Puch Maxi S 45mm Problem beim abstimmen

Fragen oder Meinungen über Tuningzylinder

Moderator: MOD auf Probe

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3153
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Puch Maxi S 45mm Problem beim abstimmen

Beitrag von Puch Velux » Do 5. Mai 2016, 20:26

Beim Velux habe ich auch sowas gehabt, dort war es aber falsch abgestummen, beim Düsenwechseln habe ich dann noch den Schwimmerstand angepasst, danach war es weg. Nimm mal den Tankdeckel weg und geh auf Probefahrt, vieleicht ist das Luftloch verstopft.

Benutzeravatar
TöfliBueb
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 18:53
Wohnort: Bern

Re: Puch Maxi S 45mm Problem beim abstimmen

Beitrag von TöfliBueb » Do 5. Mai 2016, 22:00

War auch so mein erster Gedanke... Ich werds glaub mal versuchen und dann schau ich weiter.

Als ich im Herbst noch gefahren bin gings noch ohne Probleme .Einmal bin ich von der Arbeit nachhause gefahren und hatte kein Benzin mehr. Da keine 2-Takt Tankstelle da war hab ich kurzerhand selber gemischt. Da hab ich dann ein bisschen zuviel Öl reingemacht aber bin nur so 5km gefahren und hab neu getankt und das alte halt abgelassen. Ab diesem Zeitpunkt hats angefangen dass es so rum spinnt.

Mfg

Benutzeravatar
TöfliBueb
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 18:53
Wohnort: Bern

Re: Puch Maxi S 45mm Problem beim abstimmen

Beitrag von TöfliBueb » Mi 6. Jul 2016, 20:23

Soo

An der Düse liegts schonmal nicht. Hab da jetzt jede menge ausprobiert ohne jegliche Veränderung. Luft ist auch ok.
So langsam aber sicher gehen mir die Ideen aus. Was könnte überhitzen und das Mofa dazu bringen auszuschalten?
Auch die Geschwindigkeit kommt mir sau komisch vor... ich schaff grad mal so 42.. Find ich ein bisschen wenig für das Setup

Lg TöffliBueb

Benutzeravatar
Taurus68
Moderator
Moderator
Beiträge: 1840
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:29
Wohnort: Toggenburg

Re: Puch Maxi S 45mm Problem beim abstimmen

Beitrag von Taurus68 » Do 7. Jul 2016, 07:46

Auch auf die Gefahr hin, dass es schon angesprochen wurde: Stimmt der Zündzeitpunkt und könnte es sein, dass an der Zündung was faul ist? Sind der Auspuff und der Auslass am Zylinder frei?
Taurus68

Benutzeravatar
TöfliBueb
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 18:53
Wohnort: Bern

Re: Puch Maxi S 45mm Problem beim abstimmen

Beitrag von TöfliBueb » Fr 8. Jul 2016, 12:13

Auspuff werd ich nächstens überprüfen. An der Zündung hab ich nochnie etwas gemacht und hab auch dementsprechend wenig ahnung..

Benutzeravatar
TöfliBueb
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 18:53
Wohnort: Bern

Re: Puch Maxi S 45mm Problem beim abstimmen

Beitrag von TöfliBueb » Mo 1. Aug 2016, 10:11

So, den Auspuff hab ich überprüft. Da sieht alles gut aus.

Könnte es auch sein das er wegen einer zu kleinen Düse/Vergaser überhitzt?
Kerze sieht sehr trocken aus.

Lg

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7838
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Puch Maxi S 45mm Problem beim abstimmen

Beitrag von addy33 » Mo 1. Aug 2016, 22:45

durch ne zu kleine düse wird ein motor heisser. das hast du richtig erkannt :^^

Benutzeravatar
TöfliBueb
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 18:53
Wohnort: Bern

Re: Puch Maxi S 45mm Problem beim abstimmen

Beitrag von TöfliBueb » Mo 26. Sep 2016, 15:03

Sooo mal ein kleines Update

Die Düse war einfach zu gross und ich habe mehr Probleme gesucht als da waren.

Nun läuft es eigentlich ganz gut ABER nach einer Zeit fahren fängt es plötzlich an zu knallen und will verrecken.

Hat jemand eine Ahnung an was das liegen könnte? Die Abstimmung ist ja eigentlich gut...

Lg TöffliBueb

Benutzeravatar
Ahab9
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: Mi 26. Okt 2016, 17:56
Wohnort: Wetzikon

Re: Puch Maxi S 45mm Problem beim abstimmen

Beitrag von Ahab9 » Fr 28. Okt 2016, 23:03

Wenn ich das richtig verfolgt habe hast du einen Nachbau Bing-vergaser drauf wenn nicht vergiss meinen Thread :wink:

Ich hatte auch einmal einen Nachbauvergaser bei einrem Rennsatz 45 Airsal drauf und hatte ähnliche Probleme wie du.
Standgas stimmte nicht konnte tun was ich wollte die Zündungen waren auch nicht optimal als ich einen Orginal Bing draufsezte waren all dies Probleme weg und ich konnte dann den Rest Düse usw. Abstimmen vorher ging das gar nicht.
Wir, die Guten Willens sind,geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren,das unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig so lange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, alles mit nichts zu bewerkstelligen.

Benutzeravatar
TöfliBueb
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 18:53
Wohnort: Bern

Re: Puch Maxi S 45mm Problem beim abstimmen

Beitrag von TöfliBueb » Mo 31. Okt 2016, 18:55

@Ahab9

Hi, ja das mit dem Nachbauvergaser stimmt jedoch hat es auch schon gut damit funktioniert und ich hatte erst Probleme als ich einmal etwas zu viel Öl im Tank hatte. Ich bin aber nicht weit gefahren und hab den Tank abgelassen und mit dem üblichen betankt.

Benutzeravatar
TöfliBueb
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 18:53
Wohnort: Bern

Re: Puch Maxi S 45mm Problem beim abstimmen

Beitrag von TöfliBueb » Do 10. Nov 2016, 18:42

Boah das Ding ist echt unglaublich... Man fährt ganz normal und aus dem nichts stellt es ab und lässt sich nicht mehr starten :cens:

Ich gebs auf :thumbdown

Sachs_Richu
Kenner
Kenner
Beiträge: 74
Registriert: So 24. Apr 2016, 01:22
Wohnort: Kt. Solothurn

Re: Puch Maxi S 45mm Problem beim abstimmen

Beitrag von Sachs_Richu » Fr 18. Nov 2016, 17:39

Bei mir war mal eine Kerze futsch als ich zuviel Öl dazu gegeben habe weil mir so ein :cens: Zucker in den Tank gemacht hat. Natürlich hat zuerst der Vergaser zugemacht und so war kein schaden entstanden. Natürlich hab ich auch des süsse Benzin abgelassen.
Alles putzen der Kerze half danach nichts mehr. Eine neue Kerze und wieder einwandfreien Motorlauf.

Antworten