Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Hier kommen die Bilder von euren Projekten und Mofa's rein

Moderator: MOD auf Probe

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 281
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von stifi » Mi 7. Nov 2018, 22:12

Ich grüsse euch

Mir ist langweilig daher hier mein viertes Projekt
Ich bin jetzt einige Zeit hier im Forum unterwegs und habe so rausgehört das
die GP40 Mofas nicht gerade beliebt sind.
Jedenfalls soll das ein Mofa für meine Mutter werden da Sie nicht Auto fahren kann. Zudem konnte ich es für läppische 150.- kaufen.
Meine bisherigen Mofas habe ich lackieren lassen, dieses werde ich selber
lackieren. Es wird also kein Luxus BLING BLING Mofa sondern ein einfaches
Alltagsmofa.

Zum Mofa selbst.
Wie gesagt ein KTM GP40 Kat. Version jedoch ohne Kat Auspuff.
Beim Motor handelt es Sich um einen Sachs 535/1BY V CH.
1 Gang Automat. Läuft aktuell nicht. Zündung zündet, also wohl ein Vergaser Problem. Der Vergaser ist ein Bing 85/10/113 ohne Chocke. Dieser ist über den speziellen Luftfilter realisiert.

Jedenfalls hier mal die Ausgangslage:
1.jpeg
1.jpeg (382.08 KiB) 1887 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (315.39 KiB) 1887 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (216.15 KiB) 1887 mal betrachtet
Ich freue mich auf eure Meinungen und Kommentare. :D

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7797
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von addy33 » Do 8. Nov 2018, 07:22

Wenns ein einfaches alltagsmofa sein soll, dann lass den lack vom werk drauf. Der hält bestimmt deutlich besser als wenn du da jetzt was draufsabberst :^^

Roststwllwn kannst du anschleifen und mit pinselfarbe versiegeln. Wäre in dem rahmen das vernünftigste punkto aufwand/ertrag :schweiz

Ansonsten.... kommt draufan, wohin deine mutter gehen will mit dem ding.... wenn der motor sauber gemacht ist (auf originalbasis), und die kupplung daher nur wenig rutscht, bis sie im motor greift, dann ist das kein allzuschlechtes alltagsmofa. Jedoch wenn sie jeden tag über nen berg fährt, malträtiert sie die kupplung dich sehr stark....

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 579
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von Christiank. » Do 8. Nov 2018, 09:20

addy33 hat geschrieben:Wenns ein einfaches alltagsmofa sein soll, dann lass den lack vom werk drauf. Der hält bestimmt deutlich besser als wenn du da jetzt was draufsabberst :^^

Jedoch wenn sie jeden tag über nen berg fährt, malträtiert sie die kupplung dich sehr stark....
Zum ersten geb ich dir recht, zum Zweiten sage ich dass die schon gut halten, auch leicht frisiert, Kollege hatte eines mid dem 70ccm Athena und ist damit öfters bis zu 30% rauf.

Ich find die GP40 ganz geil, und 150 ist ein Schnäppchen, hatte mal für kurze Zeit eines mit HG Motor und wollte mir letzt wieder eines für 350 kaufen.
Falls du noch Motorteile brauchst, ich hätte noch einen 535 im Keller, ist aber kein Kat. Der hatte kein Zündfunke und der Simmerring an der Ritzelwelle war rausgedrückt, deshalb lief er nicht, Zylinder und Auspuff hätte ich möglicherweise auch noch welche Rumliegen und Tele wie Felgen oder sonstige Kleinigkeiten hätt ich noch.
Zuletzt geändert von Christiank. am Do 8. Nov 2018, 12:06, insgesamt 1-mal geändert.
Puch Maxi S -> Motorrevision
Puch Supermaxi LG1 -> 30-35kmh
Hercules 624 nr. 1 -> waiting
Hecules 624 nr. 2 -> Rahmenbruch
Hercules 623 L Kat -> Umbau

maxischrauber
User
User
Beiträge: 34
Registriert: Di 11. Okt 2016, 21:15
Wohnort: schaffhausen

