Ändere Schriftgröße


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 26 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Puch Condor CS50 bzw. DS50
BeitragVerfasst: Mo 19. Feb 2018, 00:21 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12656
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 296 times
Have thanks: 795 times
Ich konnte nicht widerstehen...
Mit grossen Rostlöchtern stand Sie da und schaute mich bettelnd an.
Sie ist zwar mit Baujahr 1960 auch schon deutlich älter als ich, aber das soll kein Hinderniss sein.

Eine Puch DS50 bzw. eigentlich eine Condor Puch CS50.
Wobei Condor einfach der Schweizer Importeur war und diese in Einzelteilen von Puch kaufte, mit eigenem Tankkleber versah und so in der Schweiz vertrieb.

Und so wie Condor dazumals hab ich sie nun auch bekommen. In Einzelteilen zum selber montieren.
Mal abgesehen von nem Vergaser und Zylinder alles dabei... ausser sämtlichen Schrauben und Achsen...

Bild

Bild

Bild

und natürlich noch Felgen dazu... aber davon hab ich kein Foto.
Egal, Vorderrad war OK, das hintere kaputt...

aber zum Glück hab ich noch ein paar solche Teile rumliegen. :thumbup
und auch noch die nötigen Achsen und Schrauben finden sich irgendwo...

also, inspektion:
Bild
...wenn ich das Sandstrahle, hab ich danach keines mehr... :facepalm:
Lösung: wir lassen es so :thumbup
...und das gilt auch für den Rest. jadas ganze Mofa.

und es ist ein Mofa weil es hat sogar Pedalen!
Laut Ausweis trotzdem ein Kleinmotorrad :( aber immerhin, ein Ausweis!

Erstzulassung 1960
Letzte Zulassung Mai 1981... das Teil Rostet nun schon gleich lange vor sich hin wie ich :lol:



nun, ein bisschen was wurde schon zusammen gesteckt und darf bereits seinen Scharm entfalten:
Bild

Bild


putzen wird übrigens auch überbewertet... so alter Lack ist sehr anfällig gegen Putzmittel und besteht darauf unter der schützenden Schmutzschicht konserviert zu bleiben! :mrgreen:


Einzig bei den Griffen bin ich mir nicht sicher ob die bleiben können...
die sehen ein bisschen aus wie aus nem Beate Uhse Shop oder so :? übele Zeitzeugen der Sexuellen revolution der Frau...
Bild

Das wird mal wieder was mit Rost... oder doch eher viel Charakter :wink:

das Beinschild sieht auf jedenfall nach Käse aus... mit viel Löchern, aber davon später mehr.

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor DS50
BeitragVerfasst: Mo 19. Feb 2018, 01:02 
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Jun 2015, 19:09
Beiträge: 3218
Wohnort: Rorschacherberg
Has thanked: 148 times
Have thanks: 97 times
Schönes Projekt :thumbup Motor ist ein 3 Gang oder?

_________________
Simson fahren das ist Kult, wer keine hat, ist selber Schuld!
Simson Power in den Händen, dieses Glück wird niemals enden!
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt, weil IFA immer richtig fährt
made by ost - no rost!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor DS50
BeitragVerfasst: Mo 19. Feb 2018, 01:05 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12656
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 296 times
Have thanks: 795 times
Ja, 3 gang. 50ccm.

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor DS50
BeitragVerfasst: Mo 19. Feb 2018, 20:10 
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Beiträge: 1428
Wohnort: Roggliswil/LU
Has thanked: 116 times
Have thanks: 51 times
Schön das du gefallen an dem Ding gefunden hast :thumbup Ich persöhlich kann mich mit den Dingern einfach nicht anfreunden, ist halt Geschmackssache. Aber mitlesen (und kommentieren) tu ich trotzdem gerne. :wink:

_________________
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor DS50
BeitragVerfasst: Di 20. Feb 2018, 15:33 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12656
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 296 times
Have thanks: 795 times
Über Optisches soll man nicht streiten... aber der Fahrkomfort von den Dinger ist Phänomenal... :thumbup




was sich so alles über die Jahre in so nem Tank ansammelt ist immer wieder verwunderlich:

Bild

Bild


Zylinder hab ich ja inzwischen, Vergaser bekomm ich Leihweise bis sich ein eigener findet. :thumbup
...und Tuning kommt dann später, bis dahin gibts noch viel zu tun.

