Ändere Schriftgröße
Aktuelle Zeit: So 24. Jun 2018, 01:20


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 5 von 6   [ 106 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: So 28. Jan 2018, 18:35 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:23
Beiträge: 2751
Wohnort: Züri Wyland
Has thanked: 137 times
Have thanks: 186 times
AS: 163
ÜS: 121
ES: 139

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: So 28. Jan 2018, 18:50 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Beiträge: 9937
Wohnort: Tzüri Oberland
Has thanked: 402 times
Have thanks: 980 times
ÜS sind nach meinem Geschmack ein bisschen zu hoch, aber mit an den SZ liegt es nicht. Fürn Sachs wären sie tiptop, für Puch passen sie sicher auch.

ich glaub nicht, dass es am Zyli/Kolben liegt...

- Gaser ist n 15er China? haben die original nicht so einen elend Kleinen dran .. hast du schon mal mt nem 12er probiert?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: So 28. Jan 2018, 18:56 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:23
Beiträge: 2751
Wohnort: Züri Wyland
Has thanked: 137 times
Have thanks: 186 times
Ich schau nächste woche mal. Evtl. Passts mit der HPI nichtmehr weil zuwenig schwungmasse... (Wobeis vorher ging) Ich habe auch noch einen anderen Zyli, bzw. Die Selbe Version ungetunt... Den mal Testweise verbauen.

Irgendwo ist eifach der Wurm drinn.


Notfalls hab ich ja immernoch den anderen Motor. Aber eigentlich möchte ich das diese Saison das Velux und das Cilo ohne probleme läuft... Wird feng immer knäpper...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: So 28. Jan 2018, 20:33 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Beiträge: 7469
Wohnort: 9546 (TG)
Has thanked: 465 times
Have thanks: 562 times
Wenn man die zeichnung so ansieht, sind die kanäle sehr nache bei einander... hast du das mit den kolbenringstössen geprüft?

Sind die steuerzeiten gemessen, oder anhand der zeichnung errechnet...?

Du hast ja auch jetzt eine dichtung weniger, da du dichtmasse verwendest...? Da verändern sich ja die steuerzeiten nochmal leicht...

Wie ich ja schon von anfang an gesagt habe... schwer zu sagen, ob sachs steuerzeiten hier auch gut sind. Man hat zu viele andere variabeln.

ÜS sind schon an der obergrenze von sachsmotoren her gesehen...

Kerze kerzenstecker und anschluss an zündspule sind geprüft, getauscht?

Zzp vernünftig??

_________________
---> Addy's Bastards <---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: So 28. Jan 2018, 21:02 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:23
Beiträge: 2751
Wohnort: Züri Wyland
Has thanked: 137 times
Have thanks: 186 times
Gaser ist 15mm Ori Bing. Mit dem anderen Zyli tiptop geklappt. Kolbenringe sind oben richtung El, kein Problem.

Zündung: Kerzenstecker und Kerze neu, Zündkabel hinten und vorne nochmal gekürzt, HPI 2 10, Variable Zündkurve, so eingestellt wie von HPI beschrieben. Auf dem anderen Motor hat auch alles funktioniert. Ich werde die andere CDI jetzt umprogrammieren das sie durchgehemd 1,5mm vor OT zzp hat. Fals es so und mit anderem Zyli immernoch probleme macht kommt noch ne Ori Zündung.

Irgendwann sollte sich so der fehler ja zeigen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: So 28. Jan 2018, 21:31 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Beiträge: 7469
Wohnort: 9546 (TG)
Has thanked: 465 times
Have thanks: 562 times
kein problem... bist du sicher? deine kolbenringe beginnen 3 (?) mm unterhalb der kolbenbodenwölbung, sind 2mm dick, dann nochmal 2mm abstand zum nächsten und nochmal 2mm sind wir bei 9mm

50mm minus 43mm hub sind 7mm ergo würde dein kolbenring in den einlass schauen, wenn jetzt die enden sehr nahe an der einlass kannte sind, dann kann das ein ausfedern bedeuten, was die charakterisik des motors beeinflussen kann... gerade bei niedrigeren touren...

vieleicht sind deine kolbenringe ja auch wesentlich höher angebracht... L kolbenring oder so... jedoh hast du ja ne hubplatte, und somit den zylinder nochmal höher gelegt und das kann dann manchmal genau das bisschen ausmachen, dass sie drüber schauen...


punkto zündung... hast du ne saubere masse von der zündspule her? mag mich zu erinnern, dass mal gesagt wurde, bei keiner sauberen masse an der stelle, gäbe es probleme...

