Piagio Ciao Motor mit Kompressor

In diesem Forum werden nur hochstehende Tuning Dinge geduldet

Moderator: MOD auf Probe

Benutzeravatar
kolbenfresser
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2936
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:32
Wohnort: mullwil 6221 rickenbach kt.luzern

Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von kolbenfresser » So 16. Jun 2013, 14:28

Hallo
Ich werde hier mal im Auftrag des Kolegen einige Bilder und Infos zu seinem projekt posten.

Er hat einen Kompressor eines Mitsubishi auf sein Ciao angepasst, wie es Läuft weiss ich noch nicht.

Infos:
Motorensetup:
Malossi 47mm
Simonini Seiteneinlass
Speedengine Gehäuse
26mm PHBL
Kompressor
Leovince ZX

Bilder:
Bild Bild
https://picasaweb.google.com/1101175012 ... 4264068530" onclick="window.open(this.href);return false;


Was meint ihr dazu?
Zuletzt geändert von gluglu81 am So 16. Jun 2013, 22:03, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Link angepasst
Hahaha :D
Mofa-Racer12 hat geschrieben:oder hat der keine Kompression mehr weil ich die Kolbenringe nicht reingedann habe ?

gruess

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10491
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von Bikeman » So 16. Jun 2013, 14:33

da kann man ja die Füsse nicht mehr aufs Trittbrett stellen... :roll: .


Suscht... cool, mir gefallen alle etwas exotischen Basteleien und Versuche.. :thumbup ... nimmt mich auch wunder ob es was bringt.

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13081
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von gluglu81 » So 16. Jun 2013, 22:07

mal ein Ciaoprojekt das interessant ist... :evil2:
:thumbup
mal wieder was kreatives, nur weiter so 8)
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
kolbenfresser
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2936
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:32
Wohnort: mullwil 6221 rickenbach kt.luzern

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von kolbenfresser » So 16. Jun 2013, 22:19

Ja, ich finde es auch sehr interessant.
Ich gebe weiter infos wenns dann läuft, dies wird wohl nächste Woche geschehen.
Hahaha :D
Mofa-Racer12 hat geschrieben:oder hat der keine Kompression mehr weil ich die Kolbenringe nicht reingedann habe ?

gruess

Töffli-Freak
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 9351
Registriert: Sa 17. Jul 2010, 11:17
Wohnort: LU

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von Töffli-Freak » Di 18. Jun 2013, 17:38

Ich denk nicht, dass es extrem gut laufen wird.. oder besser gesagt, der Turbo bringt bestimmt nicht so viel.

Aber ich find das Projekt trotzdem geil, mal was neues!!

Eigentlich ists ein umgebauter Turbo, ein Kompressor sieht anders aus. Wie hat er die Schmierung des Laufzeug gemacht?

Benutzeravatar
Prolox
Chefschrauber
Chefschrauber
Beiträge: 2433
Registriert: Mo 16. Aug 2010, 11:53
Wohnort: 5442 Fislisbach

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von Prolox » Di 18. Jun 2013, 17:59

Interessant, Interessant

Ich habe jedoch bedenken bei den grössen Verhältnissen.
Sehe ich das richtig das der Turbo über die Rückenseite des Keilriemens betrieben wird?
Habt ihr da nicht zuviel Schlupf am riemen?
Fräs, Dreh und Bohr - arbeiten

Bei Interesse schreibt mir eine Nachricht

Benutzeravatar
kolbenfresser
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2936
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:32
Wohnort: mullwil 6221 rickenbach kt.luzern

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von kolbenfresser » Di 18. Jun 2013, 21:16

Ja, das mit dem Schlupf habe ich mir auch schon überlegt :roll: , aber wie gesagt, man sieht es dann wenns läuft :wink:
Hahaha :D
Mofa-Racer12 hat geschrieben:oder hat der keine Kompression mehr weil ich die Kolbenringe nicht reingedann habe ?

gruess

Benutzeravatar
Mario
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 6903
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 22:50
Wohnort: ZH-8245

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von Mario » Di 18. Jun 2013, 21:22

pi mal Daumen: 25 Kmh
Bild

Töffli-Freak
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 9351
Registriert: Sa 17. Jul 2010, 11:17
Wohnort: LU

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von Töffli-Freak » Di 18. Jun 2013, 21:25

Das sieht zwar nicht schlecht aus, wenn ichs recht seh ist mehr als 3/4 des Rädlis vom Riemen abgedeckt.. das reicht also längstens..

