Tomos Tuning

Austauschort für Fachwissen und Fragen über Tuning

Moderator: MOD auf Probe

Nik
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:13
Wohnort: Zürich Wolfhausen

Tomos Tuning

Beitrag von Nik » Mi 12. Apr 2017, 17:49

Hallo zusammen

Habe ein tomos classic bisher alles orginal ausert der Auspuff. Ich möchte es ein buschen tunen max +10kmh habe mal etawas über abachleifen des motores gehört wäre nett wen lir jemand weiterhelfen würde. Ich möchte mein töffli unaufällig tunen als o keinen grossen lärm umd von ausen nicht sichtbar. Vieleicht kann man ja etwas einstelen oder grösser machen am töffli um nicht etwas neues zu kaufen. Ich würde aber auch dinge dazukaufen aber es wäre mir liber wen man es wie am anfang erwänt machen könnte. Freue mich auf hilfreuche Antworten.

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12942
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Tomos Tuning

Beitrag von gluglu81 » Do 13. Apr 2017, 08:59

Willkommen im Forum :hi:
pass doch bitte noch den Wohnort an. Kanton und/oder PLZ reicht.


BTT:
Mit dem Tomos bist du hier ziemlich in der Minderheit, entsprechend sind nur wenige hier die aus eigener Erfahrung Tipps geben können.
...mal sehn ob sich jemand findet der dir Kompetent helfen kann. Viel glück.

Nik
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:13
Wohnort: Zürich Wolfhausen

Re: Tomos Tuning

Beitrag von Nik » Do 13. Apr 2017, 17:34

Danke für die Antwort. Habe den Wohnort angepast. Hofentlich findest du jemanden :)

Nik
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:13
Wohnort: Zürich Wolfhausen

Tomos Classic Tuning

Beitrag von Nik » So 27. Aug 2017, 13:52

Hallo Zusammen

Ich habe ein Tomos Classic (Redbull Edition) http://www.tomos.ch/ Bis jetzt habe ich nur einen besseren Auspuff montiert und es läuft jetzt ca 40Km/h. Bei dem Händler wo ich es gekauft habe hat er gesagt das man bei Tomos bis ca 50 gehen kann und wen man es Tunen soll, soll man den Zylindekopf abschleifen. Nach einiger Recherche bin ich auf da hier gestossen https://www.mofakult.ch/38-mm-zylinderkopf-tomos-45-km-h-hohere-verdichtung Wenn ich den kaufen würde müsste ich etwas speziell beachten oder noch teile dazu kaufen das er die volle leistung bringen kann wie z.B. neuen Luftfilter und Einspritzdüse oder so? Ich weiss das es nur wenig Leute gibt die sich mit Tomos auskennen aber ich freue mich von jedem über eine Aufschlussreiche Antwort.
Danke schon im voraus.

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7681
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Tomos Tuning

Beitrag von addy33 » Mo 28. Aug 2017, 07:05

Also... du hast eine vergaserdüse... keine einspritzdüse.... das ist nicht ganz das selbe....

Und ja... wenn man tunt muss man neu abstimmen. Heisst ein paar düsen kaufen und ausprobieren, mit welcher es am bessten geht.

Benutzeravatar
deam55
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Di 14. Mär 2017, 16:45
Wohnort: Simmental

Re: Tomos Tuning

Beitrag von deam55 » Mo 28. Aug 2017, 08:58

Hallo :hi:
Ja bei den Tomos ist es wirklich so, das man den Zylinderkopf planen muss, wenn man schneller fahren will. Bei mir hat das der Mech gemacht und die Plombe aus dem Auspuff entfernt und es lief gute 50.
Wenn dir das mit dem planen zu heikel ist kannst du dir natürlich schon einen anderen Kopf kaufen, aber ich würde es zuerst mal probieren, es gibt ja hier eine Anleitung dafür.
Mit freundlichen Grüssen aus dem Simmental

Nik
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:13
Wohnort: Zürich Wolfhausen

Re: Tomos Tuning

Beitrag von Nik » Mo 28. Aug 2017, 19:54

Ich will kein Risiko eingehen und Kaufe mir den verlinkte Zylinderkopf aber ich habe nach langer recherche keine vernünftige anleitung zum abschleifen gefunden wäre dankbar um hilfe. Soll ich den orginal luftfilter ein bischen tunen und eine neue vergaserdüse drauf machen. Bringt das etwas wen ja wiviel?

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10334
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Tomos Tuning

Beitrag von Bikeman » Mo 28. Aug 2017, 20:14

Nik hat geschrieben:...aber ich habe nach langer recherche keine vernünftige anleitung zum abschleifen gefunden ...
.. Du musst keine langen Recherchen machen, sondern husch richtig suchen :evil2: ..


... guckst du hier..

Nik
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:13
Wohnort: Zürich Wolfhausen

Re: Tomos Tuning

Beitrag von Nik » Di 29. Aug 2017, 12:27

Also schleife ich jetzt den neuen Zilinderkopf ab (danke für den link) und ich möcht noch beim luftfilter etwas machen. Da habe ich herausgefunden das man beim Luftfilter ein e ist und man das rund feilen kann ist nur plastik und dan mus man die vergasserdüsse wechseln das es richtig läuft. Oder soll ich einen Pilzluftfilter kaufen habe angst das fas zu laut wäre. Hab keine anung ob ich dann den rest lassen muss oder ob ich dan einen neuen vergasser kaufen muss. Mein Ziel +- 50Km/h und viel kraft auch andere tunings tipps bitte schreiben.

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10334
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Tomos Tuning

Beitrag von Bikeman » Di 29. Aug 2017, 13:21

Wie wär's mit etwas Rechtschreibung?

