Tomos Classic

Austauschort für Fachwissen und Fragen über Tuning

Moderator: MOD auf Probe

Happi
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 18
Registriert: So 25. Mär 2018, 11:53
Wohnort: Wolfhausen

Re: Tomos Classic

Beitrag von Happi » Di 17. Apr 2018, 19:32

Bei Tomos gibt es verschiedene Versionen ich habe die 30km/h Version aber es gibt auch eine 45km/h version. Derieinte Zylinder ist als 45km/h Version angegeben aber ich sehe keine unterscheide. Der Grund warum ich keinen Airsal oder so nehme ist die Farbe ich will einen schwarzen Zylinder. Eine Person aus diesem Vorm hat mir nicht geraten die Übersetzung zu wechseln. Einen 31er Kranz vorne oder Hinten und hat es dann Kraft oder ist es schneller.? Bringt es einen besseren Vergaser zu kaufen oder reicht der alte bei leichtem Tuning aus?

Online
Benutzeravatar
deam55
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Di 14. Mär 2017, 16:45
Wohnort: Simmental

Re: Tomos Classic

Beitrag von deam55 » Mi 18. Apr 2018, 08:46

Punkt nr. 1
Du brauchsts den Vergaser nicht zu wechseln, ich hab auch den Original drauf und er fährt gute 50km/h

Punkt nr. 2
Ein 31er Kranz hinten bringt dir mehr Kraft, kostet dich aber Tempo.
Nimmst du einen kleineren Kranz, ist das ganze umgekehrt.
Mit freundlichen Grüssen aus dem Simmental

Happi
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 18
Registriert: So 25. Mär 2018, 11:53
Wohnort: Wolfhausen

Re: Tomos Classic

Beitrag von Happi » Do 19. Apr 2018, 16:32

Wie viel km/h verliert man gibt es einen Vergleichswert? Was hast du alles daran gemacht das es 50km/h läuft und noch vielleicht allgemeine Tipps.

Online
Benutzeravatar
deam55
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Di 14. Mär 2017, 16:45
Wohnort: Simmental

Re: Tomos Classic

Beitrag von deam55 » Do 19. Apr 2018, 16:50

Nimm 13% als Richtwert, kommt ungefähr hin

-Zylinderkopf geplant
-Plombe aus dem Auspuff ras genommen

Aber ich habe halt ein Quadro, bin mir nicht 100% sicher ob ich schon von Haus aus einen 45km/h Zylinder drauf hatte.
Mit freundlichen Grüssen aus dem Simmental

Happi
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 18
Registriert: So 25. Mär 2018, 11:53
Wohnort: Wolfhausen

Re: Tomos Classic

Beitrag von Happi » Do 19. Apr 2018, 16:56

Sorry 13% pro Zahn?

Online
Benutzeravatar
deam55
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Di 14. Mär 2017, 16:45
Wohnort: Simmental

Re: Tomos Classic

Beitrag von deam55 » Do 19. Apr 2018, 17:01

Beim Ritzel genau und beim Kettenrad (als hinten) pro 3 Zähne
Mit freundlichen Grüssen aus dem Simmental

Happi
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 18
Registriert: So 25. Mär 2018, 11:53
Wohnort: Wolfhausen

Re: Tomos Classic

Beitrag von Happi » Do 19. Apr 2018, 17:08

Hast du den Ori lufi und düse verbaut?

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10338
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Tomos Classic

Beitrag von Bikeman » Do 19. Apr 2018, 20:31

Happi hat geschrieben:Wie viel km/h verliert man gibt es einen Vergleichswert? ..
.. how about Dreisatz-/Verhältnisrechnen..? :^^

Online
Benutzeravatar
deam55
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Di 14. Mär 2017, 16:45
Wohnort: Simmental

Re: Tomos Classic

Beitrag von deam55 » Fr 20. Apr 2018, 08:18

Lufi und Vergaser sind original, bei der Düse müste ich nachschauen, aber dazu komme ich heute wahrscheinlich nicht mehr.
Mit freundlichen Grüssen aus dem Simmental

Happi
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 18
Registriert: So 25. Mär 2018, 11:53
Wohnort: Wolfhausen

Re: Tomos Classic

Beitrag von Happi » Fr 27. Apr 2018, 12:23

Hab mir den bestehlt https://www.tomoshop.nl/dmp-zylinder-50 ... 3-a35.html" onclick="window.open(this.href);return false; jetzt ist mir aufgefallen das ich noch Stehbolzen für den Auslass brauche und ich nicht weis welche ich brauche. Könnte mir sagen welche von Mofakult die richtigen sind. Nach meinen Recherchen ist es dieser aber bin mir nicht sicher https://www.mofakult.ch/universalteile/ ... m6-x-30-mm" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10338
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Tomos Classic