Benutzeravatar
kolbenfresser
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2936
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:32
Wohnort: mullwil 6221 rickenbach kt.luzern

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von kolbenfresser » Di 18. Jun 2013, 22:47

Jaja Mario mann siehts ja dann :wink:
Aber ich denke nicht dass es nur 25 läuft, es lief ohne den "Kompressor" schon nen guten 80er :chop:
Hahaha :D
Mofa-Racer12 hat geschrieben:oder hat der keine Kompression mehr weil ich die Kolbenringe nicht reingedann habe ?

gruess

Benutzeravatar
Greenhorn
Chefschrauber
Chefschrauber
Beiträge: 2098
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 18:33
Wohnort: Thundorf

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von Greenhorn » Mi 19. Jun 2013, 10:51

Müsst euch aber net wundern wenn es danach schlechter läuft, halt ich sogar für wahrscheinlich.

Aber tolles Projekt, mal was anderes als Stecktuning :thumbup
Spoiler für Random Kanu appears.:
Bild

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13081
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von gluglu81 » Mi 19. Jun 2013, 12:06

Immer diese Skeptiker ;-)
Wo liegt den überhaupt der Vorteil eines aufgeladenen Motors zu einem „normalen“?

:arrow: Bei einem 4 Takter der ja Ventilgesteuert ist, kann man durch das aufladen mittels Kompressors oder dergleichen die Füllmenge und somit die Kompression erhöhen.
Das führt folglich zu Mehrleistung, bis die Kopfdichtung nach gibt.

Ein 2 Takter jedoch lädt sich normalerweise durch den Auspuffrückstau auf, da ja durch den Auslass auch ein Teil des Frischgases wieder aus dem Zylinder entweicht und wieder zurück gedrückt wird.
Je nach Resonanzbereich erreicht man also AB und BIS zu einem bestimmten Drehzahlband eine maximale Füllung des Zylinders.
Mehr geht nicht… bzw. alles was mehr an Frischgas kommt geht ungebraucht zum Auspuff raus bzw. gar nicht mehr in den Brennraum zurück.

Bild

Dieses Drehzahlband nun so abzustimmen das man nun den gewünschten Effekt im gewünschten Drehzahlbereich hat ist eine Kunst und auch immer ein Kompromiss.
Was man oben raus hat, fehlt im unteren Drehzahlband.
Theoretisch wäre für so ein System ein Vario optimal, da man dort das Drehzahlband aufgrund der variablen Übersetzung gut wählen bzw. definieren kann.

Natürlich steht der Aufwand zum „Nutzen“ im Sinne von Mehrleistung in keinem Verhältniss das sowas rechtfertigen würde.

Kritik hin oder her, ein richtiger Schrauber lässt sich von sowas natürlich nicht abschrecken.
Ich find das super, egal was dabei rauskommt. :thumbup
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Greenhorn
Chefschrauber
Chefschrauber
Beiträge: 2098
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 18:33
Wohnort: Thundorf

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von Greenhorn » Mi 19. Jun 2013, 12:16

Ich bin kein Skeptiker, aber ich denke, durch die Masse die bewegt werden muss, wird sicher mal in der Anfangsphase die 80Km/h Marke nicht erreicht.
Wie es dann nach allem Abstimmen usw. läuft, da kann ich nix sagen.
Ich finde das Projekt gut, und freue mich auf weitere infos
Spoiler für Random Kanu appears.:
Bild

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10491
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von Bikeman » Mi 19. Jun 2013, 14:15

ich hab mal so Milchbüechlimässig ausgerechnet, ob das geht, und siehe da...

