Polini Überhitzung

Fragen oder Meinungen über Tuningzylinder

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
Benutzeravatar
Puch X30 RS
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Beiträge: 1458
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Wohnort: Roggliswil/LU

Polini Überhitzung

Beitrag von Puch X30 RS » Di 10. Sep 2019, 20:37

Hallo zusammen :hi:

Erst mal sorry das ich noch nen zweiten Thread aufgemacht habe aber so ist die wahrscheinlichkeit grösser das es mehr leute lesen. Ihr könnts ja immer noch zusammenfügen.

Also folgendes Problem:

Polini läuft jetzt mit 15er Gaser, bearbeitetem Ori luffi, Reso Ziggare, sefmade Stutzen für auf den Z50, Zweiklappmembran, O-Ring Zylinderkopf und MVT Zündung. Die Kerze ist ne 8er NGK, Hauptdüse 80. Das Kerzenbild ist etwa zwischen rehbraun und Schwarz also eher fett, dazu muss ich sagen das ich 3% Öl drin habe. Er lief jetzt ein paar minuten kleine gasstösse aber sonst nichts und wird trotzdem sauheiss? Normal beim Polini?
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET

Maximech
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 433
Registriert: Di 21. Jun 2016, 19:08
Wohnort: Gossau SG

Re: Polini Überhitzung

Beitrag von Maximech » Di 10. Sep 2019, 22:09

Falschluft? Quetschkante gemessen? 15er gaser find ich persönlich für so einen Zyli doch eher zu klein, da dieser auch kühles frischgas in den Brennraum bringt....

Benutzeravatar
Puch X30 RS
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Beiträge: 1458
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Wohnort: Roggliswil/LU

Re: Polini Überhitzung

Beitrag von Puch X30 RS » Mi 11. Sep 2019, 07:01

Falschluft hat er nicht, Quetschkante ist schon recht auf dem minimum, konnte ihn im 2. Gang kaum anrollen wegen zu viel kompression. Was ich heute noch probiere sind andere Kerzen.
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET

Antworten