Ändere Schriftgröße
Aktuelle Zeit: Fr 14. Dez 2018, 09:49


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 21 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Mo 8. Jun 2015, 20:34 
Neuling
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mo 8. Jun 2015, 19:54
Beiträge: 1
Wohnort: Schattenhalb
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Hallo :hilfe :schweiz
Ich habe ein Kreidler Flory mf 21 im ricardo für 300.- fr. ersteigert.
ich möchte es auf 40-45 friesieren. es muss auch noch kraft haben da ich in den bergen wohne. Kann mir jemand einen tipp geben, natürlich gerne so friesieren das es nicht zu sehen ist.
jetzt fährt es ca. 30 kmh.
merci für die antworten
gruss
badliwolf

:chop:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 13:42 
Forum Bewohner
Forum Bewohner

Registriert: Do 6. Feb 2014, 20:46
Beiträge: 376
Wohnort: Nunningen
Has thanked: 8 times
Have thanks: 31 times
Nun ja, mit ner Kreidler haben hier nicht viele Erfahrung.
Grundsätzlich gibt es bessere Mofas zum tunen...Puch's z.B :mrgreen: Aber wenn du jetzt schon eine hast, musst du als erstes mal entscheiden, willst du an deinen verbauten vorhandenen Komponenten Tunning betreiben oder nicht doch besser an weiteren zugekauften occassion Teilen? Denn wenns dich dann mal erwischen sollte :stop: , musst du die Sache ja in relativ kurzer Zeit rückgängigmachen können :hi:

Also besorg dir mal noch nen occassion Kolben und Zylinder/Zylinderkopf, wenns geht noch n zweiten, am besten gleich ein wenig grösseren, Vergaser mit Ansaugstutzen. Mach schöne Fotos davon uns stell sie hier rein, dann schauen wir weiter :thumbup

_________________
Video: My Puch Maxi N
https://www.youtube.com/watch?v=6LVD0wYoHqA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 14:04 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2011, 21:32
Beiträge: 7064
Wohnort: 6460 Altdorf
Has thanked: 116 times
Have thanks: 702 times
Diese Kreidlergeschwüre halten kaum was aus.

Original sind sie echt gut getunet nichts als ärger. Ebenfalls verziehen sich die Kupplungsglocke. So heftig dass es beim schalten die Motorhalterungen auf dauer ausreissen kann. Schau die Spuren in der Glocke an, dann siehst wie sie geschlagen hat. Zuvielen hab ich die Kupplungspakete bearbeitet oder gar neu belegt. Wenn einer meint die Demontage dieser Kupplungspakete sei einfach der wird sich wundern.


Dateianhänge:
Kreidler KG 1.jpg
Kreidler KG 1.jpg [ 39.63 KiB | 3863-mal betrachtet ]
Kreidler KP 1.jpg
Kreidler KP 1.jpg [ 60.22 KiB | 3864-mal betrachtet ]
Kreidler KP 2.jpg
Kreidler KP 2.jpg [ 21.77 KiB | 3864-mal betrachtet ]

_________________
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 14:22 
Forum Bewohner
Forum Bewohner

Registriert: Do 6. Feb 2014, 20:46
Beiträge: 376
Wohnort: Nunningen
Has thanked: 8 times
Have thanks: 31 times
Nun ja, schaut schon ein wenig unterdimensioniert aus die Kupplung :wink:
Meinst du auch ein wenig Handtunning vetragen die nicht?

_________________
Video: My Puch Maxi N
https://www.youtube.com/watch?v=6LVD0wYoHqA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 14:32 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12843
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 301 times
Have thanks: 813 times
Die Frage ist wohl eher obs der Geldbeutel verträgt...
Puch und Ciao bekommt man an jeder Ecke neu, aber die MF21 Teile gibt's nur noch als Schlachtobjekte.

Egal ob n bisschen oder gleich grobes Tuning, der Verschleiß wird steigen.
Somit ist Tuning, egal in welchem Ausmass ne Frage der Ersatzteilverfügbarkeit.

ich kenn mich beim Flory nicht aus.
da wir hier in der CH aber alle plombierte Rocheln fahren die eigentlich etwas mehr ertragen, sollte ja grundsätzlich schon etwas mehr drin liegen.
Die Frage wäre dann nämlich: wo liegen die Unterschiede bzw. wo sind die Plomben versteckt die man mit gutem Gewissen entfernen könnte?

