Projekt Puch Supermaxi LG1

Hier kommen die Bilder von euren Projekten und Mofa's rein

Moderator: MOD auf Probe

Benutzeravatar
Babaloo
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7089
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:32
Wohnort: 6460 Altdorf
Kontaktdaten:

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von Babaloo » Mo 11. Jun 2018, 12:32

Genau dafür sind gute, brauchbare Bilder eben unerlässlich.
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 279
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von stifi » Sa 16. Jun 2018, 18:25

also dann auf ein neues :D
IMG_20180616_140727.jpg
IMG_20180616_140727.jpg (174.32 KiB) 1267 mal betrachtet

Benutzeravatar
Babaloo
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7089
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:32
Wohnort: 6460 Altdorf
Kontaktdaten:

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von Babaloo » So 17. Jun 2018, 18:13

Kurbelwellenlager links. Da stimmt immernochwas nicht.
Ist das ganz dahinten auf seinem Lagersitz?
Der Kanal muss voll offen sein. Sieht für mich aus als ob das einfach auf dem Kurbelzapfen steckt aber nicht auf seiner Fixposition sitzt.
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda

Benutzeravatar
töfflibueb82
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2639
Registriert: Mi 27. Jan 2010, 20:36
Wohnort: Eschenbach lu

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von töfflibueb82 » So 17. Jun 2018, 19:04

ja, oder ein zu breites lager...
My Machines:
Alpa Chopper
Puch Maxi S2a
Kreidler Flory

wenn ich ein Vogel wäre würd ich in einen Ventilator fliegen ;-)

Bigger, Better, CADILLACer
Bild

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 279
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von stifi » So 17. Jun 2018, 20:15

töfflibueb82 hat geschrieben:ja, oder ein zu breites lager...
wie das? hab ein kit von MK genommen. Ausführung "Neues Modell"

Benutzeravatar
Babaloo
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7089
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:32
Wohnort: 6460 Altdorf
Kontaktdaten:

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von Babaloo » So 17. Jun 2018, 21:43

Entweder es ist falsch bzw nicht vollständig aufgepresst, oder es sei denn du hast auf der Kurbelwelle das falsche Lager.
Wenn das der Fall ist, ab in die Tonne und neue bestellen. Ein Schrägschulterlager das man einmal abgezogen hat, hats hinter sich.

3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 279
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von stifi » So 17. Jun 2018, 22:34

ok werde es nochmal anschauen wenn ich das nächste mal in der Werkstatt bin

Benutzeravatar
Babaloo
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7089
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:32
Wohnort: 6460 Altdorf
Kontaktdaten:

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von Babaloo » Di 19. Jun 2018, 07:58

Wie wurden die Lager eigentlich montiert.
Warm geschrumpft?
Kalt gepresst?

Welcher Lagertyp wurde KW Zündungsseitig und Hauptwelle Abtrieb verbaut. Die haben Nummern eingeäzt. Die wären mal gut zu erfahren. Das ist ja kein Problem die abzulesen, denn Lager montiert man ja immer mit der Nummer nach aussen sichtbar.
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 279
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von stifi » Di 19. Jun 2018, 19:15

Also die Lager wurden mit dem Heissluftföhn gewärmt und aufgelegt.
Mechanische nachhilfe war nicht nötig, sie rutschten problemlos drauf.

Auf dem zündseitigen Lager/Hauptwelle steht: NSK 6203 Poland
Auf dem Kupplungseitigen steht: NTN 6203 Japan WZ


Spiel zwischen den Lagern und der Kurbelwelle/ dem Sicherungsring ist keines
Bringe auch die 0,05mm Blattlehre nicht dazwischen...

Und die Breite der Lager hab ich mit den alten verglichen, die sind genau gleich 11.91mm...
Kann es den nicht sein das die Supermaxi Kurbelwelle anders ist???

