Zündapp Belmondo Motor, revidieren oder belassen?

Wieviel ist die Ware noch Wert?

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
Benutzeravatar
samy01
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3948
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 17:58
Wohnort: Thurgau

Zündapp Belmondo Motor, revidieren oder belassen?

Beitrag von samy01 » Mi 2. Mai 2018, 18:57

Hallo,

Durch einen Kollegen kann ich einen kompletten Motor eines Zündapp Belmondo 2 Gang HG (mit Vergaser, jedoch ohne Auspuff) sehr günstig erwerben.

Der Motor lag 20-30 Jahre in einer Scheune und sieht dementsprechend aus und läuft natürlich nicht mehr.

Was ich euch fragen möchte ist folgendes: Wenn ich das Ziel habe möglichst Profit aus der Sache zu machen, macht es dann Sinn den Motor zu revidieren (neue Lager, neue Simmerringe, alles neu Abdichten, neue Kupplungsbeläge, neue Zündung etc.) und dann revidiert zu verkaufen, oder rechnet sich das nicht und man verkauft ihn besser direkt ohne etwas zu investieren?

Danke
Gott sprach zu Moses, kupple beim schalten sonst krost es.

Solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten ist man nicht betrunken.

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 615
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Zündapp Belmondo Motor, revidieren oder belassen?

Beitrag von Christiank. » Mi 2. Mai 2018, 19:30

Wie es bei anderen ist weiss ich nicht und auch nicht genau mit was du mehr Profit machen würdest.

Persönlich würde ich eher einen unrevidierten Motor kaufen, vor allem weil ich diesen dann selbst revidieren könnte. So wäre ich auch sicher, nichts von einem Murkser zu kaufen, der hauptsächlich auf Profit aus ist und den Motor nur halbpatzig zusammengebaut hat.

Wenn du ihn revidieren willst wäre es sehr sinnvoll eine Rechnung aller Teile und eine gute Dokumentation mit vielen guten Bildern der Revison zu machen und das auch beim Verkauf (auf Tutti, Ricardo usw.) anzumerken. Mit einer entsprechenden Doku würde ich dann auch einen revidierten Motor kaufen.

Hoffe das ich dir weiterhelfen konnte, auch wenn ich deine Frage nicht beantwortet habe.
Puch Maxi S -> Motorrevision
Puch Supermaxi LG1 -> 30-35kmh
Hercules 624 nr. 1 -> waiting
Hecules 624 nr. 2 -> Rahmenbruch
Hercules 623 L Kat -> Umbau

Benutzeravatar
samy01
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3948
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 17:58
Wohnort: Thurgau

Re: Zündapp Belmondo Motor, revidieren oder belassen?

Beitrag von samy01 » Do 3. Mai 2018, 18:41

vielen Dank für deine Antwort. ich werde es vorerst unrevidiert versuchen um zu sehen wo man sich da preislich bewegt.
Gott sprach zu Moses, kupple beim schalten sonst krost es.

Solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten ist man nicht betrunken.

Antworten