Ändere Schriftgröße


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 14 von 15   [ 285 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: Mi 14. Jun 2017, 21:25 
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Okt 2010, 17:58
Beiträge: 3946
Wohnort: Thurgau
Has thanked: 71 times
Have thanks: 139 times
wie ist das denn möglich, wenn du gradeausfährst, dann bist du ja wohl auf der rechten strassenseite ganz aussen am rand, wie geht das denn das einer über die ganze strasse von links her drüber fährt und dir genau vorne rein fährt? ist ja jetzt nicht grad autobahngeschwindigkeit so das man nicht mehr reagieren könnte auf dem töffli

_________________
Gott sprach zu Moses, kupple beim schalten sonst krost es.

Solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten ist man nicht betrunken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: Mi 14. Jun 2017, 23:12 
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Beiträge: 1436
Wohnort: Roggliswil/LU
Has thanked: 116 times
Have thanks: 52 times
Nein das war so eine schmale Strasse die von der Mehrzweckhalle raufgeht und links davon ist ein Parkplatz. Ich bin dann die Strasse hochgekommen und er ist dann von links ohne anzuhalten in mich rein gekracht. :(
Sehen hat er mich nicht können weil da eine Hecke ist, aber dann hält man an und schaut ob jemand kommt und nicht einfach schnurstraks in die Strasse einbiegen. :roll:

_________________
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: Mi 14. Jun 2017, 23:17 
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Beiträge: 1436
Wohnort: Roggliswil/LU
Has thanked: 116 times
Have thanks: 52 times
Babaloo hat geschrieben:
Das ist eindeutig der Fluch des Tigras.
Wie gebts denn dir? Du weisst ja wenn ich was nützen kann gib Bescheid. Meine Pforten sind immer für dich offen


Danke. Mir gehts gut, nicvt mal ne Schramme hab ich abbekommen, ich konnte das Tigra gerade noch halten als er in mich reingekracht ist, wenn ich umgeflogen wäre wärs dann noch blöder gewesen wegen den Lackschäden.

Aber ja, er ist ja nur ins Vorderrad und hat somit nicht noch Schäden im Lack verursacht, wenn ich noch was hätte neu lackieren müssen wärs dann sehr nervig gwesen.

_________________
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: So 20. Aug 2017, 10:09 
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Beiträge: 1436
Wohnort: Roggliswil/LU
Has thanked: 116 times
Have thanks: 52 times
Mir ist grad aufgefallen, dass ich ja gar nicht geschrieben habe obs wieder gefixt ist das ganze. :lol:

Es war jedenfalls so...

Ich hab dann als der Unfall passiert ist am Wochenende die Gabel mal zerlegt um zu schauen was alles kaputt war. Das Zeugs ist halt schon sehr gstabig, vorallem weil sie ja auch noch verlängert ist. :roll:

So sah dann das Tigra nach dem Zerlegen aus. War schon nicht so schön anzugucken, da ich es ja erst kürzlich überhaupt fertig gestellt hatte und jetzt es schon wieder halb zerlegen musste. :cry:

Dateianhang:
IMG_0484.JPG
IMG_0484.JPG [ 129.26 KiB | 1725-mal betrachtet ]


Verbogen war dann einmal diese Aufnahme vom Schutzblechhalter rechts, die Gabelbrücke selber natürlich und auch der Schutzblechhalter, von welchem ich aber kein Foto gemacht habe. :facepalm:

Dateianhang:
IMG_0482.JPG
IMG_0482.JPG [ 83.12 KiB | 1725-mal betrachtet ]


Dateianhang:
IMG_0483.JPG
IMG_0483.JPG [ 88 KiB | 1725-mal betrachtet ]


Die Gabelbrücke konnte man dann mit genügend Kraft von Hand wieder perfekt gerade biegen, den Schutzblechhalter auch, aber die Aufnahme vom Schutzblechhalter ging dann nicht ganz so leicht zum richten.
Dieses Teil musste man zuerst mal über ein kurzes, passendes Rohr drüberstecken und dann mit einem dünneren Röhrli die Aufnahme für den Halter zurückbiegen, sodass beide Rohre parallel zu einander standen.
Nachher musste man dort wo die Schraube durchkommt das Ganze erhitzen und wieder zusammendrücken, da es sich durch das biegen aufgeweitet hatte. Zum Schluss musste man es dann auch noch neu lackieren. Also ein ziemlicher Aufwand für so ein kleines Teil. :facepalm:

