Ändere Schriftgröße
Aktuelle Zeit: Fr 17. Aug 2018, 00:08


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 48 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Do 18. Mai 2017, 07:40 
Dauerposter
Dauerposter
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Jul 2016, 12:49
Beiträge: 705
Wohnort: Züri Unterland
Has thanked: 20 times
Have thanks: 47 times
Aprops Wasserkühlung, schau mal beim Truck Racing, die haben das.

Und apropos Den Hügel runterfahren, da hat samy01 recht. Du musst nur möglichst lange möglichst schnell fahren, so dass der Luftwiderstand viel ausmacht und nur vor den Kurven bremsen. So bleiben die Bremsen kühler als wenn Du bei lansamer Fahrt dauernd auf der Bremse hockst. Vor allem sind sie dann kühl, wenn Du sie brauchst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Do 18. Mai 2017, 10:18 
Forum Bewohner
Forum Bewohner

Registriert: Mi 5. Aug 2015, 00:50
Beiträge: 317
Wohnort: Zürich
Has thanked: 13 times
Have thanks: 1 time
Statt einer Wasserkühlung schon einmal an eine bessere Luftkühlung gedacht?

Stelle mir das so vor, dass du Kühlrippen für Elektromotoren nimmst wie unten im Bild und dann mittels Wärmeleitpaste aussen an die Trommeln befestigst.
Dadurch dass der Kühlkörper rotiert plus Fahrtwind hat, wirst du viel Wärme abführen können.

Finnen in Umfangrichtung wären natürlich nochmals besser
lösst sich sicher was finden.

Dateianhang:
images.jpg
images.jpg [ 3.88 KiB | 1303-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Do 18. Mai 2017, 11:15 
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Okt 2010, 17:58
Beiträge: 3945
Wohnort: Thurgau
Has thanked: 71 times
Have thanks: 139 times
oder vielleicht ein trichter der fahrtwind in die trommel pustet und an einer anderen stelle ein loch damit die luft wieder raus kann

_________________
Gott sprach zu Moses, kupple beim schalten sonst krost es.

Solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten ist man nicht betrunken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Do 18. Mai 2017, 12:35 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Beiträge: 7502
Wohnort: 9546 (TG)
Has thanked: 466 times
Have thanks: 566 times
Doof nur dass dreck unf bienen in der luft sind ;)

Die bremsen haben nicht ohne grund eine abdeckung...




Ein grösserer durchmesser schafft mehr zeit zur abkühlung der bremsfläche... eine profilierte oberfläche genauso (ob das mit bremsbacken aber gut kommt, oder sich dad ganze eher verklemmt... k.a. ) dazu kühlrippen aussen aus alu. Wer schon ünerhitze bremsen hatte weiss, dass sogar die speichen heiss werden. Von dem her würd die ausssen ableitung der wärme schon viel bringen.

Das meisste würde aber auf eine selfmade nabe herauslaufen. Die zwar kein problem zu fertigen ist. Aber ich bin polymech.... wer keine maschinen hat ist da ziemlich am anschlag :hi:


@samy

Wegen der bremsrichtung die du fragtest. Bei scheibenbremsen hat man auf der rückseite des drückenden bremsklotzes die gegenkraft. Was eine gute dosierung ermöglicht. Bei der trommelbremse drückst du auf einen ring. Im kleinen bereich verformt der sich währen dem bremsvorgang, weicht der backe aus, bis die spannunv zu gross wird und dann zurückschnellt. Nicht viel. Aber durch das ist das saubere dosieren der bremskraft erschwerter. Klassiker. Erst bremst nicht richtig. Dann blockierts gleich...

