Sachs 503 automat Swing [Weibertuning Projekt Arsch am Berg]

Fragen oder Meinungen über Tuningzylinder

Moderator: MOD auf Probe

Benutzeravatar
Dr.Schnauzbart
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 601
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 16:52
Wohnort: Guttannen

Re: Sachs 503 automat Swing [Weibertuning Projekt Arsch am B

Beitrag von Dr.Schnauzbart » Mi 27. Jul 2016, 09:34

Ich kann nur die empfehlung von taurus68 weiterempfehlen.
Den 70er Auspuff. Bei mir war das der Durchbruch.
Da geht sicher alles raus was du oben ansaugen kannst.
Have a fucking weekend...
...and don't forget to rock 'n' roll!

silverfox
Kenner
Kenner
Beiträge: 61
Registriert: So 9. Aug 2015, 11:46
Wohnort: Lyss

Re: Sachs 503 automat Swing [Weibertuning Projekt Arsch am B

Beitrag von silverfox » Do 20. Jul 2017, 23:14

Ich grabe dieses Jährige Thema aus, weil ich das gleiche Ziel habe wie unser Dr. :thumbup
Mit welcher Übersetzung fährst du den Motor?

Ab wann muss man sich von der Übersetzung her Gedanken machen, wegen des überdrehen?

Bei mir ist es ein ABL mit einem 40mm swiing Zylinder.
Mein Setting:
Bearbeiteter Luftfilter
15 Vergaser
ASS aufgebohrt
NGK B7H Kerze (besser eine B8H wie Empfohlen? Vor-/Nachteile?)
Ritzel 15, habe den Gedanke ein 14 zu montieren (Original 16)
Gekürztes 28 Flammenrohr
Auspuff diesen hier 28/60 https://www.mofakult.ch/sachs/auspuffe/ ... -o28-60-mm. Grösser passt leider nicht drunter, sonst kann ich nicht mehr treten. Habe noch eine Schikane die ich bearbeiten möchte (einmal durchbohren), für mehr Auslass. :?:

Benutzeravatar
Dr.Schnauzbart
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 601
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 16:52
Wohnort: Guttannen

Re: Sachs 503 automat Swing [Weibertuning Projekt Arsch am B

Beitrag von Dr.Schnauzbart » Fr 21. Jul 2017, 07:52

heihou, Ich habe die Untersetzung nicht am Ritzel gemacht, sondern am Kettenblatt am Hinterrad. So habe ich weniger Kraft auf der Kette und den Schwingen.
Am Ritzel ist ne Faustregel: Pro Zahn weniger ~ 7% mehr Kraft.
Am Kettenblatt haben 3 Zähne mehr ~den selben Effekt.

Musst du bei dir ausrechnen ist ein einfacher Dreisatz!

Ich habe ASS aufgebohrt, Lufi original und original 12er Gaser mit 56er oder 58er Düse. So begrenze ich die Drehzahl.

Mit den empfohenen Kerzen 8er hatte ich nie Probleme. Jedoch habe ich bereits von vielen Leuten gehört, dass sie Probleme haben mit den Dingern.
Da kann ich dir keine schlaue Auskunft geben.

Dein Setting sieht gut aus. Wenn du das ganze nun schön abstimmst, Hast du bereits mit originalübersetzung ein sehr kräftiges Mofa!
Ich habe beim Mötöcröss Momentan auch einen 40 drunter mit 15 ASS, 15er Gaser und Lufi mit Riss. Das Ding zieht ordentlich!

Wenns dir nicht reicht, kannst du ja immer noch ein kleineres Ritzel verbauen.
Have a fucking weekend...
...and don't forget to rock 'n' roll!

silverfox
Kenner
Kenner
Beiträge: 61
Registriert: So 9. Aug 2015, 11:46
Wohnort: Lyss

Re: Sachs 503 automat Swing [Weibertuning Projekt Arsch am B

Beitrag von silverfox » Fr 21. Jul 2017, 21:45

Danke für die Ausführliche Hilfe! :thumbup

Ich hatte mich heute dem Projekt 40mm gewidmet. Leider ohne Erfolg.
Hatte bis anhin den 38mm swiing mit gemachten Ein-/Auslass und Überströmer und 15 Ritzel gefahren.
Mit diesem hatte ich ca. 37 Km/h auf der Gerade und lief im 2 Gang ordentlich den Berg auf.
Den 40mm hatte ich mit gemachtem Luftfilter, 12 Gaser und gebohrtem ASS. Getestet. Der 15 Gaser zog leider immer Falschluft, auch mit O-Ringen. Von den Düsen habe ich beim 12 Gaser 46 bis 60 etwa alles getestet, bei 52 war die Kerze (Mit der B7H getestet) eigentlich Rehbraun aber irgendwie wollte er immer knapp so laufen wieder 38mm, ausser wen es Berg auf ging, da sackte er immer ein. :(
Was könnte ich noch testen?

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10393
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Sachs 503 automat Swing [Weibertuning Projekt Arsch am B

Beitrag von Bikeman » Fr 21. Jul 2017, 22:41

.. hier clicken.. .. da habe ich mich es nitz mitm 40mm Swiing beschäftigt

Hat mich aber nöd so überzogen

Benutzeravatar
Dr.Schnauzbart
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 601
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 16:52
Wohnort: Guttannen

Re: Sachs 503 automat Swing [Weibertuning Projekt Arsch am B

Beitrag von Dr.Schnauzbart » So 23. Jul 2017, 21:59

Tönt für mich nach zu magerem gemisch...

Versuch mal 58 er oder 60er düse.
Kontrollier den mocken auf Falschluft.
Mach mal ori lufi drauf, wenn dann fast nichts mehr geht, sind ev. Die Simmerringe nicht mehr dicht. So saugt er dann immer zj viel luft. Das macht sich besonders bei tiefen drehzahlen am berg vemerkbar.
Have a fucking weekend...
...and don't forget to rock 'n' roll!

Antworten