_________________
---> Addy's Bastards <---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: So 28. Jan 2018, 21:41 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:23
Beiträge: 2751
Wohnort: Züri Wyland
Has thanked: 137 times
Have thanks: 186 times
Kolbenring ist der obere L- förmig, Bündig mit der Kante vom Kolbenboden.

Einlass habe ich in die breite nichts gemacht. Höchstens bei den ÜS.

Die Zündspule sollte gut masse haben... Einerseits über den Rahmen, andererseits über ein 7mm Zündkabel das ich extra verlegt habe als zusätzliche Masse.

Was auch noch sein könnte ist dass ich die Spule beim Halterung bauen gescbrottet habe... Gab so ein komisches Knack geräusch, habe gehofft es kam von der Halterung...

Wie sieht man ob die durch ist? Also zündfunke habe ich mit nem tester gemessen. 2cm schön Blau schafft ehr, mehr habe ich nicht probiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: Sa 3. Feb 2018, 20:13 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:23
Beiträge: 2751
Wohnort: Züri Wyland
Has thanked: 137 times
Have thanks: 186 times
Addys Kolbenring Theorie ist nicht das Problem.

Ich habe jetzt heute noch den Zyli gewechselt, einen 41mm Baugleich zum bearbeiteten, lief 60.
Düse war auf dem anderen Motor mit ner 66 optimal. Hier bin ich jetzt bei 74 (weiter nicht probiert) etwas kleiner auf 72-70 könnte ich sicher noch gehen. Ist es normal das bei nem anderen Block die benötigte Düsengrösse variieren kann? Ausser das hier ne Vollwangen KW. Ist ist nichts (mehr) anders.

Das Problem im Standgas ist immer noch. Dreht selbst hoch, wieser etwas runter... Einfach nichtmehr so aggressiv (demfall ist der Zyli doch ganz gut) daher kann man es besser fahren...

Bleiben noch Vergaser und Zündung... Simerringe sind dicht. Seichen tut aonst auch nichts.

Morgen wechsel ich demfall die Zündung, ist das wahrscheindlichste wenn ich bei der Zündspule so ein knacks gehört habe, iw. Etwas angerissen und in tiefen Drehzahlen schlägt der funke teils nicht durch, dann doch wieder... Oder was meint ihr?

Getriebe spinnt auch, Gang fliegt im 2. Ab und zu raus... Wenn ich den fehler vom kein Standgas gefunden habe spalte ich den Motor nochmals...

An der Wählscheibe habe ich herum gedremelt damit der 2. Schneller rein flutscht. Hab ich es falsch gemacht?
Bild

Oder sind einfach die mitnehmer vom 2. gang zahnrad abgefressen?


Kupplung ist es nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: So 4. Feb 2018, 01:23 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Beiträge: 7469
Wohnort: 9546 (TG)
Has thanked: 465 times
Have thanks: 562 times
Das mit mehr vorverdichtung die düse variert ist sehr wahrscheinlich. Du veränderst ja das füllverhalten. Anderer block andere düse. Natürlich ist das möglich.... eine düsennummer sind 0.01mm ... jede kw ist ein wenig anders, jedes gehäuse hat n paar andere dinge zum nächsten.... das ist so. Alles abhängig voneinander...

Ich denke jedoch dass du da irgend ein problem mit luft hast.... sei es ein durchbruch durchs feilen, sei es eine kaputte dichtung, sei es ein verbogener flansch, eine zerkratzte dichtfläche.... irgend so was wäre gut möglich.

Kerzen hast du verschiedene wärmewerte probiert.... ?