_________________
---> Addy's Bastards <---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Do 18. Mai 2017, 13:15 
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Okt 2010, 17:58
Beiträge: 3945
Wohnort: Thurgau
Has thanked: 71 times
Have thanks: 139 times
ja oke das wird mir zu theoretisch jetzt. eine ordentliche trommel ist so massiv das ich mir nicht vorstellen kann das es sich veformt. und wenns nur im mikrometer bereich ist wirds eher nicht so ne grosse rolle spielen. vorallem an nem mofa. vorallem warum soll sich in einer trommel eine spannung aufbauen welche sich anfangs nicht bemerkbar macht und dann "zurückschnellen" soll. warum soll es zurückschnellen. wenn du einen fussball zusammendrückst kannst du auch drückem und drücken, irgendwann platzt er halt. aber er schnellt nicht auf einm irgendwo im zusammendrückvorgang zurück. woher sollte das auch kommen.

_________________
Gott sprach zu Moses, kupple beim schalten sonst krost es.

Solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten ist man nicht betrunken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Do 18. Mai 2017, 14:23 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Beiträge: 7502
Wohnort: 9546 (TG)
Has thanked: 466 times
Have thanks: 566 times
Ja. Aber wie massiv ist die mofabremse. Da hast du nicht 20mm wandstärke. 2mm.... und du wärst erstaunt wie wenig es braucht :wink:


Und je massiver, je schlechter wieder die wärme ableitung.... ergo wieder schlecht. Das problem hast du bei der scheibe nicht :wink:

_________________
---> Addy's Bastards <---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Do 18. Mai 2017, 14:51 
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Okt 2010, 17:58
Beiträge: 3945
Wohnort: Thurgau
Has thanked: 71 times
Have thanks: 139 times
die masse hat jetzt aber mal rein gar nichts damit zu tun wie gut oder schlecht die wärmeabgabe ist. das hat nur mit der oberfläche zu tun. die masse hat mit der wärmemenge die aufgenommen werden kann zu tun. eine massivere trommel kann schonmal mehr bremswärme aufnehmen. sie braucht dann einfach länger um die grössere menge wärme wieder loszuwerden, weil sie ja auch mehr aufgenommen hat. wärme loswerden kann die scheibe schon besser besser, klar. bremsscheiben dürfen ja auch ein gewisses mindestmass nicht unterschreiten, hat auch mit der fehlenden masse zu tun, weil sie die wärmeenergie bei einer vollbremsung nicht aufnehmen könnten.

_________________
Gott sprach zu Moses, kupple beim schalten sonst krost es.

Solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten ist man nicht betrunken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Do 18. Mai 2017, 14:57 
Dauerposter
Dauerposter
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Jul 2016, 12:49
Beiträge: 705
Wohnort: Züri Unterland
Has thanked: 20 times
Have thanks: 47 times
samy01 hat geschrieben:
die masse hat jetzt aber mal rein gar nichts damit zu tun wie gut oder schlecht die wärmeabgabe ist. das hat nur mit der oberfläche zu tun. die masse hat mit der wärmemenge die aufgenommen werden kann zu tun. eine massivere trommel kann schonmal mehr bremswärme aufnehmen. sie braucht dann einfach länger um die grössere menge wärme wieder loszuwerden, weil sie ja auch mehr aufgenommen hat. wärme loswerden kann die scheibe schon besser besser, klar. bremsscheiben dürfen ja auch ein gewisses mindestmass nicht unterschreiten, hat auch mit der fehlenden masse zu tun, weil sie die wärmeenergie bei einer vollbremsung nicht aufnehmen könnten.

Stimmt. "Wärmekapazität" heisst das Stichwort.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Do 18. Mai 2017, 17:15 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Beiträge: 7502
Wohnort: 9546 (TG)
Has thanked: 466 times
Have thanks: 566 times
Ja da hast du schon recht.

Aber du musst das anders betrachten.

Die trommel dreht. Also auf der aussenreite mit fahrtwind kühlt sie ab. Auf der innenseite wird sie erwärmt. Bis die wärme nach aussen ausgewichen ist, ist es schon viel heisser. Es wäre natürlich schön unt toll, wenn wie nach den formeln das material eine homogene wärme hätte. Ist aber ein wenig anders...