Bin gespannt ob der Motor ohne Revision läuft... :o

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor DS50
BeitragVerfasst: Fr 23. Feb 2018, 13:28 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12656
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 296 times
Have thanks: 795 times
Voll dä durchblick:
Bild Bild

Ein neues Beinschild kostet leider 250.- Euro...
naja, ein bisschen Blech drüber papen und anpunkten muss reichen. :mrgreen:

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor CS50 bzw. DS50
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 19:00 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12656
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 296 times
Have thanks: 795 times
Fertig durchblick... :^^

Bild

Bild



Die andere Seite ist auch schon fertig...
da hab ich aber erst ein "Vorher" Foto:
Bild




Dafür hier die Typenscheindaten:
Bild
Bild

Meins war also offiziel die 341zigste Puch Condor CS50 in der Schweiz :schweiz

auch wenns egal ist, irgendwie cool sowas zu wissen :mrgreen:


Tacho geht noch nicht, neue Reifen müssen noch dauf... ansonsten ist sie Vorführbereit. :thumbup
Rückspiegel werd ich wohl noch nachrüsten müssen.

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor CS50 bzw. DS50
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 20:31 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Beiträge: 7489
Wohnort: 9546 (TG)
Has thanked: 465 times
Have thanks: 565 times
scheint wohl doch kein kleinmotorrad, sondern mofa vorführtauglich zu sein? wär ja cool... gehört also doch noch zu dieses grauzonendinger :thumbup

macht das ganze einfacher und versicherungstechnisch massiv günstiger :thumbup :thumbup :thumbup

_________________
---> Addy's Bastards <---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor CS50 bzw. DS50
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 20:59 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12656
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 296 times
Have thanks: 795 times
Die grosse Gelbe... wie die Postmofas sie hatten.

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor CS50 bzw. DS50
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 21:16 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2011, 21:32
Beiträge: 6908
Wohnort: 6460 Altdorf
Has thanked: 113 times
Have thanks: 676 times
Schau dass die weisse Nummer bekommst. Die paar Franken wo die Versicherung mehr kostet wiegt die zahlreichen Vorteile allemale auf.

_________________
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor CS50 bzw. DS50
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 21:27 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12656
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 296 times
Have thanks: 795 times
Welche denn?
Ausser der Speedlimite?

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor CS50 bzw. DS50
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 21:37 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2011, 21:32
Beiträge: 6908
Wohnort: 6460 Altdorf
Has thanked: 113 times
Have thanks: 676 times
- Geräuschemission
- Abgasemission
- Geschwindigkeit
- Veteranentauglichkeit

Kommt mir so in den sinn.
Deshalb schau ich auch dass der M50 eine weisse Nummer bekommt.

_________________
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor CS50 bzw. DS50
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 21:46 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12656
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 296 times
Have thanks: 795 times
Geräusch und Abgasemission?
Ist wohl kein Thema bei nem typengeprüften Fahrzeug.
Und Veteran ist leider bei dem Zustand kaum Möglich.

Vorteil so ist das man das Teil mit der Autoprüfung fahren darf.

Den Rest kontrolliert eh keiner.
Fazu kommt das ich ja nen Ausweis habe... sogar den originalen von 1960




Sieht so aus: (ist nicht meiner, stammt von hier)
Spoiler für Ausweisbeispiel Alt und Neu:
Alt:
Bild

Neu:
Bild

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor CS50 bzw. DS50
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 23:08 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Beiträge: 7489
Wohnort: 9546 (TG)
Has thanked: 465 times
Have thanks: 565 times
gluglu81 hat geschrieben:
Die grosse Gelbe... wie die Postmofas sie hatten.



also kleinmotorrad...


ich dachte, wegen dem typenschein... da steht ja fahrrad mit hilfsmotor...? daher meinte ich... das andere ist klar...

dieser fackel ans stva senden mit ner nett geschriebenen, fragenden aber manipulativen nachricht... und mit etwas glück machen die das tatsächlich :lol:

und sonst wie gehabt...