_________________
---> Addy's Bastards <---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: So 4. Feb 2018, 10:26 
Forum Bewohner
Forum Bewohner

Registriert: Di 21. Jun 2016, 19:08
Beiträge: 254
Wohnort: Gossau SG
Has thanked: 21 times
Have thanks: 13 times
Jep probier mal verschiedene Wärmewerte
Hab mein sport auch nie richtig zum laufen gebracht immer geviertaktet etc dann eine bosch irdium irgendwas reingebaut und jetzt läuft er perfekt und sehr sparsam :thumbup


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: So 4. Feb 2018, 16:43 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:23
Beiträge: 2751
Wohnort: Züri Wyland
Has thanked: 137 times
Have thanks: 186 times
Jetzt ist war ja der ungefeilte Zyli drauf.

So, Zündung gewechselt (nichts eingestellt, einfach mal draufgeklatscht und so angezogen wie sie letztes mal war)
Gasannahme noch schlechter, jetzt ists auf gutem Sachs Niveau ;) Standgas immer noch das problem. Fahren ging jetzt aber relativ gut da die Gasannahme nichtmehr so schlimm war.
Nun konnte ich endlich falschluft Testen. Zyli Kopf dicht, Zyli Gehäuse Dicht, Ass Zyli dicht, Lufi Gaser dicht. Gaser Ass NICHT DICHT habe auf die schnelle mal nen O-RING reingedrückt. Evtl. Falsche grösse aber immer nochnicht ganz dicht... Risse habe ich keine gesehen... Any Ideeas?


Und bezüglich meinem Problem mit dem "Gang rausfallen" im 2. Alle 50-100m Dreht er kurz hoch (halt wie schnell kuppeln/ Gan raus) und fängt sich gleich wieder. Das passiert geradeaus, bergauf, bergab.
Seit ihr auch der Meinung das ichs mit der Wählscheibe einfach verkackt habe? Bzw. Das es an der Schaltung und nicht Kupplung liegt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: So 4. Feb 2018, 21:16 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Beiträge: 7469
Wohnort: 9546 (TG)
Has thanked: 465 times
Have thanks: 562 times
Achso. Hab ich nicht richtig gelesen ... naja... was bedeutet schlechtw gasannahme? Dass er im stand einfach nicht giftig ist? Oder dass es bei der fahrt nicht recht in die gänge kommt?


Das problem von ausfallendem gang kenne ich von einer zu schwachen rückzugfeder und verschlissener schaltkupplung (könnte wie du geschrieben hast ja auch an de mitnehmern liegen...

Deine drehmelei und deine schaltkupplung sieht jetzt nicht so schlimm aus... da müsste, wenns daran liegt, der gang bei verkehrter last rausfliegen... also bei motorbremsen...

_________________
---> Addy's Bastards <---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: So 4. Feb 2018, 21:22 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:23
Beiträge: 2751
Wohnort: Züri Wyland
Has thanked: 137 times
Have thanks: 186 times
Also die Gasannahme ist im Vergleich zu vorher mit anderer Zündung schlecht, jetzt ists halt normal ;) bitz besser als Ori. Mit der HPI ist er wie ne Ketzensäge... Vorallem mit dem geporteten Zyli. Unten raus hats einfach ein Loch beim fahren (Schaltvorgang) aber das kommt hoffentlich mit der Abstimmung.

Schaltfeder kanns nicht liegen, für etwas habe ich ja auf Doppelzug umgerüstet ;) Ich bestell jetzt mal ein Zahnrad für den 2. Gang und ein Mitnehmer. Also demfall habe ich doch richtig überlegt beim Dremeln? Hatte svhon anvst ich habe es falsch herum gemacht :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: Mo 5. Feb 2018, 08:27 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Beiträge: 7469
Wohnort: 9546 (TG)
Has thanked: 465 times
Have thanks: 562 times
Das mit der extremen giftigkeit liegt alleine an der zu bewegenden schwungmasse.