_________________
---> Addy's Bastards <---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Do 18. Mai 2017, 18:17 
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Okt 2010, 17:58
Beiträge: 3945
Wohnort: Thurgau
Has thanked: 71 times
Have thanks: 139 times
ja. seh ich auch so.

dann ist eben aber eine kühlung von aussen mit kühlrippen auch nicht ganz das wahre, weil wie du sagst auch nur aussen gekühlt wird, und nicht innen.

isch doch alles gugus

ist doch eh kriminell das ganze. wenn was passiert und dabei rauskommt das an den bremsen hantiert wurde, und die versicherung blöd tut, was dann ? "jo aber herr versicherigsexperte, wüssed sie, idontcare :^^ "

_________________
Gott sprach zu Moses, kupple beim schalten sonst krost es.

Solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten ist man nicht betrunken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Do 18. Mai 2017, 18:22 
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Jun 2015, 19:09
Beiträge: 3219
Wohnort: Rorschacherberg
Has thanked: 151 times
Have thanks: 97 times
Versicherungstechnisch gesehen kanns mir doch echt egal sein..

Wenn ich mitm 4 Gang Fusschalter aufm Hödi verwütscht werde ists echt egal ob jetzt noch Kühlrippen auf der Trommel sind oder nicht :lol: Das wird so oder so nicht gut enden.. Aber die Sache ist die, mit guten Bremsen laufe ich weniger Gefahr einen Unfall zu bauen und überhaupt in diese Situation zu kommen..

Darum die Gedanken über eine Verbesserung der Bremsen..

samy01 hat geschrieben:
oder vielleicht ein trichter der fahrtwind in die trommel pustet und an einer anderen stelle ein loch damit die luft wieder raus kann


Sowas wäre doch die Beste vertretbare Lösung.. gekoppelt mit nem Luffi fliegen dann auch keine Bienen rein :^^

_________________
Simson fahren das ist Kult, wer keine hat, ist selber Schuld!
Simson Power in den Händen, dieses Glück wird niemals enden!
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt, weil IFA immer richtig fährt
made by ost - no rost!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Fr 19. Mai 2017, 12:38 
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Okt 2010, 17:58
Beiträge: 3945
Wohnort: Thurgau
Has thanked: 71 times
Have thanks: 139 times
ich würde persönlich nicht gross die konstruktion verändern. was ich machen würde wäre backen mit einem richtig guten belag besorgen/belegen lassen. das hilft schon viel.

und schauen das die trommel gut im schuss ist. wenn die originale bremse richtig funktioniert ist die nämlich gar nicht sooooo schlecht. geht ja in Österreich auch mit deren 45 km/h. und du mit deinen max 60 bist davon ja nicht soooooo weit davon weg.

ausserdem fährst du 90% der zeit eh nicht die max geschwindigkeit und dazu kommt das du bestimmt nicht 5 mal hintereinander eine vollbremsung machen musst wenn du ein bisschen vorausschauend fährst.

und das mit dem pass runter, das sollte wohl jedem klar sein das man bei egal welchem fahrzeug nicht einfach ewigs auf der bremse stehen sollte. da bekommen auch scheiben schnell fading, und eine trommel gibt da noch früher auf, egal was für konstruktionen du erfindest damit sie gekühlt wird.

da dir das pass runterfahren ja irgendwie so sehr am herzen liegt und dir sorgen macht, hier mal meine vorgehsensweise, entweder nutzt du die motorbremse, was beim 2 takter natürlich nicht geht, oder du lässt garnicht so viel schwung aufkommen das du extrem bremsen musst. langsam runter, ein gefühl für die bremse und deren wärme haben, und halt wenns wirklich nicht anders geht halt mal in der hälfte bei nem kiesplatz raus und mal ein weilchen päusli machen damits abkühlt. immernoch besser als wenn die bremse aufgibt. aber man fährt ja nicht jeden tag den gotthard runter, würde mir da jetzt nicht wegen dem sorgen machen.

edit: auf die gabel würde ich auch noch aufpassen und dran denken das die stark genug ist. die muss die kräfte ja dann aufnehmen können.

