Ändere Schriftgröße
Aktuelle Zeit: Mi 16. Aug 2017, 15:18


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 16 Beiträge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Radlager
BeitragVerfasst: Sa 24. Jun 2017, 13:29 
User
User

Registriert: Mo 20. Feb 2017, 13:51
Beiträge: 36
Wohnort: Luzern
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Hallo zusammen
Ich hab eine Frage zu den Radlagern bei Puch Maxi's

Vorher waren offene Lager montiert.
Kann man einfach so geschlossene Radlager reinknallen?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Gruss

_________________
Alle Angaben ohne Gewähr!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 13:52 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Jun 2016, 13:05
Beiträge: 121
Wohnort: AG / Mönthal
Has thanked: 7 times
Have thanks: 6 times
hab bei meinem Puch Maxi beim Vorderrad (Guss) auf geschlossene Lager mit dem Set vom Mofakult umgebaut und hatte noch keine probleme :hi:

_________________
Website:http://www.mx-training.ch/
Spoiler für :
Wenn euer Bein einschläft habt Ihr euch auch schon mal überlegt was es dann träumt?

Open for Spam :^^
Spoiler für :
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 14:23 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12062
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 265 times
Have thanks: 747 times
nein, normale Lager passen nicht... aber der Umbausatz vom Mofakult ist tiptop.

hab ich auch bei meinem Maxi umgebaut und seit an bin ich diesbezüglich sorgenfrei unterwegs.
https://www.mofakult.ch/puch/rader/nabenteile/komplettset-radachse-vorne-kugellager-innovation

Lager gibts auch einzeln, ist ne spezialanfertigung.
aber ohne die Distanz dazwischen nützen die natürlich nichts.

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager
BeitragVerfasst: Fr 11. Aug 2017, 11:59 
User
User

Registriert: Mo 20. Feb 2017, 13:51
Beiträge: 36
Wohnort: Luzern
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Der Durchmesser der Lager ist ja 29mm.

Wenn die Nabe jetzt nur 28mm Durchmesser hat, gibt es eine Möglichkeit den Umbausatz trotzdem dort rein zu kriegen?

_________________
Alle Angaben ohne Gewähr!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager
BeitragVerfasst: Fr 11. Aug 2017, 12:08 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Jun 2015, 19:09
Beiträge: 2916
Wohnort: Rorschacherberg
Has thanked: 140 times
Have thanks: 83 times
28mm Lager kaufen?

https://www.mofakult.ch/radlager-hinten ... 28x8-leleu

_________________
Simson fahren das ist Kult, wer keine hat, ist selber Schuld!
Simson Power in den Händen, dieses Glück wird niemals enden!
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt, weil IFA immer richtig fährt
made by ost - no rost!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager
BeitragVerfasst: Fr 11. Aug 2017, 12:39 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Beiträge: 6942
Wohnort: 9546 (TG)
Has thanked: 447 times
Have thanks: 526 times
Im übrigen sind es keine sonderanferigungen.... sondern ein 30mm lager überdreht. Sowohl spsnnung als auch härte dind dadurch beeinträchtigt. Kann natüröich funktionieren. Technisch aber nicht ganz die feine art....

_________________
---> Addy's Bastards <---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 12:04 
User
User

Registriert: Mo 20. Feb 2017, 13:51
Beiträge: 36
Wohnort: Luzern
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Muss ich hinter das geschlossene Lager, da dort eine Wölbung ist noch eine Scheibe oder so legen?

Vielen dank für eure Hilfe! :hi:

_________________
Alle Angaben ohne Gewähr!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 14:01 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12062
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 265 times
Have thanks: 747 times
Nein, da das Lager ja am äussersten Rand aufliegt.

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 14:09 
User
User

Registriert: Mo 20. Feb 2017, 13:51
Beiträge: 36
Wohnort: Luzern
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Also trotz der Wölbung: Einfach das geschlossene Lager rein...

_________________
Alle Angaben ohne Gewähr!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 14:14 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12062
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 265 times
Have thanks: 747 times
Ja, da das Lager ja am äussersten Rand aufliegt und nicht irgendwo in der Wölbung.
Lagersitz muss aber schon klemmen. Sonst nützt alles nichts.

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 14:25 
User
User

Registriert: Mo 20. Feb 2017, 13:51
Beiträge: 36
Wohnort: Luzern
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
gluglu81 hat geschrieben:
Lagersitz muss aber schon klemmen. Sonst nützt alles nichts.



Das ist mir bewusst :wink:

_________________
Alle Angaben ohne Gewähr!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 18:22 
User
User

Registriert: Mo 20. Feb 2017, 13:51
Beiträge: 36
Wohnort: Luzern
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Beim Umbausatz für hinten ist noch eine dünne Mutter dabei.

Kommt die unter den Bremsteller oder wo kommt diese hin?!

_________________
Alle Angaben ohne Gewähr!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 19:34 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12062
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 265 times
Have thanks: 747 times
Gute Frage... Musst du ausprobieren... Ich weiß es nicht mehr.

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager
BeitragVerfasst: Mo 14. Aug 2017, 11:54 
User
User

Registriert: Mo 20. Feb 2017, 13:51
Beiträge: 36
Wohnort: Luzern
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Habe nun eben bei Mofakult nachgefragt und sie meinten:
«Die dünne Mutter kommt in der Regel zusammen mit einer U-Scheibe unter den Bremsteller.»

Vereinfacht: Auf das Lager die U-Scheibe, darauf die Mutter, dann der Bremsteller.

Nur zur Info...

_________________
Alle Angaben ohne Gewähr!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager
BeitragVerfasst: Mo 14. Aug 2017, 17:24 
Chefschrauber
Chefschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:23
Beiträge: 2212
Wohnort: Züri Wyland
Has thanked: 132 times
Have thanks: 157 times
Macht ja auch sinn. So drückt der Brensteller auf die Achse und nicht auf das Lager.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager
BeitragVerfasst: Mo 14. Aug 2017, 17:53 
User
User

Registriert: Mo 20. Feb 2017, 13:51
Beiträge: 36
Wohnort: Luzern
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Puch Velux hat geschrieben:
Macht ja auch sinn...


Ja, aber fragen kostet ja nichts :D

_________________
Alle Angaben ohne Gewähr!!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 16 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de