Projekt LED Frontscheinwerfer, mehr Lumen sind gefragt...!!!

Hier kommen die Bilder von euren Motorrad-Projekten rein

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
Benutzeravatar
bubu
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 710
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 11:54
Wohnort: 4322

Projekt LED Frontscheinwerfer, mehr Lumen sind gefragt...!!!

Beitrag von bubu » Sa 2. Dez 2017, 11:17

Angefangen hat alles mit dem Gedanken, LED anstelle der herkömmlichen Glühbirnen in ein Mofa mit 6V Bordspannung einzubauen, um das Friedhoflicht zu ersetzen und der ewige Austausch der selben....

Klar wer kennt die nicht; LED 6V Scheinwerferbirne mit P26s Fassung. Also reindamit. die erste hielt ca ein 1/2 Jahr. Die Vibrationen hatten die Platinen resp.die Lötstellen gelöst und die LED Birne zerlegte sich in die Bestandteile. Daneben gingen immer einzelne SMD hops, trotz dem eingebauten Regler. Die 2. hielt auch nicht länger....
1.png
1.png (45.03 KiB) 1470 mal betrachtet
Fortsetzung folgt sogleich...

Benutzeravatar
bubu
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 710
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 11:54
Wohnort: 4322

Re: Projekt LED Frontscheinwerfer, mehr Lumen sind gefragt..

Beitrag von bubu » Sa 2. Dez 2017, 11:32

Da ich das selbe Problem in meiner RR 350, lösen wollte (H4 35/35W) hab ich nun seit längerer Zeit eine https://shop.betamp.ch/Ersatzteile/Elek ... licht.html verbaut.

Also dachte ich, müsste doch auch in ein Mopped gehen...

eine passende hab ich dann in der H7 gefunden
2.png
2.png (47.73 KiB) 1465 mal betrachtet

diese passt gut in den Ausschnitt der Lampe

Benutzeravatar
bubu
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 710
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 11:54
Wohnort: 4322

Re: Projekt LED Frontscheinwerfer, mehr Lumen sind gefragt..

Beitrag von bubu » Sa 2. Dez 2017, 11:41

Die verwendete Lampe ist aus dem Aftermarket

https://photos.app.goo.gl/XhGrZgJAJx3ntOaB3

https://photos.app.goo.gl/FZ0lqaHmHhy1q8rY2
3.png
3.png (227.07 KiB) 1462 mal betrachtet

Benutzeravatar
bubu
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 710
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 11:54
Wohnort: 4322

Re: Projekt LED Frontscheinwerfer, mehr Lumen sind gefragt..

Beitrag von bubu » Sa 2. Dez 2017, 11:59

Die Frage die sich hier nun einige stellen wie ist es mit der Betriebsspannung/Leistung ?

Die H7 mit der Fassung : P43T (H7) hat
Spannung: ab 9V
Leistung: 16W - 2200 Lumens

Die ori Lichtspule ist verbaut mit bekanntlich 6V/17W

Nun es gibt ja mittlerweile Ersatz-Lichtspulen mit 12V, also dacht ich bau so eine rein, aber vorher einfach die ori 6V belassen bis alles installiert ist. So kann ich bei Bedarf des Moppeds nur schnell die Birne wechseln.

Zum Einbau der H7 in die Lampe sind nun einige Anpassungen notwendig gewesen. Dazu hab ich aus einem Alu Rundprofil eine Halterung gefriemelt.
4.png
4.png (124.84 KiB) 1460 mal betrachtet
und gegen Das Blenden des Gegenverkehrs hab ich es wie bei den H7 geeigneten Lampen, einen Blendschutz gebaut.
5.png
5.png (159.18 KiB) 1459 mal betrachtet
6.png
6.png (55.2 KiB) 1458 mal betrachtet

Online
Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12942
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Projekt LED Frontscheinwerfer, mehr Lumen sind gefragt..

Beitrag von gluglu81 » Sa 2. Dez 2017, 12:21

Cool... nur weiter so.



Wegen den dinger:
Bild
Den 6v regler kannst vergessen. Der kan nicht wirklich was

Ich hab bei mir diese leds als 12v verbaut. Mit dem alten 12v regler. Das hält.
Die leds jedoch muss man mit etwas Heissleim verstärken. Dann vibrieren sie sich nich kaputt. Einfach und simpel.

Leuchtkraft bleibt jedoch ein kritikpunkt. :thumbdown

Benutzeravatar
bubu
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 710
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 11:54
Wohnort: 4322

Re: Projekt LED Frontscheinwerfer, mehr Lumen sind gefragt..

