Suzuki GT 250

Hier kommen die Bilder von euren Motorrad-Projekten rein

Moderator: MOD auf Probe

2_Stroker
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2602
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:34
Wohnort: Kt. Bern (D/F)

Re: Suzuki GT 250 Motor kaputt...Revision gestartet...

Beitrag von 2_Stroker » Sa 23. Aug 2014, 15:01

Motor ist zerlegt.

Jetzt steht Reinigung und Materialprüfung an. Kurbelwelle wird nach DE verschickt.
IMG_2117.JPG
IMG_2117.JPG (257.41 KiB) 4607 mal betrachtet

Benutzeravatar
Mario
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 6903
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 22:50
Wohnort: ZH-8245

Re: Suzuki GT 250 Motor kaputt...Revision gestartet...

Beitrag von Mario » So 24. Aug 2014, 18:53

Die meiste Arbeit macht eben doch die Reinigung aus :roll:

Viel Erfolg!
Bild

2_Stroker
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2602
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:34
Wohnort: Kt. Bern (D/F)

Re: Suzuki GT 250 Motor kaputt...Revision gestartet...

Beitrag von 2_Stroker » So 24. Aug 2014, 19:12

Thx ;)
Früher hat man Ketten noch mit Motorenöl geschmiert, die Pampe beim Ritzel ist fast nen Zentimeter dick... :spinner

Benutzeravatar
Mario
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 6903
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 22:50
Wohnort: ZH-8245

Re: Suzuki GT 250 Motor kaputt...Revision gestartet...

Beitrag von Mario » So 24. Aug 2014, 19:15

Meiner Erfahrung nach kommts eher drauf an, wo man durchfährt. Schmiermittel hin oder her :D Gutes Kettenspray klebt zbsp übelst, da hast auch ne Tonne Dreck dran nach ein paar KM :thumbup
Bild

2_Stroker
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2602
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:34
Wohnort: Kt. Bern (D/F)

Re: Suzuki GT 250 Motor kaputt...Revision gestartet...

Beitrag von 2_Stroker » Sa 30. Aug 2014, 19:43

Kurbelwelle geht doch nach SG und nicht nach DE, da zu lange Lieferfrist.
Getriebesimmeringe sind montiert, 6 Gang Klauengetriebe ist geprüft und wieder reassembliert.
Bild

2_Stroker
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2602
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:34
Wohnort: Kt. Bern (D/F)

Re: Suzuki GT 250 Motor kaputt...Revision gestartet...

Beitrag von 2_Stroker » Mo 1. Sep 2014, 12:37

Kickstarterwelle ist drinn, Getriebesimmeringe sind montiert.
Ölpumpe wurde revidiert und das CCI-System druckgeprüft und wieder mit Öl gefüllt.
Getriebe.JPG
Getriebe.JPG (271.37 KiB) 4500 mal betrachtet
oelpumpe.JPG
oelpumpe.JPG (280.38 KiB) 4500 mal betrachtet
CCI.JPG
CCI.JPG (304.04 KiB) 4500 mal betrachtet

2_Stroker
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2602
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:34
Wohnort: Kt. Bern (D/F)

Re: Suzuki GT 250 Motor kaputt...Revision gestartet...

Beitrag von 2_Stroker » So 14. Sep 2014, 22:05

Zylinder sind letzte Woche angekommen.
Die waren derart durch, dass 1mm Übermass eingesetzt wurde...still waiting on Kurbelwellenrevision, dann gehts weiter...
zylinder.JPG
zylinder.JPG (262.26 KiB) 4422 mal betrachtet

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12942
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Suzuki GT 250 Motor kaputt...Revision gestartet...

Beitrag von gluglu81 » So 14. Sep 2014, 22:23

verdammt... noch mehr Hubraum... :lol:

:wink: :thumbup

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7681
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Suzuki GT 250 Motor kaputt...Revision gestartet...

Beitrag von addy33 » So 14. Sep 2014, 22:31

du hast jetzt 256.6ccm...


versicherungsbetrug!!!! :lol: :lol:

2_Stroker
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2602
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:34
Wohnort: Kt. Bern (D/F)

Re: Suzuki GT 250 Motor kaputt...Revision gestartet...

Beitrag von 2_Stroker » So 14. Sep 2014, 22:50

he! he! Das sind standard Suzuki Übermasskolben ;)
Original ist Bohrung x Hub quadratisch bei 54mm x 54mm, das ergibt 247.34ccm3
Jetzt habe ich 55mm x 54mm, das ergibt tatsächlich 256,58 ccm3 :bravo:

...ist euch langweilig, sowas nachzurechnen, nicht mal ich hätte daran gedacht :lol:

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7681
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Suzuki GT 250 Motor kaputt...Revision gestartet...

Beitrag von addy33 » So 14. Sep 2014, 22:56

ich wusste es nur grad, drum setzte ich diese 5 sekunden rechnen ein :thumbup

2_Stroker
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2602
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:34
Wohnort: Kt. Bern (D/F)

Re: Suzuki GT 250 Motor kaputt...Revision gestartet...

Beitrag von 2_Stroker » Do 13. Nov 2014, 22:37

...soooo die Kurbelwelle ist angekommen und ich habe den Motor fein säuberlichst zusammengestellt.
Als ich die Ölpumpenwelle montieren wollte, ist mir deren Anlaufsscheibe ins Getriebe gefallen. Die Bergung war aussichtslos und ich habe den Motor komplett zerlegen und nochmal zusammenbauen müssen.

