Puch Sport hat nicht richtig "Saft"

Austauschort für Fachwissen und Fragen über Tuning

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
Benutzeravatar
buezeli00
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 762
Registriert: Do 19. Nov 2015, 16:56
Wohnort: 9050 Appenzell

Puch Sport hat nicht richtig "Saft"

Beitrag von buezeli00 » So 17. Sep 2017, 15:54

Hallo zusammen

Ich fahre einen Puch Sport mit Z50 Motor. Der Motor wurde vom Fachmann (Taurus & Sohnemann) revidiert. Zündung genau eingestellt.

Jetzt habe ich einen kleinen Austria Zylinder mit neuem Meteorkolben montiert. Der Rest ist alles original: 12er ASS + Vergaser, 22mm Auspuff.

Vergaserdüse ist eine 51er, Luft regle ich mit dem Luftfilter.
Doch egal wie viel/ wenig Luft ich dem Motor gebe, er hat in den oberen Drehzahlen einfach nicht richtig Saft und ich bringe nicht mehr als 40kmh aus ihm raus.
Auch wenn ich den Luftfilter ganz geöffnet habe und dementsprechend abgedüst, merke ich keinen Unterschied.

Falschluft habe ich mit Haarspray gesucht, aber keine gefunden.

Diese 40kmh habe ich vorher mit dem Originalzylinder schon locker erreicht. :facepalm:

Kann mir jemand Helfen, was muss ich anders machen?

Gruss Büezeli00 :hi:

Benutzeravatar
buezeli00
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 762
Registriert: Do 19. Nov 2015, 16:56
Wohnort: 9050 Appenzell

Re: Puch Sport hat nicht richtig "Saft"

Beitrag von buezeli00 » Mo 18. Sep 2017, 20:36

Was noch hinzuzufügen ist: Der Austria Zylinder hat einen eckigen Einlass, der originale Ansaugstutzen ist jedoch rund.

Könnte das Ausschlaggeben sein?

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7682
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Puch Sport hat nicht richtig "Saft"

Beitrag von addy33 » Mo 18. Sep 2017, 22:46

naja... forsche mal welche vergasergrösse drauf war bei 45kmh version. wenn grösser als 12, dann hast du dort deine 5kmh verloren ;)

mit grösserem vergaser dreht ein motor einfacher hoch. jedoch hat ers schwieriger untenrum durchzug zu generieren.

Benutzeravatar
buezeli00
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 762
Registriert: Do 19. Nov 2015, 16:56
Wohnort: 9050 Appenzell

Re: Puch Sport hat nicht richtig "Saft"

Beitrag von buezeli00 » Mi 20. Sep 2017, 15:04

Er läuft meiner Meinung nach schon sehr schlecht für einen Austria Zylinder geradeaus läuft er wie ein Originaler ca. 35-37
Und abwärts bringe ich nicht mehr als 40kmh raus.. :facepalm:

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7682
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Puch Sport hat nicht richtig "Saft"

Beitrag von addy33 » Mi 20. Sep 2017, 15:44

naja. zum österreichischen zylinder gibts auch n österreichischen kolben... sonst bringt dad ned viel...

Benutzeravatar
buezeli00
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 762
Registriert: Do 19. Nov 2015, 16:56
Wohnort: 9050 Appenzell

Re: Puch Sport hat nicht richtig "Saft"

Beitrag von buezeli00 » Mi 20. Sep 2017, 18:16

Der Meteor Kolben ist absolut baugleich zum alten Originalen.
Da sollte man doch nicht so einen Unterschied merken.

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7682
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Puch Sport hat nicht richtig "Saft"

Beitrag von addy33 » Mi 20. Sep 2017, 18:25

in der 45kmh version wurde ein kürzeres kolbenhemd verwendet, als in der 30kmh version ;)

Benutzeravatar
buezeli00
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 762
Registriert: Do 19. Nov 2015, 16:56
Wohnort: 9050 Appenzell

Re: Puch Sport hat nicht richtig "Saft"

Beitrag von buezeli00 » Mi 20. Sep 2017, 18:54

Der Kolben wurde so gekürzt, dass er absolut gleich wie der originale Kolben ist.

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7682
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Puch Sport hat nicht richtig "Saft"

Beitrag von addy33 » Mi 20. Sep 2017, 19:30

könnt höchstens sein, dass die übersetzungen anders wären... oder wie erwähnt
addy33 hat geschrieben:naja... forsche mal welche vergasergrösse drauf war bei 45kmh version. wenn grösser als 12, dann hast du dort deine 5kmh verloren ;)

mit grösserem vergaser dreht ein motor einfacher hoch. jedoch hat ers schwieriger untenrum durchzug zu generieren.
aber ja... mehr weiss ich über das maxi zeug auch nicht :lol:

Benutzeravatar
buezeli00
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 762
Registriert: Do 19. Nov 2015, 16:56
Wohnort: 9050 Appenzell

Re: Puch Sport hat nicht richtig "Saft"

Beitrag von buezeli00 » Mi 20. Sep 2017, 19:40

Ja müsste dann wahrscheinlich nen 14er Bing mit eckigem Stutzen haben. Aber 50.- für den Swiing Z50 Stutzen zahle ich nicht.
Baue ich halt wieder auf Original (jedenfalls fast) :moto1:

Benutzeravatar
Ahab9
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: Mi 26. Okt 2016, 17:56
Wohnort: Wetzikon

Re: Puch Sport hat nicht richtig "Saft"

Beitrag von Ahab9 » Do 21. Sep 2017, 21:13

Orginal Vergaser müsste ein 14 er sein mein Zylinder ist der Einlass rund mit drei Befestigungschrauben.
Hab das teil allerdings nur einmal montiert auf einen Maxi da waren aber die Stehbolzen zu kurz darum keine fahrwerte :o
Doch 12 Vergaser ist zu klein.
Wir, die Guten Willens sind,geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren,das unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig so lange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, alles mit nichts zu bewerkstelligen.

Antworten