Projekt Maxi S - Street Race

Hier kommen die Bilder von euren Projekten und Mofa's rein

Moderatoren: mr.knacker93, Jery2000, MOD auf Probe

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12883
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Projekt Maxi S - Street Race

Beitrag von gluglu81 » Mo 26. Feb 2018, 20:24

Nein... ab verfügungsmitteilung und Ablauf der 10tage sinnloser einspruchsmöglichkeit.


Gewaltentrennung hat offensichtlich den Grund darin das jemand ohne sachkenntniss einen Tatbestand übertrieben feststellen kann.
Ein anderer ohne kenntnisse vom effektiven Tatbestand dich verurteilen und büssen kann und ein weiterer aufgrund dieser summe von übertriebenen belanglosigkeiten noch eine Verwarnung auf 2 jahre aussprechen darf.

So ist sicher gestellt das schlussendlich eine erzieherische Massnahme rauskommt welche zwar realitätsfremd aber formel gut begründet ist ohne das einer dafür Belangt werden kann oder für den Entscheid geradestehen muss... ausser dem Beschuldigten natürlich.

...und dafür zahlt man Steuern, schliesslich müssen diese unfähigen Paragraphenreiter auch bezahlt werden.
...Bussbetrag und Schreibgebühren natürlich extra.

Christiank.
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 408
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 18:45
Wohnort: Obwalden

Re: Projekt Maxi S - Street Race

Beitrag von Christiank. » Di 27. Feb 2018, 13:51

Bei mir wars genau so, mir wurde gesagt das die Massnahme
gluglu81 hat geschrieben:ab verfügungsmitteilung und Ablauf der 10tage sinnloser einspruchsmöglichkeit.
rückwirkend auf den Verstoss gilt, das heist, ich habe im September den Verstoss begangen, und im Dezember die Verfügungsmitteilung bekommen, das heist das die Massnahme im September 2019 abläuft.
Wenn du Glück hast kannst du dich noch auf 2 Stunden Verkersunterricht freuen.

Benutzeravatar
Qsi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 764
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 12:49
Wohnort: Züri Unterland

Re: Projekt Maxi S - Street Race

Beitrag von Qsi » Di 27. Feb 2018, 14:06

Unglaublich, da wurde meines Erachtens übelst über das Ziel hinaus geschossen.

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12883
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Projekt Maxi S - Street Race

Beitrag von gluglu81 » Di 27. Feb 2018, 14:44

Hier noch für Selberleser: (sorry für die Fotoquali)
1.JPG
1.JPG (81.87 KiB) 923 mal betrachtet
2.JPG
2.JPG (28.25 KiB) 923 mal betrachtet
Das ganze Stützt sich auf 2 bzw. 3 Paragraphen (im Text Rot unterstrichen)

Art 18 VTS https://www.admin.ch/opc/de/classified- ... x.html#a18
Defintion von Motorfahrrädern
--> max 30kmh, 50ccm, usw.

Art 29 SVG https://www.admin.ch/opc/de/classified- ... x.html#a29
Betriebssicherheit
--> also nicht frisiert usw. also legal nach VTS.

Art 16 Abs 3 SVG https://www.admin.ch/opc/de/classified- ... x.html#a16
Und hier ist definiert wann der Ausweiss entzogen oder zumindest eine Bewährung ausgesprochen werden muss.



daraus folgt:
jeder der ein Mofa fährt das nicht dem Art 18 der VTS entspricht, also zb. 35kmh läuft verstösst gegen Art 29 SVG und fällt somit automatisch in die Regelung gemäs Art 16 SVG.