_________________
Gott sprach zu Moses, kupple beim schalten sonst krost es.

Solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten ist man nicht betrunken.


Zuletzt geändert von samy01 am Fr 19. Mai 2017, 12:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Fr 19. Mai 2017, 12:48 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Beiträge: 7502
Wohnort: 9546 (TG)
Has thanked: 466 times
Have thanks: 566 times
Oder du machst dir ne konstruktion wo du 2 bremsbackenreihen hhast :^^

Also rechts eine und links eine. Platz wär vorhanden.... wenn auch knapp. . :lol:

_________________
---> Addy's Bastards <---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Fr 19. Mai 2017, 13:12 
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Jun 2015, 19:09
Beiträge: 3219
Wohnort: Rorschacherberg
Has thanked: 151 times
Have thanks: 97 times
Es geht mir auch eher ums Prinzip was Innovatives zu machen.. Nicht weils Original nicht reichen würde (obwohls schon kritisch ist mit Mofabremsen von 60, 70 abzubremsen :mrgreen: )


Die 2-Reihen Idee gefällt mir :thumbup

_________________
Simson fahren das ist Kult, wer keine hat, ist selber Schuld!
Simson Power in den Händen, dieses Glück wird niemals enden!
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt, weil IFA immer richtig fährt
made by ost - no rost!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Fr 19. Mai 2017, 13:27 
Forum Bewohner
Forum Bewohner

Registriert: Mi 5. Aug 2015, 00:50
Beiträge: 317
Wohnort: Zürich
Has thanked: 13 times
Have thanks: 1 time
Mach doch gleich Kombibremsen
Scheibe UND Trommel :geek:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Fr 19. Mai 2017, 13:36 
Dauerposter
Dauerposter
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Jul 2016, 12:49
Beiträge: 705
Wohnort: Züri Unterland
Has thanked: 20 times
Have thanks: 47 times
Emilia Fairbrook hat geschrieben:
Mach doch gleich Kombibremsen
Scheibe UND Trommel :geek:

Und Wirbelstrom und Retarder :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Fr 19. Mai 2017, 13:52 
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Okt 2010, 17:58
Beiträge: 3945
Wohnort: Thurgau
Has thanked: 71 times
Have thanks: 139 times
ich kanns mir nichtmehr verkneifen, hab mir echt mühe gegeben aber ich muss es loswerden

idontcare hat geschrieben:
Es geht mir auch eher ums Prinzip was Innovatives zu machen..

nimms mir nichst böse gell, ich meins echt nicht abwertend, aber wer solche sachen schreibt:
idontcare hat geschrieben:
was ich noch gelesen habe, eine Schmierung würde die Reibung nur verschlechtern

(musstest du das echt erst lesen damit das in den sinn kommt ?)
oder das:
idontcare hat geschrieben:
Wasserkühlungen für Trommelbremsen, nur das Prinzip durchschaue ich nicht

(Wahrscheinlich wie bei einer Motorkühlung, was gibts da gross zu durchschauen)
und gleichzeitig das hier:
idontcare hat geschrieben:
Mehrwert in der Forschung haben

und das hier:
idontcare hat geschrieben:
Innovatives zu machen..

also eben bitte nimms mir nicht böse. erstaunt gelesen zu haben das das schmieren der bremse nicht gerade die bremsleistung erhöht und gleichzeitig von innovation und forschung zu reden, ja ich weiss halt auch nicht oder.

aber ist immerhin gut das du vorzue was neues lernen willst, andere saufen und kiffen stattdessen.

_________________
Gott sprach zu Moses, kupple beim schalten sonst krost es.

Solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten ist man nicht betrunken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Fr 19. Mai 2017, 14:51 
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Jun 2015, 19:09
Beiträge: 3219
Wohnort: Rorschacherberg
Has thanked: 151 times
Have thanks: 97 times
Es wäre zu erwarten gewesen, dass so ein Kommentar noch kommen muss :facepalm: :lol:

Ich will für meine Maturaarbeit etwas leisten, worauf ich danach auch stolz sein kann. Nur ne Scheibenbremse montieren wäre wohl die einfachste und beste Lösung, nicht aber die Lösung die ich suche.. Ne Duplex-Bremse würde mir hier auch schon reichen, das habe ich noch nie an nem Mofa gesehen und wäre meiner Meinung nach ein "Mehrwert in der Forschung"...

