Simson Star

Hier kommen die Bilder von euren Motorrad-Projekten rein

Moderator: MOD auf Probe

Benutzeravatar
idontcare
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3223
Registriert: Di 9. Jun 2015, 19:09
Wohnort: Rorschacherberg

Re: Simson Star

Beitrag von idontcare » Mi 26. Apr 2017, 08:17

Oh mann :lol:

Dann eben Hercules, Alpa, Göricke Rähmen und was es sonst noch gibt :lol:
Simson fahren das ist Kult, wer keine hat, ist selber Schuld!
Simson Power in den Händen, dieses Glück wird niemals enden!
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt, weil IFA immer richtig fährt
made by ost - no rost!

Benutzeravatar
Hüere Bodschi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 833
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:37
Wohnort: Naters

Re: Simson Star

Beitrag von Hüere Bodschi » Mi 26. Apr 2017, 08:35

Unlegierter Stahl, welcher für die Rahmen benutzt wird rostet grundsätzlich....
Die Oxidation (Rost) wird durch Sauerstoff und Feuchtigkeit ausgelöst. Einwirkung von Salz(wasser) beschleunigt das ganze noch einmal. Um die Oxidation zu verhindern braucht es einen Oberflächenschutz (Farbgrundierung, Verchromen, Verzinken..... und, und).
Also, kommts hauptsächlich drauf an, wie der Stahl geschützt wird und in welcher klimatischen Umgebung sich das Mofa befindet oder befand.
Eine kleine (nicht ganz differenzierte) Rostkunde.
Da frag ich mich manchmal, wieso ich so eingerostet bin :oops:
Sachs Prior 221 CHL-M (1966, Original)
Saxonette Prior 221 CHA-M (1968, "La Ciliegia") viewtopic.php?f=5&t=22001
Sachs Staco Alpa 31L (1961, "tHe oUtlaw") https://mofapower.ch/viewtopic.php?f=5& ... the+outlaw
http://intrundi.ch/

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10334
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Simson Star

Beitrag von Bikeman » Mi 26. Apr 2017, 09:00

.. du bist nicht verchromt .. :lol:

Benutzeravatar
idontcare
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3223
Registriert: Di 9. Jun 2015, 19:09
Wohnort: Rorschacherberg

Re: Simson Star

Beitrag von idontcare » Fr 28. Apr 2017, 18:39

Also, trotz all den Vorurteilen schreibe ich weiter...

Ich hab nbissl dran rumgebastelt.. Also der Lack ist sicher der Habicht-Farbton.. Da wo die Sonne drauf geschunen (gescheint? :confused: ) hat ist sie Grau geworden.. Aber unter den Seitenblechen sieht man noch gut dieses Grün..

Ich werde folgendes an der Simme revidieren: Alle Kabelzüge, Motorsimmerringe, Kolben, Düsen, Bremsbacken, Fussraster (gebrochen), Kette, Reifen und Schläuche, Benzinhahn... Dann hoffe ich für ne Weile Ruhe zu haben... Ausserdem ist bei der Kickstarterwelle gebastelt worden, da muss ich mir was einfallen lassen...

Leider hat sie solche, hmm wie soll ich das nennen.. Dreckstreifen? Die lassen sich einfach nicht wegputzen... und wie könnte ich den Flugrost konservieren?
20170427_070856.jpg
20170427_070856.jpg (80.93 KiB) 937 mal betrachtet
20170427_070822.jpg
20170427_070822.jpg (138.46 KiB) 937 mal betrachtet
https://goo.gl/photos/93xhVRKx1XyYzMSB9" onclick="window.open(this.href);return false;
Simson fahren das ist Kult, wer keine hat, ist selber Schuld!
Simson Power in den Händen, dieses Glück wird niemals enden!
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt, weil IFA immer richtig fährt
made by ost - no rost!

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10334
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Simson Star

Beitrag von Bikeman » Fr 28. Apr 2017, 19:08

.. "schien" .. :thumbup

Antworten