Deutsche Motoren bezeichnung 50/2

Allgemeines über Zwei-Takt Motoren

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
Benutzeravatar
sachs 4ever
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 17:15
Wohnort: Wetzikon

Deutsche Motoren bezeichnung 50/2

Beitrag von sachs 4ever » Sa 2. Sep 2017, 15:59

Wer weiss welcher Deutsche Sachs 50/2 Motor keine Kette hat :?:
Wie ist die genaue Motorenbezeichnung (Motoren Nummer)
Das Leben ist zu kurz um 3 Takte auf einen Zündfunken zu warten.
2 Takt Power statt 4 Takt Trauer

Benutzeravatar
grigri
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 255
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Aarberg
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Motoren bezeichnung 50/2

Beitrag von grigri » So 3. Sep 2017, 00:18

Öhm... Welche Kette meinst du? An so einemSachsmotörli können diverse Ketten dran sein. Antriebskette, Tretkette, Kette im Motor auf Tretwelle, Kette zwischen Kurbelwelle und Vorgelege?

Benutzeravatar
sachs 4ever
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 17:15
Wohnort: Wetzikon

Re: Deutsche Motoren bezeichnung 50/2

Beitrag von sachs 4ever » So 3. Sep 2017, 07:33

Sorry wenn du meine Frage nicht verstanden hast.
Ich suche Deutsche 50/2 Motorenbezeichnungen die im Motorinnen keine Kette haben.

Antriebskette hat ja sicher jeder, Trettkette entfällt da Trettachse sowieso ausgebaut wird.

Gemeint ist schon die Endloskette zwischen Hauptantriebsrad und Kurbellwelle.
Dateianhänge
Mofapower.jpg
Mofapower.jpg (215.42 KiB) 2376 mal betrachtet
Das Leben ist zu kurz um 3 Takte auf einen Zündfunken zu warten.
2 Takt Power statt 4 Takt Trauer

Benutzeravatar
Babaloo
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7113
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:32
Wohnort: 6460 Altdorf
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Motoren bezeichnung 50/2

Beitrag von Babaloo » So 3. Sep 2017, 09:48

Das ist die erste Generation der der Sachs 50-2 die bis 1953 gebaut wurden.
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7897
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Motoren bezeichnung 50/2

Beitrag von addy33 » Mo 4. Sep 2017, 07:42

Die fahrtwindgekühlten motoren der deutschen 25kmh haben in den meissten fällen solche kettentriebe drin.

Alle motoren mit der üblichen gebläsehaube, wie man sie kennt, haben die zahnräder.

Der sachs 50/2 KL hat die gebläsekühlung UND Kette..... schaut dann aber so aus:

Bild
Spoiler für :
Quelle=
http://m.ebay.de/itm/SACHS-PONY-KTM-DKW ... iid%253A20" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10628
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Motoren bezeichnung 50/2

Beitrag von Bikeman » Mo 4. Sep 2017, 10:17

da sieht man das rechtsdrehende Gebläse .. btw .. hatten die Rechtsdreher eine andere Zündplatte? Oder andere Bohrlöcher für die Verschraubung der Zündplatte?

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7897
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Motoren bezeichnung 50/2

Beitrag von addy33 » Mo 4. Sep 2017, 12:49

Nein. Man kann sie umrüsten.

Die kurbelwellen sind anders. Die 25kmh version ist extrem schwach. Sollte man eh tauschen. Aber sonst kann man sie auf das normale getriebe umrüsten....


Edit: logisch sieht man da das rechts drehende gehäuse.... alle motoren mit der kette sind rechtsdrehend.... ist ja logisch.... :lol:

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10628
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Motoren bezeichnung 50/2

Beitrag von Bikeman » Mo 4. Sep 2017, 12:56

Ich habe meinen 1,6 PS auf Gebläse umgerüstet .. ich vermute der hatte ne Kette, Kupplungskorb und Primärantrieb waren nicht dran, er hatte aber so ne Bubi-KW .. etz ist ne normale KW und auch normaler Primärantrieb plus Gebläse dran .. Zündung konnte ich aber eben nicht richtig einstellen, drum die Vermutung .. muss nochmals nachschauen

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7897
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Motoren bezeichnung 50/2

Beitrag von addy33 » Mo 4. Sep 2017, 13:00

Ich denke das polrad wäre eine möglichkeit.... denn der nocken ist ja nicht beidseitig genau gleich.... rechts drehend und linksdrghend ist da ja wohl der unterschied....


PS: 1.6PS ist die 25kmh version. Die deutschen durften mehr leistung haben als hierzulande...

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10628
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Motoren bezeichnung 50/2

Beitrag von Bikeman » Mo 4. Sep 2017, 13:14

25km/h .. 1,6 PS und drei Gänge ..? :shock: ... das erklärt dann auch das 11er Ritzel.. etz ist ein China-3,5PS drauf und n 14er kommt noch dran .. schauen wir mal :thumbup

Wobei eigentlich wären ja Typenschildli-Bezeichnungen gefragt ..

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7897
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Motoren bezeichnung 50/2

Beitrag von addy33 » Mo 4. Sep 2017, 14:10

Bei den mofas wurde die leistung nicht im gesetz festgehalten... sondern nur die geschwindigkeit. (Und glaube drehzahl.... da bin ich aber nicht sicher....)

Daher gabs alles mögliche :lol:

Benutzeravatar
sachs 4ever
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 17:15
Wohnort: Wetzikon

Re: Deutsche Motoren bezeichnung 50/2

Beitrag von sachs 4ever » Mo 4. Sep 2017, 17:42

Ja genau meine Frage ging schon ums Typenschild.
Doch diese Diskusion ist genauso spannend.
Mal schauen was da noch rauskommt.

Soweit ich es weiss kommen die verschiedenen PS Leistung aber nur durch die Zylinder. Der Motor wurde nicht stärker gebaut. Wie Adi schon schrieb hatten die ganz alten eine keinere Kurbelwelle. Aber sonst gleich stark gebaut.
Das Leben ist zu kurz um 3 Takte auf einen Zündfunken zu warten.
2 Takt Power statt 4 Takt Trauer

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7897
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Motoren bezeichnung 50/2

Beitrag von addy33 » Mo 4. Sep 2017, 18:14

Ja. Aber diese kurbelwelle neigt zu problemen....

Im gegenzug dazu ist die kurbelwelle des grossen LKH motors seeeehr viel stabiler.


Es gibt so vieles verschiedenes, dass man das wahrscheinlich kaum zu 100% sortieren kann.... und es taucht immer wieder was neues auf....

Antworten