Ich bin nicht blöd, klar weiss ich dass Wasser etc. in der Bremse schlecht ist.. Selbes mit der Wakü, ich kann mir einfach nicht vorstellen wie das bei einem Mofa realisierbar wäre? Dazu bräuchte man doch eine komplett neue Nabe?

Aber ich hab den Thread auch nicht geöffnet dass ich Unterstützung bekomme, ich wollte einfach noch mehr Infos sammeln und evtl. aus Erfahrungen anderer Forumsmitglieder lernen.. Ob etz was Gescheites dabei rauskommt oder nicht liegt schliesslich in meiner Hand und kann dir ja auch egal sein..

_________________
Simson fahren das ist Kult, wer keine hat, ist selber Schuld!
Simson Power in den Händen, dieses Glück wird niemals enden!
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt, weil IFA immer richtig fährt
made by ost - no rost!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Fr 19. Mai 2017, 15:15 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Beiträge: 7502
Wohnort: 9546 (TG)
Has thanked: 466 times
Have thanks: 566 times
Das ist ne etwas egoistische meinung... vileicht seh das auch nur ich so... aber egal.

Wenn du was innovatives machen willst... naja... dann kommst du um ne neue nabe nicht herum. Mit der alten was zu basteln ist nicht sonderlixh innovativ.

Nicht vergessen. Auch ein duplex system braucht führungen für die bremsbacken...

Mind. Eine neuen naben nabenteller musst du machen

_________________
---> Addy's Bastards <---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Innovative Bremstrommel?
BeitragVerfasst: Fr 19. Mai 2017, 16:29 
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Okt 2010, 17:58
Beiträge: 3945
Wohnort: Thurgau
Has thanked: 71 times
Have thanks: 139 times
ja keine ahnung oder aber so wörter wie "innovation", "forschung", "mehrwert" beim thema trommelbremse, weiss halt auch nicht. innovation ist ja etwas neues, es gibt aber jegliche formen der trommelbremse schon. ja ich weiss, nicht am mofa, aber wenn man beim metzger neu brot kaufen kann ist das ja auch nicht innovation.

idontcare hat geschrieben:
Einziges was ich noch gelesen habe,eine Schmierung würde die Reibung nur verschlechtern..:hilfe

ja es tut mir doch auch leid aber anscheinend, wie aus dem Zitat ja hervorgeht, hast du das nicht gewusst das eine schmierung der bremse die reibung mindert, bevor du es gelesen hast.
idontcare hat geschrieben:
kann dir ja auch egal sein

jo
idontcare hat geschrieben:
Wakü, ich kann mir einfach nicht vorstellen wie das bei einem Mofa realisierbar wäre?

hat ja auch keiner behauptet wie und ob dies realisierbar sei

ich weiss es geht hier nicht um müssen oder produzieren oder sowas, sondern eher um gedankenexperimente. soll ja aber was dabei rauskommen oder.

wie willst du denn bei einem duplex system die andere seite betätigen ? wie versetzt du die bolzen damit beide backen sich abstützen können ? da wo jetzt ein hebeli und ein abstützbolzen der backen ist müssen dann auf gleichem raum ein betätigungshebel und ein abstützbolzen, da weniger platz nun weniger stark, untergebracht werden. das sind eben solche sachen. eben, ich will hier nicht rumstürmen, ich fänds echt cool wenn was dabei rauskommt.

edit:

ne ganz andere idee: so eine art felgenbremse wie bei velos üblich ist ja vom hebelverhältnis her unschlagbar.

_________________
Gott sprach zu Moses, kupple beim schalten sonst krost es.

Solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten ist man nicht betrunken.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 48 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de