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 279
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von stifi » Di 19. Jun 2018, 19:20

auf dem Video von Mofakult sieht man am Ende übrigens auch das der Schmierkanal nicht ganz offen ist... :roll:

Maximech
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 364
Registriert: Di 21. Jun 2016, 19:08
Wohnort: Gossau SG

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von Maximech » Di 19. Jun 2018, 20:14

Vergiss die mofakult Videos auf sowas kannst du nicht gehen

Benutzeravatar
Qsi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 791
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 12:49
Wohnort: Züri Unterland

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von Qsi » Di 19. Jun 2018, 20:29

Also wenn das Lager tatsächlich schön aufliegt, würde ich mir nicht in die Hosen machen. Sooo viel enger ist der Kanal ja nun auch wieder nicht.

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 279
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von stifi » Di 19. Jun 2018, 20:45

und vorher wars jawohl auch so...
ich hätte die Demontage wohl besser dokumentieren sollen :facepalm:

Benutzeravatar
sachs_502
Ex-Forenchef
Ex-Forenchef
Beiträge: 4991
Registriert: Di 30. Sep 2008, 09:23
Wohnort: Sternenberg ZH
Kontaktdaten:

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von sachs_502 » Di 19. Jun 2018, 21:42

Maximech hat geschrieben:Vergiss die mofakult Videos auf sowas kannst du nicht gehen
Aber dann auf so ein Forum wo auch manch einer recht seltsame Vorschläge hat...
Gfeller's Zweirad, Motorenrevisionen und Reparaturen.
Kostengünstige Motorenrevisionen, Restaurierungen etc. die von uns sauber und Top ausgeführt werden!
--> http://mofapower.ch/viewtopic.php?f=5&t=10394
Für eine Offerte stehe ich dir gerne zur Verfügung!
--> gfellers-zweirad@hotmail.com

http://www.gfellers-zweirad.ch

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10476
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von Bikeman » Di 19. Jun 2018, 21:58

in einem Forum kommen die seltsamen Vorschläge zT von Buben und Laien, da ist eine gewisse Fehlertoleranz gefragt. Und ihm wurde hier immerhin geholfen.

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 279
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von stifi » Di 19. Jun 2018, 22:03

jetzt hab ich Kopfschmerzen :facepalm:
:lol:

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3122
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von Puch Velux » Di 19. Jun 2018, 22:55

Ich würde es so lassen. Das geht schon. Evtl. Hat das Gehäuse einfach einen fehler, ist aber nichts dramatisches.

Bezüglich Mofakult Videos --> für Anfänger sind sie sicher nützlich. Auch für solche die schon eine Weile dabei sind hat es den ein oder anderen nützlichen Tipp.

Aber es gibt auch Dinge bei denen sich streiten lässt ob es jetzt so oder so richtig ist. Manchmal würde ich es total anders machen als gezeigt. Aber wie gesagt, jeder macht es etwas anders. ;)

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 279
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von stifi » Mi 20. Jun 2018, 07:58

Ok ich werde das wohl am Wochenende
wieder zusammen puzzeln.

nebenbei Bemerkt fühle ich mich etwas geehrt
das fast die ganze Mofapower Prominenz hier
mein Projekt verfolgt :D

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 279
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von stifi » Fr 22. Jun 2018, 22:13

Sooo….nachdem Motorfiasko :lol: ist das ganze jetzt wieder zusammen und
hängt am Rahmen.
IMG_20180528_192802.jpg
IMG_20180528_192802.jpg (239.44 KiB) 931 mal betrachtet

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 279
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt Puch Supermaxi LG1

Beitrag von stifi » Mo 25. Jun 2018, 06:50

Weiter geht's mit der Verkabelung.
Ist ja bei einem Puch relativ wenig und entsprechend einfach :D
IMG_20180529_182743.jpg
IMG_20180529_182743.jpg (195.58 KiB) 842 mal betrachtet
IMG_20180529_182747.jpg
IMG_20180529_182747.jpg (185.3 KiB) 842 mal betrachtet
Die Original Griffe habe ich durch ein Magura Set ersetzt.
Kabelzüge sind auch schon dran.
Aktuell fehlt mir noch ein Auspuff, hoffe der kommt demnächst... :^^
IMG_20180529_193543.jpg
IMG_20180529_193543.jpg (250.74 KiB) 842 mal betrachtet

Antworten