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 15:11 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2011, 21:32
Beiträge: 7064
Wohnort: 6460 Altdorf
Has thanked: 116 times
Have thanks: 702 times
Gluglu hat absolut recht. Wenns um Teile geht wirds eng oder musst selber anfertigen. Das dumme ist dass die Kupplung 1. Gang aufgeschrumpft ist. Die abzuziehen und wieder zu montieren ist so eine Sache für sich. Oft macht man das nicht.

Wenn Du den Kupplungskorb ordentlich Updatest, so dass er mit den Seitenkräften klarkommt, hast eine gute Basis. Die Beläge sind nicht schlecht aber der Kleber taugt nichts. Abbelegen und neu Kleben ist nicht sie zerbrechen.

Ein gemässigtes Handtuning werden sie aushalten. Möglichkeiten hast viele. Solange der Motor hält laufen sie ganz brav :moto2:

_________________
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 16:28 
Forum Bewohner
Forum Bewohner

Registriert: Do 6. Feb 2014, 20:46
Beiträge: 376
Wohnort: Nunningen
Has thanked: 8 times
Have thanks: 31 times
Gut dann sind wir mal alle einer Meinung :schweiz

Wenn Badliwolf also ein Ersatz- Zyli auftreiben kann, soll er mal gute Fotos von den Kanälen hier reinstellen, dann sehen wir wie man der oder den Plomben an den Leib gehen kann. Wahrscheinlich brauchts nicht mal einen grösseren Gaser, einfach mal alle Kanäle aufmachen und gut neu abstimmen, dann geht das Teil bestimmt schon wie gewünscht :moto2:

_________________
Video: My Puch Maxi N
https://www.youtube.com/watch?v=6LVD0wYoHqA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 19:38 
Rastloser Spammer
Rastloser Spammer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Beiträge: 10218
Wohnort: Tzüri Oberland
Has thanked: 412 times
Have thanks: 1002 times
gluglu81 hat geschrieben:
...da wir hier in der CH aber alle plombierte Rocheln fahren die eigentlich etwas mehr ertragen, sollte ja grundsätzlich schon etwas mehr drin liegen.
Die Frage wäre dann nämlich: wo liegen die Unterschiede bzw. wo sind die Plomben versteckt die man mit gutem Gewissen entfernen könnte?
.. war das mit den Flory nicht grad umgekehrt? Ist ja ein Deutsches Gefährt und dort dürfen die nur 25 km/h fahren .. da wären sie für die Schweiz also schon aufgemacht..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 19:42 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12843
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 301 times
Have thanks: 813 times
:lol: ja, wer weiss... die These ist gut... :thumbup
ich weiss es nicht.

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 20:00 
Rastloser Spammer
Rastloser Spammer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Beiträge: 10218
Wohnort: Tzüri Oberland
Has thanked: 412 times
Have thanks: 1002 times
wissen auch nicht .. aber glauben.. es gab doch die MF- und die MP-Modelle.. MF war das Mofa, MP das Moped.. Mofa = 25 km/h ab 15 Jahren .. Moped = 40Km/h ab 16 Jahren..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Mi 29. Jul 2015, 11:06 
Neuling
Neuling

Registriert: Mi 29. Jul 2015, 10:55
Beiträge: 2
Wohnort: Schaffhausen
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Babaloo hat geschrieben:
Diese Kreidlergeschwüre halten kaum was aus.

Original sind sie echt gut getunet nichts als ärger. Ebenfalls verziehen sich die Kupplungsglocke. So heftig dass es beim schalten die Motorhalterungen auf dauer ausreissen kann. Schau die Spuren in der Glocke an, dann siehst wie sie geschlagen hat. Zuvielen hab ich die Kupplungspakete bearbeitet oder gar neu belegt. Wenn einer meint die Demontage dieser Kupplungspakete sei einfach der wird sich wundern.