Beitrag von Bikeman » Fr 27. Apr 2018, 12:37

Zwei Schrauben .. Kopf absägen .. bitz verschleifen.. fertig

Online
Benutzeravatar
deam55
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Di 14. Mär 2017, 16:45
Wohnort: Simmental

Re: Tomos Classic

Beitrag von deam55 » Fr 27. Apr 2018, 12:52

jaja die sollten gehen und sonst kannst du ja wie Bikeman sagt, eine m6 Schraube nehmen und passend zurecht sägen
Mit freundlichen Grüssen aus dem Simmental

Happi
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 18
Registriert: So 25. Mär 2018, 11:53
Wohnort: Wolfhausen

Re: Tomos Classic

Beitrag von Happi » So 29. Apr 2018, 15:47

Mein Nadellager ist Kaput. Ich merkte es wo ich den Kolben ausbaute an was könnte das liegen? Ich bringe den Kolben nicht mehr in den Zylinder herein habt ihr Tipps wie es leichter geht?
:hilfe

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3016
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Tomos Classic

Beitrag von Puch Velux » So 29. Apr 2018, 20:45

Was hat den der Mech am Zylinderkopf geschliffen?

Zu kleine Quetschkannte könnte es sein. Oder die Tomos Kurbelwellen sind grotten schlecht...

Ist nur das Lager durch oder sonst noch was? Hat es spuren am Kolben? Sonst irgendwo?
Und welches Lager? Unteres/ oberes?
Das jeweils andere hast du auch geprüft?

Happi
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 18
Registriert: So 25. Mär 2018, 11:53
Wohnort: Wolfhausen

Re: Tomos Classic

Beitrag von Happi » Mo 30. Apr 2018, 14:43

Ich weis nicht was eine Quetsch kante ist darum schicke ich hier ein paar Bilder wo ihr es euch selber anschauen könnt. Ich habe nur ein lager also konnte ich das andere nicht kontrollieren. Dies ist das einzige wo ich am Kolben feststellen konnte wo komisch aussah. Hab mir jetzt ein neues lager bestehlt.
Spoiler für .. mach die Bilder kleiner! ..:
20180430_144121_Easy-Resize.com.jpg
20180430_144121_Easy-Resize.com.jpg (842.8 KiB) 1815 mal betrachtet
20180430_121204_001_Easy-Resize.com.jpg
20180430_121204_001_Easy-Resize.com.jpg (411.63 KiB) 1815 mal betrachtet
20180430_142852.jpg
20180430_142852.jpg (299.01 KiB) 1815 mal betrachtet

Online
Benutzeravatar
deam55
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Di 14. Mär 2017, 16:45
Wohnort: Simmental

Re: Tomos Classic

Beitrag von deam55 » Mo 30. Apr 2018, 14:51

Mit freundlichen Grüssen aus dem Simmental

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10338
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Tomos Classic

Beitrag von Bikeman » Mo 30. Apr 2018, 15:54

Das Lager schaut nicht nur komisch aus, das ist total hinüber .. kontrollier unbedingt das Kurbelgehäuse.. da müssen noch Nadeln oder Teile davon rumliegen.. und wenn's dir die irgendwie reinnimmt, dann 'Tschüss Motor'

Quetschkant kannst du mir dem Lager vergessen.. der Kolben hat ja damit iw 2mm Spiel..

bist du mit dem Teil so noch gefahren? .. Schäm dich :facepalm:

Happi
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 18
Registriert: So 25. Mär 2018, 11:53
Wohnort: Wolfhausen

Re: Tomos Classic

Beitrag von Happi » Mo 30. Apr 2018, 16:19

Ich Hofe das nichts hineingefallen ist weil ich kein Geld habe es zu einem mech zu geben das er den Motor aufmacht und ihn reinigt. :confused: Jetzt muss ich halt glück haben und es ist mir kaputtgegangen als ich den neuen Kolben eingebaut habe also bin ich noch nie mit ihm gefahren.

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10338
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Tomos Classic

Beitrag von Bikeman » Mo 30. Apr 2018, 16:32

Im Lager fehlen 5-6 Rollen und gleich viele Kunststoffststege .. hast du die alle gefunden?

Wenn nicht, liegen die im Kurbelgehäuse und wenn du so fährst, geht der Motor fast garantiert kaputt.

Nimm ein starkes kleines Magnet und such damit das Kurbelgehäuse ab.

Benutzeravatar
Babaloo
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7083
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:32
Wohnort: 6460 Altdorf
Kontaktdaten:

Re: Tomos Classic

Beitrag von Babaloo » Mo 30. Apr 2018, 17:54

Übung Halt!

Wenn der Rest des Motors gleich aussieht wie das Nadellager dann reden wir hier von einem termischen Motorschaden was mit einem Totalschaden gleichzusetzen ist.

Also so brutal es klingt, aber um eine komplette Zerlegung wirst wohl kaum rumkommen. Was mich aber viel mehr interessiert, was zum Teufel hast du dem Motor angetan?
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda

Antworten