Puch Maxi N Tunen?

Austauschort für Fachwissen und Fragen über Tuning

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
TuningMarcel
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Mi 11. Okt 2017, 21:00
Wohnort: Schweiz

Puch Maxi N Tunen?

Beitrag von TuningMarcel » Mi 11. Okt 2017, 21:10

Hallo Zusammen
Ich besitze eine Puch Maxi N mit einem E50 automatik Motor.
Ich habe mir schon paar mal überlegt das Mofa mit so einem Rennzylinder zu Tunen z.B (50ccm)
Was haltet ihr davon gute oder Schlechte idee? hat jemand schon Erfahrungen gemacht?

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10393
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Puch Maxi N Tunen?

Beitrag von Bikeman » Mi 11. Okt 2017, 21:33

Sali bei Mofapower

Tipps zum Thema Puch tunen findest du mit der Suche tonnenweise, das haben schon ein paar Andere gemacht und beschrieben.

Deinen anderen (gleichen) Thread habe ich gelöscht, zwei Einträge zum selben Thema sind unnötig. Und pass noch deinen Wohnort an.

Merci & Gruess

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3068
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Puch Maxi N Tunen?

Beitrag von Puch Velux » Mi 11. Okt 2017, 21:52

Das geht gut... Du musst einfach schauen was für Teile du bereits verbaut hast und auf was für ne Geschwindigkeit du willst.

Benutzeravatar
_Elazar_
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 267
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 07:58
Wohnort: Uri

Re: Puch Maxi N Tunen?

Beitrag von _Elazar_ » Do 12. Okt 2017, 23:01

Bei Puchshop.de findest du ganze Tuning Komplettpakete zu sehr guten preisen.
Antworten kostet Nix ;)

Spoiler für :
┈┈┈┈┈┈▕▔╲
┈┈┈┈┈┈┈▏▕
┈┈┈┈┈┈┈▏▕▂▂▂
▂▂▂▂▂▂╱┈▕▂▂▂▏
▉▉▉▉▉┈┈┈▕▂▂▂▏
▉▉▉▉▉┈┈┈▕▂▂▂▏
▔▔▔▔▔▔╲▂▕▂▂▂

Sachs Power

Benutzeravatar
idontcare
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3223
Registriert: Di 9. Jun 2015, 19:09
Wohnort: Rorschacherberg

Re: Puch Maxi N Tunen?

Beitrag von idontcare » Fr 13. Okt 2017, 00:35

Normalen 38mm Satz nehmen, dazu noch nen 22mm Auspuff und gut ist.. Bei Bedarf noch einen grösseren Vergaser und richtig abstimmen..

Auf so ein "Set" würde ich lieber verzichten..
Simson fahren das ist Kult, wer keine hat, ist selber Schuld!
Simson Power in den Händen, dieses Glück wird niemals enden!
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt, weil IFA immer richtig fährt
made by ost - no rost!

Benutzeravatar
K3ksy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 19:10
Wohnort: 3250 Lyss

Re: Puch Maxi N Tunen?

Beitrag von K3ksy » Fr 27. Okt 2017, 22:16

Ich würde von Sätzen prinzipiell abraten... Mir ist das Risiko das was an arsch geht oder die Polizei dich raus nimmt zu groß...

Benutzeravatar
puchengeneer
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 638
Registriert: Fr 21. Okt 2016, 15:06
Wohnort: 6280 Hochdorf

Re: Puch Maxi N Tunen?

Beitrag von puchengeneer » Fr 27. Okt 2017, 22:21

Also "an arsch" geht beim e50 mit nem 50ccm satz eigentlich nicht viel, der hält das locker aus. Ich habe mit einem 50ccm Swiing, 12mm Gaser und 22mm Auspuff gute 45km/h erreicht.

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3068
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Puch Maxi N Tunen?

Beitrag von Puch Velux » Fr 27. Okt 2017, 22:24

Ein 38mm Satz mit 22mm Auspuff ist sicher weniger auffällig als einfach nur n 28mm Auspuff;) vorallem ists mit dem 38mm von Aussen nicht Sichtbar und nicht hörbar...
Die chance das was Kaputt geht ist auch etwa gleich wie beim Ori...
In Österreich fahren die Ori eigentlich unsere 38mm "Tuning kits" von dem her ist das keine sache, man kann auch viel gröbers frisieren, die e50 machen lange mit und wenn mal was aussteigt ist der Ersatz sau billig.
Meiner läuft jetzt um die 60 mit Ordentlich kraft und ich habe keine Probleme.

Die stärke und art des Tunings ist egal, kostet immer etwa gleichviel (ausser du misachtest irgend eine Verlehrsregel z.B Geschwindigkeitsbeschränkung oder so) wirklich am A**** ist man erst bei nem Unfall der Folgeschäden hat und ein Versicherungs fall währe.

Antworten