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von maxischrauber » Do 8. Nov 2018, 11:47

Ich hätte da auch noch zwei 535 Motörchen im Keller, der eine hat zwar ne Krumme Kurbelwelle und ist ohne Zylinderkit und beim Anderen sieht das Zylinderkit sehr bedürftig aus, aber bei Interesse kannst du mir gerne ne pn Schreiben. :chop:

Diverse andere Teile wie Felgen (in Orangenem lack) und andere gp40 teile sollte ich auch noch haben
Valenti Racing N50 Naked
-6kw
-78kg lehrgewicht

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 281
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von stifi » Do 8. Nov 2018, 20:25

Zum ersten kann ich sagen nachdem ich die ersten Teile abmontiert habe,
näää die Farbe kommt ganz sicher Runter...teilweise sogar von selbst.
Ich möchte es ja auch nicht so billig wie möglich haben sondern in erster Linie das es wieder für 20 Jahre gut ist :lol:

Und nein es ist kein besonders anspruchsvolles Gelände hier.
Daher sollte der Motor das packen :D
4.jpg
4.jpg (315.79 KiB) 1799 mal betrachtet
Die Felgen sehen hier auf dem Foto besser aus als sie sind auch hier blättert die Farbe ab. Werden also auch neu lackiert.
5.jpg
5.jpg (310.48 KiB) 1799 mal betrachtet
Hier sieht man was die Ori Lackierung noch wert ist....
Und eine Teillackierung ist ein Gebastel darum das ganze zum Sandstrahlen
und dann kommt neue Farbe drauf.
6.jpg
6.jpg (283.49 KiB) 1799 mal betrachtet

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 281
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von stifi » Do 8. Nov 2018, 20:31

Hier der Blätterteig nochmal in etwas besserer Qualität....
8.jpg
8.jpg (284.5 KiB) 1798 mal betrachtet
9.jpg
9.jpg (327 KiB) 1798 mal betrachtet
10.jpg
10.jpg (379.49 KiB) 1798 mal betrachtet

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 281
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von stifi » Do 8. Nov 2018, 20:32

Und die Demontage hat leider noch was anderes hervorgebracht...
11.jpg
11.jpg (179.44 KiB) 1797 mal betrachtet

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7797
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von addy33 » Do 8. Nov 2018, 21:03

Aufpassen beim sandstrahlen.... beim tankbereich lieber zu wenig als zu viel... mit dem groben stahlschrot kanns da auch mal löcher geben wenn das blech geschwächt ist. :wink:

Sonst.... da wird sich deine mama freuen :thumbup

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 281
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von stifi » Do 8. Nov 2018, 21:17

Werde es dem Sandstrahler so weitergeben. Danke dir :D

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 281
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von stifi » Fr 9. Nov 2018, 20:40

Hab heute schnell die krummen Gabelholmen gerichtet.
Der Chrom ist dadurch natürlich futsch, war aber auch sonst nicht mehr schön.
Daher geht's zusammen mit dem Gepäckträger zum Verchromen.

Vorher:
12.jpg
12.jpg (207.39 KiB) 1715 mal betrachtet
Nachher:
13.jpg
13.jpg (321.62 KiB) 1715 mal betrachtet
Und etwas abgeschliffen:
14.jpg
14.jpg (188.19 KiB) 1715 mal betrachtet

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 281
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von stifi » Mo 12. Nov 2018, 18:48

Soo der Rahmen ist beim Sandstrahler. Die Gabelholmen und der Gepäckträger bei Verchromen.
Weiter beim Motor.
Speziell, oder anders gesagt "dämlich", finde ich die Schrauben vom ASS. Ein Versuch das Tuning zu erschweren?!?
14.jpg
14.jpg (259.6 KiB) 1621 mal betrachtet
Das Ganze liess sich ganz ohne Probleme zerlegen, die Schrauben kammen gut Raus.
15.jpg
15.jpg (273.75 KiB) 1621 mal betrachtet
Und Die Kurbelwelle mit der Spielzeugkupplung :mrgreen:
16.jpg
16.jpg (210.89 KiB) 1621 mal betrachtet
Zuletzt geändert von stifi am Mo 12. Nov 2018, 22:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 281
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von stifi » Mo 12. Nov 2018, 18:51