Wie Demontierst du die Kupplungspakte?
Habe auch eine mf 21 und muss das Kupplungspaket auswechseln, aber ich weiss nicht wie....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Mi 29. Jul 2015, 12:26 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2011, 21:32
Beiträge: 7064
Wohnort: 6460 Altdorf
Has thanked: 116 times
Have thanks: 702 times
Das 1. Gang Paket ist aufgeschrumpft. Da musst dir eben n Abzieher bauen unddas Paket absolut gerade (sonst beschädigst die Kurbelwelle) abziehen. Beim Zusammenbau einfach wieder sauber aufschrumpfen. Nicht mit dem Hammer draufprügeln.

_________________
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Do 30. Jul 2015, 00:37 
Neuling
Neuling

Registriert: Mi 29. Jul 2015, 10:55
Beiträge: 2
Wohnort: Schaffhausen
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Also um das ganze abzuziehen brauch i nur ein abzieher (Flacheisen mit 4 Löcher, 3 m5 schrauben und 1 lange m8 Schraube) so weit reinzudrehen bis hinten ans Gewind und dann drücken wie ein Idiot und dann wegnehmen? :spinner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Do 30. Jul 2015, 10:45 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2011, 21:32
Beiträge: 7064
Wohnort: 6460 Altdorf
Has thanked: 116 times
Have thanks: 702 times
So in der Art.
Aber ziehe ja mit Gefühl und vorallem Gerade. Desweiteren kannst mit den Schrauben wenn die zuweit drinnen sind, das 2. Gang Paket unreparierbar beschädigen.


Dateianhänge:
image.jpg
image.jpg [ 101.23 KiB | 3566-mal betrachtet ]
image.jpg
image.jpg [ 162.82 KiB | 3566-mal betrachtet ]

_________________
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 11:56 
Forum Bewohner
Forum Bewohner

Registriert: Mo 20. Jun 2016, 13:08
Beiträge: 289
Wohnort: Heimberg
Has thanked: 14 times
Have thanks: 5 times
Moin hab da mal ne Frage an nen MF21 Spezialisten. Die eine Kupplung ist ja aufgeschrumpft. Dadurch ist das axialspiel zum Kupplungsdeckel ja variabel je nach Aufschrumpfungsposition. Wie kann ich diese Differenz messen um mit Distanzscheibenauszugleichen und welche toleranz sollte es etwa haben?

_________________
Sachs Rixe 503 HG - restauriert
Honda Camino PA50 - restauriert(noch nicht fahrbereit)
Sachs Caravelle 502 HG - Zukunftsprojekt
Kreidler Flory MF21 - lackiert / in Arbeit
Kreidler Florett K54/51 GT CH - in Arbeit
Sachs 502 Göricke - in Arbeit
Honda CM125 T - Zukunftsprojekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 12:23 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2011, 21:32
Beiträge: 7064
Wohnort: 6460 Altdorf
Has thanked: 116 times
Have thanks: 702 times
Geh auf 0,15mm kalt dann komst heiss auf 0,08mm und läuft dann schön ruhig.
Die Distanz ist fix du drückst das 1. Gang Paket ja bis zum Anschlag auf den Kurbelzapfen.

_________________
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 12:55 
Forum Bewohner
Forum Bewohner

Registriert: Mo 20. Jun 2016, 13:08
Beiträge: 289
Wohnort: Heimberg
Has thanked: 14 times
Have thanks: 5 times
Also ich konnte das 1Gang Paket weiter drücken hab ich da was ned verbaut?
2 Wie misst du das ganze denn aus, ist ja geschlossen?!

_________________
Sachs Rixe 503 HG - restauriert
Honda Camino PA50 - restauriert(noch nicht fahrbereit)
Sachs Caravelle 502 HG - Zukunftsprojekt
Kreidler Flory MF21 - lackiert / in Arbeit
Kreidler Florett K54/51 GT CH - in Arbeit
Sachs 502 Göricke - in Arbeit
Honda CM125 T - Zukunftsprojekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 16:04 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2011, 21:32
Beiträge: 7064
Wohnort: 6460 Altdorf
Has thanked: 116 times
Have thanks: 702 times
Code:
Also ich konnte das 1Gang Paket weiter drücken hab ich da was ned verbaut?

Ohne das gesehen zu haben kann ich dir die Frage nicht beantworten. Es würde mich aber nicht verwundern wenn das Paket vorher nicht korrekt platziert war. Wäre nicht das erste mal dass ich das sehen würde.