Benutzeravatar
deam55
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Di 14. Mär 2017, 16:45
Wohnort: Simmental

Re: Tomos Tuning

Beitrag von deam55 » Di 29. Aug 2017, 14:18

Die Drosselung bei den Tomos liegen vor allem beim Zylinderkopf und beim Auspuff, du braucht also keinen neuen Luffi, mein Tomos ist auch mit dem originalen 50 gelaufen
Mit freundlichen Grüssen aus dem Simmental

Nik
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:13
Wohnort: Zürich Wolfhausen

Re: Tomos Tuning

Beitrag von Nik » Di 29. Aug 2017, 16:53

Habe noch einen Anhänger am Tomos was könnte ich noch dran machen das es mehr Kraft hat?

Benutzeravatar
deam55
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Di 14. Mär 2017, 16:45
Wohnort: Simmental

Re: Tomos Tuning

Beitrag von deam55 » Di 29. Aug 2017, 17:08

So hab ich es gemacht um mehr Kraft zu bekommen
http://www.cycle-tech.ch/de/q1/Kapitel_ ... etail.aspx
Spoiler für :
''hust'' Grimselpass mit 30 km/h Durchschnittstempo ''hust''
Mit freundlichen Grüssen aus dem Simmental

Nik
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:13
Wohnort: Zürich Wolfhausen

Re: Tomos Tuning

Beitrag von Nik » Di 29. Aug 2017, 17:11

Wiviel langsamer läuft es dan und ist es schwierig das zu montiern (köntest du mir einen link zu einer anleitung schiken?)?

Benutzeravatar
deam55
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Di 14. Mär 2017, 16:45
Wohnort: Simmental

Re: Tomos Tuning

Beitrag von deam55 » Mi 30. Aug 2017, 09:03

Beim Zahnkranz spricht man so von 13% weniger vmax. bei 3 Zähnen mehr, dafür halt mehr Kraft.
Der Wechsel ist eigentlich gar nicht so schwierig.

1. Du baust das Hinterrad aus, solltest du schaffen, aus schaust dir an welches Zahnkranz du braucht (4-loch, 8-loch oder gesteckt) und wie viele Zähne es hat.
2. Du schaust auf einer Seite deiner Wahl nach einem passenden Zahnkranz (bei mir war es so das ich einen 4-loch mit 28z hatte und einen mit 31 gekauft habe)
3. Du bestellst dir den Zahnkranz und eine neue Kette (zB. http://www.cycle-tech.ch//de/ProductDet ... uct=600875) da du ja hetzt eine längere Kette brauchst.
4. Du nimmst die alte Kette ab, schraubst den Zahnkranz und montierst den Neuen.
5. Du baust das Rad wieder ein, und passt die neue Kette an (kürzen).
6. Fertig
Mit freundlichen Grüssen aus dem Simmental

Nik
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:13
Wohnort: Zürich Wolfhausen

Re: Tomos Tuning

Beitrag von Nik » Fr 1. Sep 2017, 16:24

Wenn ich denn kaufe https://www.mofakult.ch/zahnkranz-tomos ... nkt-8-loch" onclick="window.open(this.href);return false; 1. lohnt es sich wenn man 2 Zähne mehr hat 2 muss ich auch bei diesem Ritzel eine neue kette kaufen den das werkzeug mit dem man die Kette kürzt ist sehr teuer. Also geht es mit einem Zahnrad wo 2 zähne mehr hat mit der alten kette?

Benutzeravatar
deam55
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Di 14. Mär 2017, 16:45
Wohnort: Simmental

Re: Tomos Tuning

Beitrag von deam55 » Fr 1. Sep 2017, 16:49

Das kannst du schon probieren, sollte eventuell machbar sein
Mit freundlichen Grüssen aus dem Simmental

Nik
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:13
Wohnort: Zürich Wolfhausen

Re: Tomos Tuning

Beitrag von Nik » Do 5. Okt 2017, 15:46

Hab einen anderen auspuff dran und wollte fragen ob es etwas bring wen ich den auslass feile? (Auslass ist kleiner als durchmesser vom auspuff) Um noch mehr leistung zu bekomen möchte ich etwas mit dem Vergasser und so machen aber im ass hat es eine drossel 1. Könnte man die entfernen ohne den ass zu demontieren oder 2. Soll ich einen neuen ungedroselten ass Kaufen? Wenn 2 kann mir jemand eine anleitung schiken wie man in demontiert weil die schrauben vernietet sind? ( Ich müste disen haben https://www.mofakult.ch/14-mm-ansaugstu ... h-original" onclick="window.open(this.href);return false; weil ich einen öltank habe) Und noch etwas anderes mein Tacho geht nicht mehr richtig er zeigt ungefär die geschwindichkeit an aber er springt zb von 30 auf 40 und so weiter. Wass kann ich dagegen tun?

Benutzeravatar
deam55
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Di 14. Mär 2017, 16:45
Wohnort: Simmental

Re: Tomos Tuning

Beitrag von deam55 » Do 5. Okt 2017, 15:59

1. Wie schnell fährt es den momentan
2. Hast du den Zylikopf gefeilt

Beim Tacho kann ich dir nicht helfen, kenne das Problem von einigen Kollegen, aber bei denen sei es nicht so schlimm, sagen sie zuminddest :lol:
Mit freundlichen Grüssen aus dem Simmental

Nik
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:13
Wohnort: Zürich Wolfhausen

Re: Tomos Tuning

Beitrag von Nik » Do 5. Okt 2017, 16:02

Ja habe den zylinderkopf abgeschlifen und ich würde sagen das es ca 42 läuft.

Antworten