Wenig schwungmasse ist jedoch pseudo tuning.... denn es klingt dann zwar giftig wie sau, bei fahrt fehlt dir jedoch die schwungmasse, was sich auf die saubere beschleunigung und den erhalt der drehzahö bei mehr belastung beeinträchtigt. Wie stark hängt mit dem motor an sich zusammen.... dazu ist die unwucht, die jede kurbelwelle mit sich bringt, schlimmer mit weniger schwungmasse. (Bzw. Das ausgeübte moment) , was sich auf lager etc. Auswirkt.

_________________
---> Addy's Bastards <---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: Mo 5. Feb 2018, 13:38 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:23
Beiträge: 2751
Wohnort: Züri Wyland
Has thanked: 137 times
Have thanks: 186 times
Also an der Zündung liegt das loch nicht ;)
Mit der Ori ists auch, eher schlimmer.

Bei der HPI ist die Beschleunigung wesentlich besser... Im 1. Standgas tuckern und wenn mann dann Vollgas gibt lupfts das Vorderrad ohne noch herum gampen oder so... (So war zumindest vorher)

Und schwungmasse ist jetzt eher noch mehr... 3 lamellen Kupplung... S gäbe auch so gewicht platten an das Polrad, macht wenns so wie vorher klappt aber keinen Sinn...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: Mo 12. Feb 2018, 00:11 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:23
Beiträge: 2751
Wohnort: Züri Wyland
Has thanked: 137 times
Have thanks: 186 times
So. Wieder etwas gemecht.

Nochmal alles auseinander. Das Problem vom Gang heraushüpfen wahr wohl eher Menschliches Versagen. Ich habe in die falsche Richtung Gedremelt :facepalm:
Naja, scheibe drehen und andere Seite bearbeiten. Alles wieder zusammen, Geporteten Zyli drauf. Qk 2,3mm... Muss nochmals drüber...

Offenbar war irgendwo ein Leck... Jetzt ist es mit 74 Düse und Lufi relativ gut gelaufen (fein Bedüsung muss noch. Aber erst das Quetschkannten zeugs) Standgas geht jetzt auch zum Einstellen mit der schraube... Bzw. Ich brings hin das er nicht abreckt... Aber gut ists nicht. Entweder hat er zu wenig oder er dreht viel zu hoch... Wenn er zu hoch dreht und am minimum ist das er noch läuft hat er n paar 1000U/min (geschätzt) und wenn man ne 1/4 rausdreht stirbt er ab...

Probefahrt:
1 Gang Beschlaunigung astrein, 2 Gang, Bergab rutscht er nicht raus, Geraden hält er auch, 50 hab ich jetzt mal auf dem Tacho gesehen. Mehr liegt glaub noch drinn mit der QK und passender abstimmung. Bergauf bin ich mir nicht ganz sicher aber im 2. Habe ich ein Hülfen vom Gang vernommen... Ich muss bei passendem Wetter aber erst ne rechte Testfahrt machen die das nochmal bestätigt... Dann werden wohl die Mitnehmer etwas abgeraffelt sein... Hoffe es mal nicht, fals es aber Probleme macht wirds gemacht.

Dafür flutscht er jetzt schön rein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 17:29 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:23
Beiträge: 2751
Wohnort: Züri Wyland
Has thanked: 137 times
Have thanks: 186 times
Fuckoff :facepalm :facepalm: Ich habe den Fehler glaub gefunden :facepalm: n Wunder das der Überhaupt gelaufen ist...

Bild

Finde den Fehler, das Bild ist unten am KW Gehäuse und es fehlt da so was :facepalm:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 18:25 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Beiträge: 9937
Wohnort: Tzüri Oberland
Has thanked: 402 times
Have thanks: 980 times
Wenn‘s n Sachs wäre würde ich auf eine fehlende Schaltgabelaufnahme tippen .. :lol:

hast du es wenigstens gesehen, bevor du den Motor gespalten hast?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 18:52 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:23
Beiträge: 2751
Wohnort: Züri Wyland
Has thanked: 137 times
Have thanks: 186 times
Nop. Das andere Problem mit dem Standgas und nicht recht laufen ;) jetzt geht alles (Getriebe habe ich jetzt auch nicht gemerkt, währe aber komisch... Muss wens mal schön ist mehr als nur nen KM fahren...) Jetzt ist auch das Gemisch zu fett...