_________________
---> Addy's Bastards <---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor CS50 bzw. DS50
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2018, 17:18 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12656
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 296 times
Have thanks: 795 times
probieren geht über studieren...
Da steht "Fahrrad mit Hilfmotor" also ab die Post :mrgreen:

bin gespannt :wink:

_________________



For this message the author gluglu81 has received thanks: töfflibueb82 (Fr 23. Mär 2018, 12:44)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor CS50 bzw. DS50
BeitragVerfasst: Fr 23. Mär 2018, 11:38 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12656
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 296 times
Have thanks: 795 times
Das geht ja anstandslos... :mrgreen:

Dateianhang:
Kontrollschild.jpeg
Kontrollschild.jpeg [ 41.45 KiB | 1176-mal betrachtet ]



:facepalm: oh... dann ist es jetzt wohl in der falschen Rubrik und gehört unter Mofa. :lol:

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor CS50 bzw. DS50
BeitragVerfasst: Fr 23. Mär 2018, 22:47 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Beiträge: 9964
Wohnort: Tzüri Oberland
Has thanked: 402 times
Have thanks: 980 times
Ein legales ilegales :thumbup


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor CS50 bzw. DS50
BeitragVerfasst: Di 17. Apr 2018, 13:00 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12656
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 296 times
Have thanks: 795 times
so steht sie jetzt da... im vollen Glanze :mrgreen:
oder eher mit viel Charakter ;-)

Bild

Bild

Bild

Bild


nun die Optik soll nicht darüber hinwegtäuschen das die Technik selbst tip top ist.
Ein paar Kleinigkeiten muss ich noch machen:
    Schaltzüge etwas nachjustieren
    Neue Reifen kommen noch drauf
    Radlager vorne mal wieder neu fetten und einstellen
    Tacho will noch nicht
    Evtl. Gepäckträger montieren.
    Luftfiltergummi ersetzen

Der Rest ist nur optisches Beigemüse. :thumbup
:arrow: Naja, evtl. mach ich noch etwas tuning... also aufgebohrter 60ccm drauf und 15er Vergaser.

Nachdem mich der Addy mit seinem getunten 2Gang Sachs 502 Bad Ass Töffli bzw. mit dem frisierten Sachs 502 Bad Ass Zylinder doch gnadenlos am Berg hat stehen lassen :oops: muss da noch ein bisschen was gehn.

Etwas gschämig wars ja schon... :oops:
Trotz meiner 3 Gänge hat er mich sogar auf der geraden versäget. :evil: und das nicht knapp :cry:


PS: SCHOFSECKEL!
Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen! :nein:

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor CS50 bzw. DS50
BeitragVerfasst: Di 17. Apr 2018, 15:45 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 7. Aug 2015, 14:03
Beiträge: 221
Wohnort: Aarberg
Has thanked: 8 times
Have thanks: 21 times
Wie schnell läuft den das Gefährt?
Meine C50 (die dritte in meiner Garage :lol: ) läuft im Flachen, mit Rückenwind und viiieel Anlauf knapp 50km/h. Bergauf aber eher entäuschend. So in etwa wie ein unfrisiertes 503 HG.
Habe noch im Sinn die Kolbenringe zu tauschen. Hoffe das bringt noch etwas Drehmoment.

_________________
:schweizMeine Projekte :schweiz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Puch Condor CS50 bzw. DS50
BeitragVerfasst: Di 17. Apr 2018, 17:01 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12656
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 296 times
Have thanks: 795 times
so genau weiss ich das nicht... der Tacho geht noch nicht.
Der Referenztacho vom Addy sagte knapp mit gutem Willen 50kmh auf der geraden.
Bergauf ist hald der 3te zu weit übersetzt um ihn halten zu können. Im 2ten sind knappe 30kmh bergauf in etwa realistisch, wobei er da schon fast ausdreht.


ich fürchte ich muss dich enttäuschen:
Die von dir angesprochenen neuen Kolbenringe werden das grosse Übersetzungsverhältniss bzw. Loch zwischen 2tem und 3tem Gang kaum ausreichend kompensieren können.
Solche Tests haben wir schon mit einer 3 Gang DS60 gemacht (das sind die R Motoren mit grossen ÜS und mehr Drehmoment) welche wir zusätzlich sogar auf 70ccm aufgebohrt haben. Es reichte auch dann nur ganz knapp, je nach Steigung.

_________________


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 26 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de