Ändere Schriftgröße
Aktuelle Zeit: Mi 12. Dez 2018, 21:01


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beiträge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kaiser Jeep
BeitragVerfasst: So 3. Sep 2017, 15:35 
Chefschrauber
Chefschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Jan 2011, 19:33
Beiträge: 2098
Wohnort: Thundorf
Has thanked: 232 times
Have thanks: 307 times
Ich denke ein paar haben es bereits gelesen, aber für die, die es noch nicht mitbekommen haben:
Ich habe mit den Mofas abgeschlossen und für mein Vater ein Auto gekauft.

Wieso?
Nun, mein Vater ist immer der Typ Mensch, der sich um alle kümmert und seine Wünsche zurückstellt.
Da ich nun aber meine Ausbildung abgeschlossen habe wollte ich ihm etwas zurückgeben.

So kam es, dass ich auf Tutti ein Inserat für ein Restaurationsobjekt, genauer ein Willys oder Kaiser Jeep aufgeschaltet habe.
Relativ schnell hat sich jemand gemeldet dass bei ihm ein angefangenes Projekt herumsteht.
So weit so gut. Ursprünglich wollte ich alleine hinfahren um ihn anzuschauen.
Jedoch dachte ich mir, bevor ich was falsches kaufe nehme ich meinen Vater mit.
Gestern ging es also los, runter in den Kanton Aargau.
Dort angekommen fuhren wir mit dem Verkäufer an den Waldrand wo er seine Garage hatte...
Und wow... Porsches, Amis, ein Rx8, mehrere Motorräder... Kurzum, ein Paradies.

Und dort stand er. Ein Kaiser Jeep Jahrgang 1964..
EIn angefangenes Projekt, dem Aussehen nach ein ehemaliges Fahrzeug der Schweizer Armee (Darauf lässt die Farbe schliessen), aber im grossen und ganzen vollständig.

Mein Vater sagte zwar immer wieder dass das ein riesiges Projekt werden würde, aber die Entscheidung war gefallen.

Ursprungspreis: 3000.-
Der Verkäufer und ich einigten uns dann auf 2500.- und einen schnellstmöglichen Abtransport.

Er steht zwar noch im Aargau, aber hier ein paar Dinge zum Fahrzeug.

Pros:
+ Vollständig
+ Wenig Rost
+ Chassis und Blattfederpaket in sehr gutem Zustand
+ Getriebe schwitzt nur, was bei den Fahrzeugen normal ist

Contra:
- Fiat Motor
- Für den falschen Motor wurde das Zwischenblech zwischen Motor und "Fahrgastzelle" aufgeschnitten. Braucht also Schweiss- und Dengelarbeit


Alles in allem, ein Projekt dass ich mit meinem Vater verwirklichen will, mit ungefährem Ziel Sommer 2018...


Da ich keine Mofas mehr fahre, aber das Forum hier trotzdem mag, würde ich bei interesse hier den Thread weiter updaten :)

Spoiler für :
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Spoiler für Random Kanu appears.:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaiser Jeep
BeitragVerfasst: So 3. Sep 2017, 16:08 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 12:19
Beiträge: 91
Wohnort: ZH
Has thanked: 10 times
Have thanks: 38 times
ich würde hier sehr gerne sehen wie Du diesen Jeep, der immer noch im Aargau ist, für - und mit Deinem Vater aufbereitest.

mfg rolf

_________________
Born to by wild https://www.youtube.com/watch?v=OMlnzF5G-jM
- @photosniper.ch https://www.instagram.com/photosniper.ch/
Mofa:Pony Sachs 503 GT / Puch Maxi N 1x blau- 1x schwarz/ Pony GTX / Mondia Sachs 502 / Puch Maxi S /Puch Maxi S A2 / Solex 3800


