 41kmh, im 1. Gang 26kmh
Habe das Gefühl, dass Düse und Lufi noch nicht ganz zusammenpassen. Muss aber zuerst neuen Lufi besorgen da beim jetztigen das Loch zum Vergasser zerbröselt ist. Ist die schlechte Materialqualität normal?
Das Kolbenfenster ist mit 5mm ca 2-3mm höher als der Einlass bei OT.Hat das nachteilige Auswirkungen?

_________________
Sachs Rixe 503/2AL CH-H-SP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 19:37 
Forum Bewohner
Forum Bewohner

Registriert: Fr 24. Feb 2017, 18:45
Beiträge: 315
Wohnort: Obwalden
Has thanked: 9 times
Have thanks: 14 times
Theoretisch ist das mit Kolbenfenster Höher als oberkante Einlass Schlechter, aber praktisch macht es kaum einen Unterschied.

_________________
Puch Maxi S E50, Komplett Original
Hercules 624, 2 stk.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 20:12 
Rastloser Spammer
Rastloser Spammer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Beiträge: 10096
Wohnort: Tzüri Oberland
Has thanked: 406 times
Have thanks: 992 times
ausm Bauch sind deine Düsen zu gross ... Dein Zyli ist ja Original, oder?

... ist dein Pot übrigens frei? So übel wie das FR aussah würde es mich nicht wundern, wenn der Pot auch zu ist ..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 21:08 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Beiträge: 7522
Wohnort: 9546 (TG)
Has thanked: 467 times
Have thanks: 568 times
Christiank. hat geschrieben:
Theoretisch ist das mit Kolbenfenster Höher als oberkante Einlass Schlechter, aber praktisch macht es kaum einen Unterschied.



Diese pauschale aussage ist falsch.




Ps: ja. Die düsen scheinen gar gross.... solche düsen baue ich bei 12er vergasern ein, wenn kein luffi vorhanden ist und der motor mehr saugt.... also 55 ist oberes maximum

_________________
---> Addy's Bastards <---


Nach oben
 OnlineProfil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 21:36 
Lehrling
Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2018, 15:27
Beiträge: 21
Wohnort: Regio Zug
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Danke für Eure Antwort. Versuche kleinere Düsen. Original war eine 48er eingebaut. War vielleicht gar nicht so falsch. Das Kerzenbild ohne Optimierung war ja ziemlich fett. Aber mit der Kolben / Auspuff / Lufioptimierung gar nicht mehr so falsch. Melde mich wieder nach Test.

_________________
Sachs Rixe 503/2AL CH-H-SP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Motoroptimierung Sachs 503/2AL
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 21:41 
Lehrling
Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2018, 15:27
Beiträge: 21
Wohnort: Regio Zug
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
@Bikeman: Auspuff ist offen, dh. Verengung vom Flammrohr ist entfernt.
Siehe Foto oben.

_________________
Sachs Rixe 503/2AL CH-H-SP


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 32 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de