sachs 503 hg spinnt

Läuft dein Mofa nicht mehr? Schreib dein Problem hier rein!

Moderatoren: mr.knacker93, Jery2000, MOD auf Probe

Antworten
Benutzeravatar
SirAndy47
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: Mo 18. Mär 2013, 19:38
Wohnort: schweiz st.gallen

sachs 503 hg spinnt

Beitrag von SirAndy47 » So 22. Jun 2014, 07:28

hallo ich habe einen sach 503 hg und der schaktet immer nsch einer weile fahren ap.
es macht ein klapf und eine rauchwolke kommt aus dem auspuf und dann schaltet er aus.
was kann das sein

Benutzeravatar
FUSEL
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 364
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 19:30
Wohnort: Niederbüren SG

Re: sachs 503 hg spinnt

Beitrag von FUSEL » So 22. Jun 2014, 13:18

eventuell wären ein paar mehr Angaben von Vorteil :D

Setup
hast du was verändert bevor das Problem auftrat?
definier den "klapf", eher was von Fehlzündung oder ein etwas aggressiveren "klapf"


könnte eventuell von der Zündung sein, oder Zündkerze das die nicht mehr funktioniert wenn sie warm wird, ich würde mal eine andere Zündkerze montieren :D

Benutzeravatar
Babaloo
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7080
Registriert: So 6. Nov 2011, 21:32
Wohnort: 6460 Altdorf
Kontaktdaten:

Re: sachs 503 hg spinnt

Beitrag von Babaloo » Di 24. Jun 2014, 12:11

Mit den willst nach Italien??
Dann wartet aber ordentlich Arbeit auf dich
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda

Benutzeravatar
PucH Max!
Rastloser Spammer
Rastloser Spammer
Beiträge: 14772
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 21:58
Wohnort: Muri AG

Re: sachs 503 hg spinnt

Beitrag von PucH Max! » Di 24. Jun 2014, 13:53

aus erfahrung ist der klapf meist ein schlecht eingestellter oder defekter unterbrecher, abstellen nach einer weile ist auch sehr wahrscheinlich die zuendspule (ausser das massekabel zum abstellen hat nen kurzen irgendwo)

solltest du innerhalb von ner stunde behoben haben :wink:
Bild

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7650
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: sachs 503 hg spinnt

Beitrag von addy33 » Di 24. Jun 2014, 17:32

Babaloo hat geschrieben:Mit den willst nach Italien??
Dann wartet aber ordentlich Arbeit auf dich
kommt draufan... n rücksack mit 15Kg werkzeug könnte auch reichen :^^

Benutzeravatar
<MaxiFan>
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 483
Registriert: So 17. Nov 2013, 20:09
Wohnort: Grabserberg SG

Re: sachs 503 hg spinnt

Beitrag von <MaxiFan> » Di 24. Jun 2014, 20:59

Wie du an der zweitakt-challenge :^^
Also im 2. Thread den du gemacht hast hast du gesagt das problem sei gelöst, war das das gleiche ?

Gruss
sachs - nothing left to say

Benutzeravatar
SirAndy47
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: Mo 18. Mär 2013, 19:38
Wohnort: schweiz st.gallen

Re: sachs 503 hg spinnt

Beitrag von SirAndy47 » Di 24. Jun 2014, 21:03

PucH Max! hatte die lösung.
am kabel war eine "unisolierte" stelle.
es gab immer einen "kurzen" und dann hat er abgestellt.

Benutzeravatar
swissli1291
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 222
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 13:44
Wohnort: Wilchingen SH
Kontaktdaten:

Re: sachs 503 hg spinnt

Beitrag von swissli1291 » Sa 21. Apr 2018, 18:52

Ich will keinen Extrathread aufmachen für mein Problem, daher häng ich mich hier an.

Folgende Geschichte:
Letzten Donnerstag traffen wir uns zu unserem 2-takt Stammtisch. Wir fuhren gemeinsam los und bis dahin funktioniert mein 503er immer einwandfrei und ohne Probleme.
Dann nach ca. 8-10km Fahrt begann mein Chlapf auf einmal zu stottern, schoss auch teilweise ordentlich hinten raus. Dann wurde er immer langsamer und ruckelte und stotterte wie verrückt. Waren uns alle einig, dass seien Fehlzündungen. Ich beschloss danach umzudrehen und kam dann noch ca. 500m weit dann wurde es unfahrbar. Im Standgas kein Problem.
Heute mal die Zündung kontrolliert: Unterbrecherabstand 0,3-0,4mm, Zzp 14° v.OT. Schön blauer Zündfunke ist vorhanden. Unterbrecher und Kondensator wurden vor 3 Monaten getauscht. Haben noch keine 100km drauf.

Bei einer Probefahrt ohne Verschalung und Lüfterrad war erst alles gut, dann begann erst ein leichtes Ruckeln und ein paar vereinzelte Knaller aus dem Auspuff. Dies meinte ich im Teillastbereich. Bei ausgedrehtem Motor wars besser.

Mein Verdacht liegt auf der Zündspule. Das die bei warmem Motor nicht mehr zuverlässig ihr Arbeit verrichten will.
Was denkt ihr?
Bild

Antworten