Bei dem ganzen Richten hat mir wieder der Spengler meines Vertrauens geholfen. Er wollte dafür nichts, aber dem Unfallverursacher hab ich dann trotzdem 30 Fr abverlangt, für die Arbeit und vorallem den Stress, den ich wegen der Ausstellung hatte. :roll:

_________________
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: So 20. Aug 2017, 10:15 
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Beiträge: 1436
Wohnort: Roggliswil/LU
Has thanked: 116 times
Have thanks: 52 times
Als wir das Zeugs dann eben am Montag Abend gerichtet und lackiert hatten, baute ich es dann wieder zuammen. So um 11 Uhr war ich dann fertig. :zzz

Am Dienstag habe ich es dann vor der Ausstellung noch schnell geputzt und bin dann gerade noch rechtzeitig hingefahren. Es kam bei den Besuchern wirklich gut an, was mich natürlich sehr freute. :thumbup

Dateianhang:
IMG_0485.JPG
IMG_0485.JPG [ 161.6 KiB | 1723-mal betrachtet ]


Dateianhang:
IMG_0486.JPG
IMG_0486.JPG [ 145.07 KiB | 1723-mal betrachtet ]


Dateianhang:
IMG_0487.JPG
IMG_0487.JPG [ 128.42 KiB | 1723-mal betrachtet ]


Ach ja, beim Hübi-Tuning Treff hab ich dann auch noch den ersten Platz belegt mittem Tigra. :mrgreen:

Eigentlich hätte zuerst jemand anderes mit MEINEM Tigra gewonnen, da gab anscheinend irgend einen Fehler beim Auswerten oder so. :lol:

Ich hab mich dann aber gemeldet und gesagt dass das mein Töffli sei und dann haben sie den Namen geändert und MIR dann meinen 100 Fr. Gutschein zugeschickt. :D

_________________
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: So 20. Aug 2017, 13:48 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2011, 21:32
Beiträge: 7031
Wohnort: 6460 Altdorf
Has thanked: 115 times
Have thanks: 700 times
Herzlichen Glückwunsch!
Hast dir echt verdient.

_________________
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda



For this message the author Babaloo has received thanks: Puch X30 RS (So 20. Aug 2017, 19:12)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2017, 21:19 
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Beiträge: 1436
Wohnort: Roggliswil/LU
Has thanked: 116 times
Have thanks: 52 times
So, hier gibts auch mal wieder was. :schweiz

Ich hab die Gatlin tatsächlich doch noch umgesetzt. :thumbup

Ich hab die Scheiben im Lehrbetrieb passend gebohrt, mit so nem Kreissbohrer "ausgeschnitten" und noch den Adapter für das Röhrli beim Schalldämpfer gedreht und gefräst. Danach hat mein Vater die Einzelteile einem Arbeitskollegen zum TIG schweissen gegeben. Der erste Versuch mit Schutzgas war ja nicht so der Burner. :facepalm: Aber mit dem TIG ist das ganz gut raus gekommen. :D

Dateianhang:
IMG_0582.JPG
IMG_0582.JPG [ 113.7 KiB | 1546-mal betrachtet ]


Montieren muss man das ganze allerding mit ner 11er Langnuss, die ich extra nur für das kaufen musste. :roll:

Dateianhang:
IMG_0598.JPG
IMG_0598.JPG [ 266.54 KiB | 1546-mal betrachtet ]


Da ich mit dem Tiger ja ans Intrundi kam musste er auch ein bisschen mehr Leistung haben, wollte ihn ja nicht die Berge hochstossen müssen (musste ich am Ende doch, aber wegen was anderem :facepalm: ).