Online
Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10265
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Projekt Maxi S - Street Race

Beitrag von Bikeman » Di 27. Feb 2018, 15:11

... da bekommst du noch be Rechnung :facepalm:
8AE6F62B-3726-417B-92A5-CCD1260D1E27.jpeg
8AE6F62B-3726-417B-92A5-CCD1260D1E27.jpeg (60.56 KiB) 908 mal betrachtet
Tante Edith sagt ... Sorry, Bildli vergessen

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12883
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Projekt Maxi S - Street Race

Beitrag von gluglu81 » Di 27. Feb 2018, 15:17

Hoffe nicht... :evil:

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7646
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Projekt Maxi S - Street Race

Beitrag von addy33 » Di 27. Feb 2018, 15:51

Doch... da steht kostenpflichtige verfügung....

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12883
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Projekt Maxi S - Street Race

Beitrag von gluglu81 » Di 27. Feb 2018, 16:58

klar... wenn einer am Boden liegt gleich nochmal rein treten...
Mit leuten die nen CH Pass haben und ordentlich für ihr Geld arbeiten gehn kann man das ja machen. :facepalm:

Rechtsstaat nennt sich wohl so weil der Staat Recht hat... ansonsten Regel 1: der Staat hat immer Recht.
Wobei eine Staatsstelle die andere deckt. Saubande...


Janu... der saure Apfel hat wohl auch noch nen Wurm drin den man schlucken muss.

Sachs_Richu
Kenner
Kenner
Beiträge: 74
Registriert: So 24. Apr 2016, 01:22
Wohnort: Kt. Solothurn

Re: Projekt Maxi S - Street Race

Beitrag von Sachs_Richu » Sa 1. Sep 2018, 14:41

Mir ging es letzten Herbst auch so.
Ich wurde kontroĺliert und mein Mofa wurde eingezogen weil es etwas laut war.
Gemessen wurden 74kmh also wurde mir das angekreidet.
Auch etwa 1100 Franken Schreibgebühren Busse und Verfahrenskosten wenn man Mfk und Polizeistrafe zusammen nimmt.
Dazu 1 Monat Lappen weg und 2 Jahre bewährung.
Aber das ist ja nur die Primäre Strafe. All die vernichteten Teile haben etwas gekostet und die Originalteile haben auch etwas gekostet. Und ich kann mir nicht vorstellen dass die Nachprüfung Gratis wird.
Zuletzt geändert von Sachs_Richu am Sa 1. Sep 2018, 20:37, insgesamt 1-mal geändert.

Christiank.
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 408
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 18:45
Wohnort: Obwalden

Re: Projekt Maxi S - Street Race

Beitrag von Christiank. » Sa 1. Sep 2018, 16:46

Ich konnte zum glück der Nachprüfung entgehen, Polizistin die meine Puch beschlagnahmt hat, hatte vergessen den Fahrzeugausweis einzuziehen, weshalb dieser nicht Ungültig gemacht werden konnte, also neu aufgebaut, Mech das Töffli vorgeführt, der ist mit Fahrzeugschein zur Zulassungsstelle gegangen und hat das Nummernschild dort abgeholt, in einem der Briefe die ich bekommen hatte stand das das Nummernschild vernichtet wird, hatte aber anscheinend nichts zu bedeuten.

Sachs_Richu
Kenner
Kenner
Beiträge: 74
Registriert: So 24. Apr 2016, 01:22
Wohnort: Kt. Solothurn

Re: Projekt Maxi S - Street Race

Beitrag von Sachs_Richu » Sa 1. Sep 2018, 20:35

Ich habe bei der Abholung meinen Fahrzeugausweis auch unverändert zurückbekommen. Allerdings wurde das Nummernschild beschlagnahmt und nach Bellach geschickt. Die Polizei sagte mir ich würde dann von der Mfk zur Nachprüfung aufgeboten. Im Kanton SO kann man das Mofa nicht vom Mech Prüfen lassen.
Da sich die Mfk bis jetzt ein 3/4 Jahr später nicht gemeldet hat, habe ich mich gemeldet. Mein Nummernschild existiert noch und ich muss mein Fahrzeug auf einer Zweigstelle prüfen lassen um endlich wieder legal damit fahren zu dürfen.

Antworten