- ein 50ccm Motor mit 10'000 Touren braucht 500 Liter Luft pro Minute
- mit einem Ladedruck von 0,5 bar wären das dann 750 Liter pro Minute
- ein 2 Liter Automotor mit 7'000 Touren braucht 14'000 Liter Luft pro Minute
- mit 0,5 bar Ladedruck als 21'000 Liter pro Minute
- ein kleiner Turbo mit 300'000 Umdrehungen muss also 0.07 Liter pro Umdrehung bringen
- der Turbo als Kompressor auf dem Ciao dreht so wie er montiert ist, ca. doppelt so schnell wie der Motor , also 20'000 Umdrehungen pro Minute
- und bringt also ca. 1'400 Liter Luft pro Minute..

so abgesehen von allen Wirkungsgraden und sonstigen Verlusten.. das könnte also grundsätztlich genügend Luft bringen. :thumbup

Benutzeravatar
Mario
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 6903
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 22:50
Wohnort: ZH-8245

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von Mario » Mi 19. Jun 2013, 14:48

das Ding ist verhältnismässig VIEL zu gross, es kann net gut gehen
Bild

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10491
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von Bikeman » Mi 19. Jun 2013, 15:14

Mario hat geschrieben:das Ding ist verhältnismässig VIEL zu gross, es kann net gut gehen
... ***INSIDER-on***.. jaja Mario, vielleicht sollte man auch einfach auf 9 Federn umrüsten.. :^^ :^^ ***INSIDER-off*** .. und jetzt erklär noch wieso du meinst, dass das Teil zu gross ist

Benutzeravatar
Babaloo
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7089
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:32
Wohnort: 6460 Altdorf
Kontaktdaten:

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von Babaloo » Mi 19. Jun 2013, 15:22

Ich sehe eine reelle Chance dass es funktioniert.
Jedoch müsste das Problem mit der Wellen Schmierung wohl noch gelöst werden.
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda

Benutzeravatar
Mario
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 6903
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 22:50
Wohnort: ZH-8245

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von Mario » Mi 19. Jun 2013, 15:50

weil das Teil für etwa 2 liter Hubraum (wenn nicht mehr) gebaut ist

40 mal mehr als beim Mofa ;)
Bild

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10491
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von Bikeman » Mi 19. Jun 2013, 16:10

Mario hat geschrieben:weil das Teil für etwa 2 liter Hubraum (wenn nicht mehr) gebaut ist

40 mal mehr als beim Mofa ;)
.. du hast meine Milchbüechlirechnung schon gesehen, gell :wink: .. und wir haben die Motorgrösse des Organspenders sogar gleich gross geschätzt :prost .. und ja, ich habe auch heiss :evil2:

Benutzeravatar
töfflibueb82
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2642
Registriert: Mi 27. Jan 2010, 20:36
Wohnort: Eschenbach lu

Re: Piagio Ciao Motor mit Kompressor

Beitrag von töfflibueb82 » Mi 19. Jun 2013, 19:45

Wir sind uns also in einem punkt einig

Es ist viel zu heiss xD

Nee aber mal im ernst, wiso sollte das nicht funzen. Wenn die nötige drehzahl des verdichterrades erreicht wird wird es genau gleich gehen wie beim auto, da hat doch der hubraum keinen grossen einfluss. Solange die benötigte menge luft reingedrückt wird, wiso nicht?

Aber ich muss onkel baba zustimmen, das laufzeug sollte geschmiert werden, sonst frisst es innert kürzester zeit
My Machines:
Alpa Chopper
Puch Maxi S2a
Kreidler Flory

wenn ich ein Vogel wäre würd ich in einen Ventilator fliegen ;-)

Bigger, Better, CADILLACer
Bild

Antworten