Also bestellte ich den 38er Airsal. SInd eigentlich im Allgemeinen recht gut verarbeitete Zylinder, aber meiner war dann natürlich eine Ausnahme. Überall Gussfehler, sowohl im Zylinder als auch im Kolben, fette Kratzer in den Dichtflächen und ein Stehbolzengewinde oben am Einlass war kommplett bis zur Bohrung für den Zylinderstehbolzen durchgebohrt. :thumbdown

Jedenfalls hab ich dann alles behoben, den Zylinder noch ein bisschen geportet, lackiert und dann montiert. :thumbup

Dateianhang:
IMG_0591.JPG
IMG_0591.JPG [ 132.5 KiB | 1546-mal betrachtet ]

_________________
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2017, 21:22 
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Beiträge: 1436
Wohnort: Roggliswil/LU
Has thanked: 116 times
Have thanks: 52 times
Als ich den originalen Zylinder runternahm fiel mir auf, das dieser 1. Viel zu Überfettet fuhr und 2. Ziemlich heiss bekommen hatte und dass obwohl ich ausser der zu grossen Düse komplett ori fuhr. :spinner
Ich vermute zu dem Zeitpunkt war etwas mit der revidierten Zündung schon etwas nicht ganz okay...

Dateianhang:
IMG_0589.JPG
IMG_0589.JPG [ 114.77 KiB | 1546-mal betrachtet ]


Dateianhang:
IMG_0590.JPG
IMG_0590.JPG [ 133.18 KiB | 1546-mal betrachtet ]


Jedenfalls sind wir dann am Freitag ab ins Wallis gefahren und kamen dann nachdem wir noch den scheiss Unfall hatten so gegen 23 Uhr auch endlich mit dem Subaru ,den wir von ner wirklich netten Familie (die uns zuvor nicht kannte) bekommen hatten, an.

Am nächsten Morgen liess ich den Zylinder auch erst mal eine Viertelstunde im Stand einlaufen, da ich am Freitag keine Zeit mehr dazu hatte.

Das Ding zog wirklich gut, lief so 45 aber hatte wirklich gut Kraft, ich kam eigentlich jede Steigung problemlos hoch. :chop:

Dateianhang:
IMG_0599.JPG
IMG_0599.JPG [ 262.66 KiB | 1546-mal betrachtet ]


Aber etwa nach der Hälfte der Strecke machten sich immer mehr Zündaussetzer bemerkbar. Diese wurden dann immer wie schlimmer und als es langsam zum höchsten Punkt kam, konnte ich grad so gut laufen, so schlimm waren die Aussetzer. Ich wollte dann schon den Besenwagen rufen, als dann gerade der Kollege vom Franz (ich weiss nicht mehr wie er heisst, jedenfalls fuhr er ein grünes Tigra :oops: ) kam mit den zwei Jungs im Gepäck und mir versuchten zu helfen. WIr tauschten dann probeweise Mal die Zündkerze und es wurde ein bisschen besser, aber nicht so viel, dass ich hochfahren konnte. Er hat mich dann aber hochgestossen und dann haben wir nach ner kleinen Stärkung noch weitergeschaut. :D Der Unterbrecher war fast komplett zu, da sich das Teil hinten so sehr abgenutzt hatte. :roll:

Nach dem Einstellen ist es eigentlich wieder ganz gut gelaufen, aber plötzlich fingen sie wieder an und wurden noch viel schlimmer, so schlimm, das es gegen Ende nur noch 20km/h lief und 2km vor dem Ziel komplett tot war. :(

Mein Vater ist dann afigs ohne mich mit dem X30 ins Ziel gefahren und ich habe dann bei so ner Autogarage gewartet. Während dem Warten habe ich dann glaubs auch noch gluglu, Addy und co. vorbeifahren sehen.

Jedenfalls kam dann nach ner Zeit BT mit meinem X30 wieder, wir tauschten die Möffs und ich zog ihn und das Tigra dann mit dem X30 noch ins Ziel. :thumbup

Und fast 2 Monate später habe ich das Tigra mal wieder hervorgeholt um mir das Ganze Mal anzuschauen.

To be conitued... :rules

_________________
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: Fr 17. Nov 2017, 20:14 
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Beiträge: 1436
Wohnort: Roggliswil/LU
Has thanked: 116 times
Have thanks: 52 times
Also...