Innen sieht sonst alles gut aus
18.jpg
18.jpg (209.68 KiB) 1619 mal betrachtet
Nur die Farbe am Motorgehäuse blättert teilweise ab.
Daher schick ich die Teile zum Nassstrahlen.
Also das Angebot vom "Strahler" hier im Forum
17.jpg
17.jpg (168.22 KiB) 1619 mal betrachtet

Schönen Abend euch allen :hi:

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 579
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von Christiank. » Di 13. Nov 2018, 13:24

stifi hat geschrieben: Speziell, oder anders gesagt "dämlich", finde ich die Schrauben vom ASS. Ein Versuch das Tuning zu erschweren?!?
Du hast es erfasst.
Puch Maxi S -> Motorrevision
Puch Supermaxi LG1 -> 30-35kmh
Hercules 624 nr. 1 -> waiting
Hecules 624 nr. 2 -> Rahmenbruch
Hercules 623 L Kat -> Umbau

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 281
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von stifi » Sa 17. Nov 2018, 23:02

Habe die Teile vom Verchromen zurück :D
IMG_20180817_170854.jpg
IMG_20180817_170854.jpg (307.59 KiB) 1420 mal betrachtet
IMG_20180817_170858.jpg
IMG_20180817_170858.jpg (297.71 KiB) 1420 mal betrachtet

Benutzeravatar
Lukas
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 300
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 23:34
Wohnort: Sarnen

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von Lukas » So 18. Nov 2018, 22:17

Was hast du fürs verchromen bezahlt ?
und wo hast du es machen lassen ?

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 281
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von stifi » So 18. Nov 2018, 22:33

http://www.galvanova.ch/de" onclick="window.open(this.href);return false;

Gekostet hats 250.- .....
ist etwas viel aber da diese Teile, besonders die
Gabelholmen nicht so einfach aufzutreiben sind,
wars das wert. :^^

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 281
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von stifi » Di 20. Nov 2018, 17:56

Habe den Motor zurück.
An dieser Stelle ein grosses Lob an den Strahler :D
IMG_20180803_202229.jpg
IMG_20180803_202229.jpg (236.86 KiB) 1221 mal betrachtet
IMG_20180803_202233.jpg
IMG_20180803_202233.jpg (173.56 KiB) 1221 mal betrachtet
IMG_20180803_202240.jpg
IMG_20180803_202240.jpg (181.17 KiB) 1221 mal betrachtet
Die Teile werden mit Hitzefester Farbe lackiert die anschliessend gebacken/eingebrannt wird

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10482
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von Bikeman » Di 20. Nov 2018, 22:05

Grosses Lob versteh ich nicht.. da hängt noch Dreck oder Farbe in den Ecken

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 281
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von stifi » Mi 21. Nov 2018, 07:08

Nach seiner Aussage war die Farbe extrem zäh...
Diese kleinen Flecken probiere ich mechanisch zu entfernen

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 281
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Projekt KTM GP40 "Alltagstöffli"

Beitrag von stifi » Fr 23. Nov 2018, 20:23

Motorzusammenbau.
Erstmal neue Lager und Simmerringe auf die Kurbelwelle
24.jpg
24.jpg (211.65 KiB) 944 mal betrachtet
Zum draufmachen nehme ich wieder den Heissluftföhn :D
25.jpg
25.jpg (208.66 KiB) 944 mal betrachtet
Anschliessende Passprobe :mrgreen:
Und ja, das ist die Gehäuse Oberseite. Anders als beim Puch E50 spielt das hier wohl keine Rolle
26.jpg
26.jpg (200.21 KiB) 944 mal betrachtet

Antworten