Jetzt ist er fast fertig und ich auch.. ;)
IMG_2289.JPG
IMG_2289.JPG (222.51 KiB) 4238 mal betrachtet
IMG_2291.JPG
IMG_2291.JPG (198.64 KiB) 4238 mal betrachtet
10689962_1526159717641049_7415690689115475061_n.jpg
10689962_1526159717641049_7415690689115475061_n.jpg (168.38 KiB) 4238 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ronin
Mofafreak
Mofafreak
Beiträge: 1911
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 15:28
Wohnort: UR

Re: Suzuki GT 250 Motor kaputt...Revision gestartet...

Beitrag von Ronin » Fr 14. Nov 2014, 10:11

Das mit der Anlaufsscheibe ist blöd gelaufen...

Ansonsten super arbeit und tolle Bilder vom Motor! Möge er möglichst lange und gut laufen (y)

2_Stroker
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2602
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:34
Wohnort: Kt. Bern (D/F)

Re: Suzuki GT 250 Motor kaputt...Revision gestartet...

Beitrag von 2_Stroker » Sa 15. Nov 2014, 18:42

Danke für die Blumen ;D
Jup, die erneute Zerlegung war schei**e :thumbdown

Aber jetzt läuft er!
Die Vergaser arbeiten noch ein bisschen asynchron...

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12942
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Suzuki GT 250 Motor kaputt...Revision gestartet...

Beitrag von gluglu81 » Sa 15. Nov 2014, 21:13

schoene Bilder von ner sauberen arbeit :thumbup
sowas sieht man gerne... :D


interessant:
bei den Mofamotoerchen mit so geteilten Gehausen geht der spalt beim mofa *zb. E50 immer mitten durch die zylinderdichtflaeche. hier muss man die pleuel durch das Gehause fummeln und hat ne schoene flaeche....

2_Stroker
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2602
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:34
Wohnort: Kt. Bern (D/F)

Re: Suzuki GT 250

Beitrag von 2_Stroker » So 16. Nov 2014, 21:28

Der "Badewannen-Aufbau" dieser Motoren ist enorm praktisch.

Um das Gehäuse zu öffnen können auch die Kolben noch dranngelassen werden, weil sie durch das Obergehäuse passen. :thumbup

War heute auf Testfahrt, funktioniert top. Die kleinen Dinge, die mir auf den Wecker sind, habe ich auch repariert (sporadischer Ausfall Neutralanzeige, durchrutschender Kickstarter und schwer einlegbare Gänge bei hoher Geschwindigkeit).

2_Stroker
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2602
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:34
Wohnort: Kt. Bern (D/F)

Re: Suzuki GT 250

Beitrag von 2_Stroker » Do 20. Nov 2014, 22:33

Den Ölhaushalt eines groben Zweitakters sollte man immer ein bisschen beobachten...
Heute bemerkt, dass das eine CCI-Ventil für die Schmierung des mittleren KW-Lagers versagt hat, ergo kein Ölfluss mehr.Weil ich den alten Ventilen nicht traue, hatte ich eh vorsorglich Gemisch getankt, also nix passiert...

Tja, jetzt wurden die Ölleitungen nochmal gereinigt (diesesmal noch mit Ultraschall).
IMG_2307.JPG
IMG_2307.JPG (239.92 KiB) 4094 mal betrachtet
Vergaserei musste alles raus, jetzt ist wieder ein Weilchen Ende Gelände mit fahren, da ich noch auf Teile aus DE warte. Ist zum Glück eh sch...kalt draussen.

Benutzeravatar
Mario
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 6903
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 22:50
Wohnort: ZH-8245

Re: Suzuki GT 250

Beitrag von Mario » Do 20. Nov 2014, 22:38

Wieso erneuerst du diese Leitungen nicht gleich? Sind die nicht spröde? Oder gibts evtl kein Ersatz?

Eine Variante wäre noch Optimierung durch einen "Bastel" :thumbup
Bild

2_Stroker
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2602
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:34
Wohnort: Kt. Bern (D/F)

Re: Suzuki GT 250

Beitrag von 2_Stroker » Do 20. Nov 2014, 22:41

...kannste knicken mit Ersatzteilen, was glaubst warum ich so nen Aufwand betreib' hier :lol:

Bastel ist zu gefährlich, wenn dir der Sauhund auf der Autobahn klemmt wirds brandgefährlich. Ausserdem wär dann meine Arbeit für die Katz, denn bei nem Vollklemmer kannst du die KW mitsamt den Zylindern wieder revidieren lassen.
Das CCI hat ne 4-Punkt Öl-Injektion ins Gehäuse, wo zuerst die Lager geschmiert werden, das Öl sich danach im Kurbelgehäuse sammelt und so noch die Pleuellager geschmiert werden. Da muss echt alles stimmen. ;)

Benutzeravatar
Mario
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 6903
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 22:50
Wohnort: ZH-8245

Re: Suzuki GT 250

Beitrag von Mario » Do 20. Nov 2014, 22:43

Genau das meine ich mit Optimieren, grösserer Durchmesser, stärkere Pumpe etc :D

Aber ich bin überzeugt, dass es auch so einwandfrei funktionieren wird :wink:
Bild

Antworten