Ich hab dann das Tigra in meine Werkstatt geschob um mir das Problem anzuschauen.
Als ich den Polraddeckel runtergenommen habe war alles mit einem Ölfilm überzogen und ich anhnte nichts Gutes. :?
Also Zündung weg und schon bestätigte sich meine Befürchtung. Rund um den Simmerring war alles mit Gemisch verspritzt. :(

Dateianhang:
C25FE150-6026-488C-B512-DE50CF32DAAF.jpeg
C25FE150-6026-488C-B512-DE50CF32DAAF.jpeg [ 77.16 KiB | 1475-mal betrachtet ]


Warum es rausgespritzt hat ist mir klar, sieht man ja auf dem Bild. Aber ich frage mich halt einfach wie das passieren konnte. Ich hab die Simmerringe korrekt eingebaut gehabt, die KW ist auch nicht unrund und Riefen oder so hat sie auch nicht. Kann das sein, das das durch die 80km die ich durchgehend mit immer schlimmeren Fehlzündungen noch gefahren passiert ist :?:
Jedefalls hats bis in den Luftfilter zurückgebrannt, wie man auf den folgenden Bildern schön erkennen kann. :rules

Dateianhang:
A8AEC150-8623-46E5-8BB4-473F090B6588.jpeg
A8AEC150-8623-46E5-8BB4-473F090B6588.jpeg [ 69.22 KiB | 1475-mal betrachtet ]


Dateianhang:
D3DB2647-1C1B-4FBC-940C-EDAFBD13DA89.jpeg
D3DB2647-1C1B-4FBC-940C-EDAFBD13DA89.jpeg [ 78.06 KiB | 1475-mal betrachtet ]

_________________
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: Fr 17. Nov 2017, 20:18 
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Beiträge: 1436
Wohnort: Roggliswil/LU
Has thanked: 116 times
Have thanks: 52 times
Naja, ich hab dann jedenfalls ein paar Teile beim Mofakult bestellt.
- 2 Stück Swiing Kondensatoren (was eine gute Idee war wie sich später herausstellte)
- Swiing Zündspule
- 2 Stück Simmerringe

Zusätzlich hats dann noch den Swiing Zugbolzen gegeben, den ich noch z‘guet hatte und die beiden Mofakalender, über welche ich mich natürlich sehr freute. :thumbup

Ich hab dann also den neuen Simmerring schön gefettet und dann eingebaut.

Danach habe ich mich der Zündung gewidmet. Ich hab alles auseinandergebaut und gereinigt. Den Unterbrecher hats natürlich auch schön verkohlt wegen dem Öl, den habe ich aber einfach wieder angeschliffen.

Dateianhang:
4B759F53-C60B-4705-AE82-6AEDF025C651.jpeg
4B759F53-C60B-4705-AE82-6AEDF025C651.jpeg [ 90.92 KiB | 1475-mal betrachtet ]


Danach wollte ich den neuen Kondensator einpressen, aber der war viel zu gross, sodass es ich ihn beim Einpressen gleich verdrückte, weil er einfach nichtbwriter rein wollte. :facepalm:
Also nächsten auspacken und schön auf dem Schleifband schleiffen und siehe da, ich brachte ihn, auch wenn etwas gar streng, rein ohne ihn zu verdrücken. :D

Zum Glück sind diese Dinger so billig. :roll: Hauptsache sie funktionieren nachher im Betrieb.

Die Zündspule hingegen passte dann wieder tiptop. Beim Unzerbrecher merkte ich auch noch das es das Kabel, welches ich vorher repariert hatte ein bisschen gequetscht hat. Da ich das Zeugs nicht nochmal alles ausbauen will habe ich dieses dann auch noch gleich durchbein neues ersetzt. :D

Dateianhang:
02EFF907-D91C-4E66-8761-9F0A7F9E3AB8.jpeg
02EFF907-D91C-4E66-8761-9F0A7F9E3AB8.jpeg [ 114.97 KiB | 1475-mal betrachtet ]


Dateianhang:
1D06B856-174F-4FD0-A3C6-AB4989FE89A1.jpeg
1D06B856-174F-4FD0-A3C6-AB4989FE89A1.jpeg [ 98.5 KiB | 1475-mal betrachtet ]

_________________
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: Fr 17. Nov 2017, 20:20 
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Beiträge: 1436
Wohnort: Roggliswil/LU
Has thanked: 116 times
Have thanks: 52 times
Danach war die Zündplatte auch schon wieder einbaubereit. :thumbup

Dateianhang:
841E1EFC-39D3-4158-AC05-55267F7E8151.jpeg
841E1EFC-39D3-4158-AC05-55267F7E8151.jpeg [ 162.02 KiB | 1506-mal betrachtet ]