Punkt 8a Bild

Und Nr. 4 Bild

Gabs nicht bei allen Modellen... Nur bei den ganz alten... Mein anderer Velux Motor hat das nicht, drum hab ich es auch vergessen... Die alten Maxi haben das auch.

Ne M6 Bohrung mitten in das KW. Gehäuse zum es entleeren wenn es abgesoffen ist...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pimp My Puch Ex30
BeitragVerfasst: So 25. Feb 2018, 20:54 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:23
Beiträge: 2751
Wohnort: Züri Wyland
Has thanked: 137 times
Have thanks: 186 times
Hat lange gedauert aber heute war die erste Erfolgreiche Probefahrt :thumbup:

Mal von beginn weg.
Am frühen Samstag Mittag gabs ne etwas längere Testfahrt. Bei Steigungen flog der Gang immernoch hinaus :thumbdown.

QK war sowieso noch zu gross --> alles raus (bin feng richtig schnell) also alles wieder auseinander, 2 Gang raus, mit nem anderen den ich noch hatte Verglichen -->

Höhe der Zapfen war exakt gleich. Auch sonst praktisch gleich... Ich Schlussfolgerte das die Welle einfach zu viel Spiel hat (0,6mm) Wobei ich sagen muss das von 3 Motoren ursprünglich alle so viel Spiel hatten. Der der vorher drunder war habe ich beim Doppelschaltwippen einbau auf 0,1mm Spiel gesetzt, da hatte ich dann nie Probleme. Als Schlussfolgerung bleibt eigentlich nur das sie mit Doppelschaltwippe weniger spiel haben muss.

Eigentlich wollte ich ja den anderen 2. Gang einbauen. Aber da war irgendwie die Distanzscheibe zusammen mit dem 2 Gang fix gefertigt (die Scheibe sieht genau gleich aus, nur ist sie halt Fix drauf. Also die beiden Gänge hatten so nen Höhenunterschied von 2,5mm)

Darum habe ich halt den alten einfach mit ner 0,5mm Scheibe neu ausdistanziert. Beim neuen geht das nicht.

Zyli Quetschkannte habe ich dann auch gerade überarbeitet. Messen habe ich leider vergessen. Theoretisch sollte es jetzt aber um nen mm rum sein.

Heute alles wieder eingebaut. Mit neuer CDI. Es gibt ne alte und ne neue Version der HPI --> beim einten wird das Polrad auf OT positioniert beim anderen 2mm vor OT. Volglich hat die neue CDI bei 2mm vor OT ihren Dienst nicht erfüllt.

2 Kick lief der Motor. Düse ist jetzt ne 68. Nochnicht optimal (eher etwas zu klein, Düsennadel muss neu positioniert werden) Standgas--OK
Gasannahme--> gut
Testfahrt--> Tacho steigt aus (brauch ein neues Velotacho)

Zwischendurch zeigte es etwas an. 50 definitiv, als es Komplett ausstieg und ich mal auf Höchstgeschwindigkeit kam musste ich mich auf das Ori Tacho verlassen 60 hats geschafft. Geht auch nur bis 60. Es stimmt ziemlich genau, s läuft also etwa 55-60 auf sicher.

Im 2 Gang ist er dann doch mal rausgehüpft auf der ersten kurzen Testfahrt. Nach neuem Schaltung einstellen ist er auf der längeren Testfahrt nie herausgefallen. Wenns wieder wärmer ist wird nochmal ne gründliche Testfahrt gemacht und entschieden obs jetzt passt.

Für die 5-10 Km war jetzt schon Katastrophe zum fahren. Mein Gesicht ist fast eingefroren :facepalm:

Von der Geschwindigkeit her war jetzt super, nur in den unteren Drehzahlen und wenn man ohne Schwung in den Hügel kommt überfettet er iw. Vermutlich liegts an der Abstimmung das wird dann nächste Woche in angriff genommen. Wenns nicht besser wird muss ich nochmals über den Zyli, so ists schlimmer als mit dem anderen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 5 von 6   [ 106 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de