Beitrag von bubu » Sa 2. Dez 2017, 12:33

Nun muss alles sauber in die Lampe verpackt werden. Ich wollte alle Komponente da drinn haben.
Stecker, Kabel und das ganze hat ja noch einen LED Treiber...

Ach ja... wir wissen ja aus der LM kommt Wechselspannung, die LED benötigt = Spannung: also nicht vergessen einen Gleichrichter.
Ich hatte noch einen einphasigen Brückengleichrichter noch rumliegen etwa so in der Bauform. Zu finden bei Conrad für ein paar Fränkli
9.png
9.png (38.7 KiB) 1456 mal betrachtet
und natürlich den 6V-Spannungsregler, zu beziehen in etlichen Mofashops
10.png
10.png (20.86 KiB) 1456 mal betrachtet

Benutzeravatar
bubu
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 710
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 11:54
Wohnort: 4322

Re: Projekt LED Frontscheinwerfer, mehr Lumen sind gefragt..

Beitrag von bubu » Sa 2. Dez 2017, 12:36

nächster Schritt: alles rein damit... die schwierigste Partie.. :spinner
oben rechts der Regler, im Zentrum der LED Treiber und gleich nebenan der Gleichrichter
7.png
7.png (810.95 KiB) 1455 mal betrachtet

Benutzeravatar
bubu
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 710
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 11:54
Wohnort: 4322

Re: Projekt LED Frontscheinwerfer, mehr Lumen sind gefragt..

Beitrag von bubu » Sa 2. Dez 2017, 13:45

nun folgen die letzten Bilder, Erfahrungen, technischen Angaben und Bezugsquellen....

folgend mal fertig zusammen gebaut und Licht im Betrieb
12.png
12.png (817.21 KiB) 1446 mal betrachtet

Benutzeravatar
bubu
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 710
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 11:54
Wohnort: 4322

Re: Projekt LED Frontscheinwerfer, mehr Lumen sind gefragt..

Beitrag von bubu » Sa 2. Dez 2017, 14:06

Erfahrung bisher: hatte es schon Ende Sommer implementiert und bin damit rumgefahren, jedoch ohne den Reflektor. Licht war ordentlich, stabil (kein Flackern). Aber eben das Blenden war schon da. Wieviele Km ich damit gemacht habe kann ich nicht sagen.
weitere Erfahrungen: nun, gestern erst hab ich auch den Reflektor drinn, daher noch keine weiteren Erfahrungen...

Material:
H7 12V/16W 220 Lumen, inkl. Treiber >> 45.-
Quelle: in meiner Signatur, die H7 ist aber nicht im standart Sortiment aufgelistet; einfach über den Kontaktform melden
Spoiler für :
Brückengleichrichter ca 6.-
Quelle: https://www.conrad.ch

Spannungsregler 6V > 29,90.-
Quelle: https://www.mofakult.ch

Alurohr: $ je nach, ich hatte noch einen Resten
2 kleine Schrauben, Kabelbinder und Schrumpfschlauch + Pressklemmen hat man eh in der Werkstatt..

Fazit für mich: meine Erwartung bisher voll erfüllt. Schaue mal wie es sich mit der Zeit entwickelt, ob Probleme auftauchen oder dergleichen.
ach ja, Betrieb mit der originalen Lichtspule 6V in meinem Tigra...

:bravo:

ride on.... :moto1:
Zuletzt geändert von bubu am Sa 2. Dez 2017, 14:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
swissli1291
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 222
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 13:44
Wohnort: Wilchingen SH
Kontaktdaten:

Re: Projekt LED Frontscheinwerfer, mehr Lumen sind gefragt..

Beitrag von swissli1291 » Sa 2. Dez 2017, 14:11

Sehr cool. Werde ich mir vormerken. Habe die Grablichter nämlich auch satt...
Bild

Online
Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12942
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Projekt LED Frontscheinwerfer, mehr Lumen sind gefragt..

Beitrag von gluglu81 » So 3. Dez 2017, 12:54

Diese Dinger hab ich mir auch schon angesehen.

Addy hat sowas in seinem Beast verbaut. Leuchtkraft ist echt super.

Nur hierzulande viel zu teuer. :evil:
:arrow: Wenn man sich etwas schlau macht bekommt man für unter 20.- Fr das paar.

Und Erfahrungsgemäss in der selben Qualität :wink:

Antworten