Dieser war aber wieder sehr mühsam. :facepalm: Die Kabeldurchführung ist beim Z50 aber auch blöder als blöder gemacht, so ein scheissdreck. Vorallem hat man beim Tigra sowieso noch so wenig Platzt, dass man fast gar nicht dazukommt. :cens:

Einstellen war wieder easy und danach wagte ich auch gleich wieder den Probelauf. Nach etwa 2 Metern schieben ist das Ding auch gleich angesprungen und hat wieder lrdentlich gerochen und gelärmt, so wies die Nachbarn am liebsten haben. 8)

Ich war dann aber nur kurz fahren, war mir einfach zu kalt. Aber laufen tut es und zwar gut, auch kraftmässig. :D

Am nächsten Tag machte ich mich noch an das Gabelproblem. Die Gabel hatte nach dem Autonfall irgendwie extrem Spiel und ich vermutete zuerst, dass es mir das Gabelgewinde jetzt komplett genommen hat. :oops:

Aber das Problem war ein anderes. Es ist doch tatsächlich das Federband bei dem unteren Lager raufgerutscht. :lol:

Dateianhang:
C44C11F2-2A03-497D-8F36-C558E95F6700.jpeg
C44C11F2-2A03-497D-8F36-C558E95F6700.jpeg [ 103.78 KiB | 1506-mal betrachtet ]


Also wieder die ganzenFront zerlegen, neues Nachbaufederband reinschlagen (das Ding regte mich auch auf, passte überhaupt nicht :cens: ), das Gewinde wieder schön von oben bis unten mit Isolierband einwickeln und das ganze montieren.
War wieder richtig stabil und nicht so ein Glödu wie vorher. :lol:

Zum Schluss habe ich es dann am Wochenende noch eingewintert. Schön alles geputzt, Vergaser leergefahren, Tank nicht vollgetankt weil er ja beschichtet ist :^^ , bissel 2 Takt Öl in den Zylinder gespritzt, Ketten gespannt, Tretlager nachgezogen und natürlich geputzt und zum Schluss alles polierte Zeugs mit nem Lappen und ein bisschen Paste nachpoliert und versiegelt. :wink:

Dateianhang:
F37F02F0-D60B-458D-966C-BBC4FCC915D9.jpeg
F37F02F0-D60B-458D-966C-BBC4FCC915D9.jpeg [ 150.31 KiB | 1506-mal betrachtet ]


Dann kam es an seinen Platzt und wurde mit zwei Wolldecken und einer Mofaplane abgedeckt. :)

_________________
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: Fr 17. Nov 2017, 20:44 
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Jun 2015, 19:09
Beiträge: 3219
Wohnort: Rorschacherberg
Has thanked: 151 times
Have thanks: 97 times
Mein zündungsseitiger Simmerring hat das gleiche Problem. Nach nur 1 Probefahrt und keine Fehlzündungen..

Evtl. Materialfehler?

Dateianhang:
IMG_20171117_31296.jpg
IMG_20171117_31296.jpg [ 47.65 KiB | 1502-mal betrachtet ]

_________________
Simson fahren das ist Kult, wer keine hat, ist selber Schuld!
Simson Power in den Händen, dieses Glück wird niemals enden!
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt, weil IFA immer richtig fährt
made by ost - no rost!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: Fr 17. Nov 2017, 20:53 
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Beiträge: 1436
Wohnort: Roggliswil/LU
Has thanked: 116 times
Have thanks: 52 times
Kann sien ja, dann hätte ich es zwar aber früher bemerkt, das Tigra läuft ja schon ein halbes Jahr...

_________________
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: Fr 17. Nov 2017, 20:55 
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Jun 2015, 19:09
Beiträge: 3219
Wohnort: Rorschacherberg
Has thanked: 151 times
Have thanks: 97 times
Mein Hippiebus ist auch tiptop geloffen, zwar überfettet aber trotzdem gut... wird auch nicht schlau draus, hab ihn auch korrekt montiert, eingefettet und aufgepasst beim Zusammenbau..

_________________
Simson fahren das ist Kult, wer keine hat, ist selber Schuld!
Simson Power in den Händen, dieses Glück wird niemals enden!
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt, weil IFA immer richtig fährt
made by ost - no rost!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: Fr 17. Nov 2017, 23:12 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:23
Beiträge: 2876
Wohnort: Züri Wyland
Has thanked: 139 times
Have thanks: 198 times
Was sind das für simerringe? Doppellipige von Mk? Welche seite ist kaputt?