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaiser Jeep
BeitragVerfasst: So 3. Sep 2017, 17:44 
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Okt 2010, 17:58
Beiträge: 3946
Wohnort: Thurgau
Has thanked: 71 times
Have thanks: 139 times
viel erfolg

sieht nach nem haufen arbeit aus

_________________
Gott sprach zu Moses, kupple beim schalten sonst krost es.

Solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten ist man nicht betrunken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaiser Jeep
BeitragVerfasst: So 3. Sep 2017, 23:26 
Chefschrauber
Chefschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Jan 2011, 19:33
Beiträge: 2098
Wohnort: Thundorf
Has thanked: 232 times
Have thanks: 307 times
Das ist es. Aber ich denke der Hauptaufwand wird das anpassen auf den Originalmotor sein und das verschweissen der Bleche.

Rost ist keiner vorhanden und Grundsubstanz ist sehr gut.

_________________
Spoiler für Random Kanu appears.:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaiser Jeep
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2018, 03:06 
Chefschrauber
Chefschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Jan 2011, 19:33
Beiträge: 2098
Wohnort: Thundorf
Has thanked: 232 times
Have thanks: 307 times
Ging leider nicht viel weiter.

Ohne den Motor wollen wir nicht weitermachen da man sonst dutzende Baustellen beginnt aber nichts richtig beendet.

Und die Suche nach dem Motor stellt sich schwieriger heraus als gedacht..

(Mein Chef will mir zwar immernoch seinen Chevy Bigblock andrehen aber das wäre Stilbruch... Aber ein geiler Stilbruch :mrgreen: )

_________________
Spoiler für Random Kanu appears.:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaiser Jeep
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2018, 13:52 
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Mai 2013, 21:07
Beiträge: 382
Wohnort: zürich
Has thanked: 10 times
Have thanks: 20 times
Vorallem sind Chevy big block zu schwer und zu doof...Kauf dir ein LS1 mit tremec getriebe von einer vette. Das ist dann kein stylbruch dafür einfach badass!! :mrgreen:

_________________
Sachs 503 3gang umbau ==> http://sachsprotouring.jimdo.com/sachs-503-protouring/
Sachs 50/4 LKH Projekt ==> http://sachsprotouring.jimdo.com/sachs- ... h-projekt/
Shop => www.mofactory.ch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaiser Jeep
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2018, 16:36 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jan 2010, 21:36
Beiträge: 2602
Wohnort: Eschenbach lu
Has thanked: 235 times
Have thanks: 196 times
wenn schon dann ori aufbauen.....gibt genug oldies die mit falscher technik "verbastelt" sind.

_________________
My Machines:
Alpa Chopper
Puch Maxi S2a
Kreidler Flory

wenn ich ein Vogel wäre würd ich in einen Ventilator fliegen ;-)

Bigger, Better, CADILLACer
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaiser Jeep
BeitragVerfasst: Mo 8. Jan 2018, 00:24 
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Mai 2013, 21:07
Beiträge: 382
Wohnort: zürich
Has thanked: 10 times
Have thanks: 20 times
Scheiss auf die originale technik die ist sowieso meistens rotz. Alte karosse mit neuer technik ist das einzig wahre! :thumbup

_________________
Sachs 503 3gang umbau ==> http://sachsprotouring.jimdo.com/sachs-503-protouring/
Sachs 50/4 LKH Projekt ==> http://sachsprotouring.jimdo.com/sachs- ... h-projekt/
Shop => www.mofactory.ch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaiser Jeep
BeitragVerfasst: Mo 8. Jan 2018, 06:59 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jan 2010, 21:36
Beiträge: 2602
Wohnort: Eschenbach lu
Has thanked: 235 times
Have thanks: 196 times
genau....wo bleibt denn da der charme. das muss rotzen sonst ists ja nicht lustig :facepalm: immer das "ich brauch mehr leistung"...alte technik ist viel interessanter und leistung brauchen eh nur die die etwas beweisen müssen

_________________
My Machines:
Alpa Chopper
Puch Maxi S2a
Kreidler Flory

wenn ich ein Vogel wäre würd ich in einen Ventilator fliegen ;-)

Bigger, Better, CADILLACer
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de