Das Ausmessen ist nicht sonderlich schwer musst einfach etwas fit in der Birne sein wovon ich bei dir absolut überzeugt bin und musst über brauchbares Messwerkzeug verfügen dann geht das ganz gut.

Beispiel:
- Messung 1 Tiefenmass Kupplungsdeckel Kannte Lager Innenring
- Messung 2Tiefenmass Gehäusedeckel Kannte auf 12 Zahn Ritzel der Kupplungsglocke
- Messung 3 Dicke der Dichtung
- Messung 4 Dicke der Anlaufscheiben des Nadellagers

Messergebnisse:
Messung 1 22.75 mm
Messung 2 21.10 mm
Messung 3 0.15 mm
Messung 4 1.00 mm

Berechnung des Axialspiels:
Messung 1 22.75 mm
Messung 2-4 22.25 mm

* 22.75
- 22.25
= 0.50

* 0.50
- 0.15
= 0.35

Das Bedeutet hier sind 0.35mm Axialspiel auszugleichen um die gewünschten 0.15mm Axialspiel zu erreichen.
Sei gewarnt, diese Daten sind ausschliesslich Beispieldaten und haben in Deinem Fall keine technische Relevanz. Ausnahme bilden die 0.15 mm Axialspiel und die 1.00mm Dicke der Anlaufscheibe.

_________________
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 17:02 
Forum Bewohner
Forum Bewohner

Registriert: Mo 20. Jun 2016, 13:08
Beiträge: 289
Wohnort: Heimberg
Has thanked: 14 times
Have thanks: 5 times
Okay danke für das mit dem Messen doof kam ich da nicht selbst drauf jedoch wegen dem £Anschlag von Kupplungspaket 1 ich nahm es noch einmal ab konnte aber nichts ausfindig machen. Verglichen habe ich es damit https://www.kreidlerdienst.de/de/artike ... 3-pdf.html Habe aber nicht das Gefühl das etwas fehlt. Bist du dir ganz sicher das es wo ansteht?

PS: Habe das Kupplungspaket damals "etwas Aufgedängelet" das hält di KW schon aus oder?

_________________
Sachs Rixe 503 HG - restauriert
Honda Camino PA50 - restauriert(noch nicht fahrbereit)
Sachs Caravelle 502 HG - Zukunftsprojekt
Kreidler Flory MF21 - lackiert / in Arbeit
Kreidler Florett K54/51 GT CH - in Arbeit
Sachs 502 Göricke - in Arbeit
Honda CM125 T - Zukunftsprojekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KREIDLER Flory
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 20:30 
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2011, 21:32
Beiträge: 7064
Wohnort: 6460 Altdorf
Has thanked: 116 times
Have thanks: 702 times
Klar es muss ja. Würde es das nicht tun würde es die Zahnräder zusammenschlagen. Zudem würde das Getriebe nicht funktionieren.
Aber wie bereits gesagt ich weiss halt nicht was du machst. Ganz ehrlich so bringt das nichts. Meine Glaskugel ist im Service.

:chop: Wenn das Gefühl hast es fehlt was dann hilft nur das:
Komplette Zerlegung, Ex Darstellung Perfekte Bilder, dann sehen wir weiter.


Schaus dir An:
Pos 43 stützt sich auf dem Gehäuse und der Pos 46 ab.
Pos 46 welches gleichzeitig das 2. Gang Paket trägt, stützt sich mit seinen Walzlagern auf Pos 43 ab
Pos 51 ist durch die Starterfeder geführt wo sie sich später auf Pos 46 abstützt. Pos 51 (2150782) hat seinen Endanschlag auf der Kurbelwelle (siehe Bild)
Pos 54 stützt sich auf Pos 51
Pos 56 Fixiert und zentriert das ganze
So simpel ist das. Jeder Sachs hat das kompliziertere Getriebe.


https://www.mofa-werkstatt.ch/mofas-puc ... mofa-flory
Bild


Dateianhänge:
Kreidler Detail 144 EX.jpg
Kreidler Detail 144 EX.jpg [ 99.88 KiB | 1810-mal betrachtet ]

_________________
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 21 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de