Skf schreibt das die Dichtlippe immer auf die Druck seite zeigen soll, evtl. Habt ihr da was falsch gemacht?
Und dan ist auch die frage was für Doppellippige Simerringe mk überhaupt verkauft, solche die einseitig oder beidseitig abdichten. Es könnte sein das das irgendwie zu problemen führt.

Ich selbst hatte bei Mofakult aber noch keine Probleme mit Simerringen. Sind halt einfach etwas teurer.

Letztens habe ich bei hasler geholt für mein Cilo, 1.40.- der Simerring. Zwar einlippig aber mit Staubring. Qualität ist super. Vermutlich besorg ich mir da einfach mal ein par auf lager, s kommt viel billiger als auf Mofakult.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: Sa 18. Nov 2017, 10:31 
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Beiträge: 1436
Wohnort: Roggliswil/LU
Has thanked: 116 times
Have thanks: 52 times
Sind die normalen zweilippigen von NBR welche man bei MK kaufen kann.

Also bei mir hats die innere Seite genommen, die die zur Kurbelwelle zeigt.

Das diese nur einseitig abdichten würden wäre mir neu. Bei denen vom puchshop ist so ja, aber die haben auch eine offenen und eine geschlossene Seite. Die vom MK nicht. :?

_________________
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: Sa 18. Nov 2017, 12:11 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Beiträge: 7562
Wohnort: 9546 (TG)
Has thanked: 468 times
Have thanks: 573 times
auf der seite, wo die feder liegt, ist der druck. auf dieser seite dichtet der simmerring auch. von der anderen seite dichtet er nicht oder wenig unter druck.

wenn du auf beiden seiten ne feder hast ist er für duck von beiden seiten ausgelegt. muss aber auch von beiden seiten geschmiert werden. sonst kommts nicht gut.

des weiteren sind simmerringe enorme reibungsfaktoren... doppelt so viele dichtlippen bedeutet doppelt so viel reibung.... das geht zu lasten des motors....

doppellippige simmerringe sollten immer mit fett zwischen den lippen montiert werden. sonst droht verschleiss gefahr. bei einlippigen reicht eine gefettete welle/lippe.

jedoch der bruch von der feder ist seldsam... ist das von ein, bzw. ausbau gekommen?

_________________
---> Addy's Bastards <---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: So 19. Nov 2017, 22:10 
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Beiträge: 1436
Wohnort: Roggliswil/LU
Has thanked: 116 times
Have thanks: 52 times
Weiss ich weiss ich... Und habs auch so gemacht. :wink:

Der Bruch kommt mir auch seltsam vor, vom Einbau kommt er sicher nicht und vom Ausbau glaube ich auch kaum, da ich mir da extra Mühe gegeben habe, damit ich nachher anschauen kann was nicht gut ist.

_________________
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 23:12 
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Beiträge: 1436
Wohnort: Roggliswil/LU
Has thanked: 116 times
Have thanks: 52 times
So, inspiriert von Idontcares Maturaarbeit möchte ich jetzt hier auch noch endlich meine damalige Dokumentation vom Abschlussprojekt hier veröffentlichen, weiss auch nicht warum ich das nicht schon vorher getan habe, war wohl vergessen gegangen. :mrgreen:

https://drive.google.com/file/d/1eqGpka ... w?ths=true

Gekriegt hab ich ja wegen dem Abzug eine ungerundete 5,5 finde es zwar bis heute nicht fair, weils bei der Paralellklasse für die zu späte Abgabe keinen Abzug gab aber bei mir schon... Aber ja, bin ja eh nicht mehr an der Sekundarschule also kanns mir auch egal sein. :thumbup

Edit: Ouups hab grad gemerkt das ich sie weiter vorne ja doch schon mal gepostet hatte. :oops:

_________________
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "The Eye of the TIGRA"
BeitragVerfasst: Mo 22. Jan 2018, 22:41 
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Beiträge: 1436
Wohnort: Roggliswil/LU
Has thanked: 116 times
Have thanks: 52 times
So hier nochmal die freigegebene Version, die alte konnte man ja gar nicht ansehen da ich sie nicht freigegeben hatte... :facepalm:

https://drive.google.com/file/d/1eqGpka ... sp=sharing

_________________
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 14 von 15   [ 285 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de