Ändere Schriftgröße


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 15 Beiträge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kreidler Florett verschiedene Fragen
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 18:10 
Forum Bewohner
Forum Bewohner

Registriert: Fr 24. Feb 2017, 18:45
Beiträge: 353
Wohnort: Obwalden
Has thanked: 9 times
Have thanks: 17 times
Hallo, da ich jetzt bald 16 werde und schon seit langem ein riesen Fan der Kreidler Florett´s bin will ich mir nun eine zulegen, etwas hab ich mich schon informiert, für mich kommen hauptsächlich die RS und TM mit Fünfgang in Frage.
Hier die Fragen
Auf was muss ich bei den Florett´s, neben der Hinterradschwinge achten?
Wäre es schlimm wenn die Schwinge spiel hat, bzw. wie schwer ist es das zu beheben?
Wie geht das wenn sie die Veteraneneintragung hat aber ich mehr als 2-3000Km im Jahr fahren möchte?
Wie gut gehen die so auf Pässen im vergleich zu einem 50er wie zb. Fantic, Beta, Dt50 und anderen mit Am6 Motor?(Ich weis das sie weniger Ps hat, aber würde gern ungefähr wissen wieviel langsamer sie tatsächlich ist, auch zb. in Kurven.

Nun noch zu den letzten Fragen:
Ich will sie natürlich Original halten, aber natürlich auch etwas mehr Drehmoment, da ich mir gut vorstellen kann, dass so eine Kreidler nicht unbedingt viel davon hat und denke jetzt schon darüber nach ob es nicht sinnvoll wäre einen Sportauspuff zu kaufen.
kann mir hier einer einen empfehlen? Im bestenfall sogar einen welcher Eintragbar ist?
Und ich wurde berreits mit meinem Töffli von der Polizei angehalten und hab eine Strafe bekommen, dazu wär die Frage was denn passieren würde wenn sie mich mit einem Illegalen Auspuff erwischen würden?

Soo, das war jetzt ein ziemlich langer Text und ich würde mich sehr Freuen wenn zumindest ein paar meiner Fragen beantwortet werden.

_________________
Puch Maxi S E50, minimal "Optimiert" und auf E85->40kmh
Hercules 624, 2 stk.
Hercules 623 ADV, Ori->30-35kmh


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreidler Florett verschiedene Fragen
BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 22:31 
Forum Bewohner
Forum Bewohner

Registriert: Fr 24. Feb 2017, 18:45
Beiträge: 353
Wohnort: Obwalden
Has thanked: 9 times
Have thanks: 17 times
Push.

Hab noch eine Frage: wie zuverlässig ist so eine eigentlich? ich möchte sie von Frühling bis Herbst als Alltagsfahrzeug nutzen, das heist Täglich so 30-50 Km, wenn ich mal ne Ausfahrt mache könnten es auch mal 300 an einem Samstag werden. Ich möchte halt nicht unbedingt jedes jahr den Motor Revidieren müssen.

_________________
Puch Maxi S E50, minimal "Optimiert" und auf E85->40kmh
Hercules 624, 2 stk.
Hercules 623 ADV, Ori->30-35kmh


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreidler Florett verschiedene Fragen
BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 23:19 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jan 2010, 21:36
Beiträge: 2594
Wohnort: Eschenbach lu
Has thanked: 235 times
Have thanks: 196 times
Also ich hab mir mit 16 ne 76er tm gekauft und das teil 3 jahre lang jeden tag zur arbeit und zur berufsschule gefahren. Fazit....zuverlässig bei entsprechender pflege und leistungstechnisch auch ok.

_________________
My Machines:
Alpa Chopper
Puch Maxi S2a
Kreidler Flory

wenn ich ein Vogel wäre würd ich in einen Ventilator fliegen ;-)

Bigger, Better, CADILLACer
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreidler Florett verschiedene Fragen
BeitragVerfasst: Mo 30. Okt 2017, 19:15 
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Sep 2016, 07:58
Beiträge: 267
Wohnort: Uri
Has thanked: 24 times
Have thanks: 18 times
Christiank. hat geschrieben:
denn passieren würde wenn sie mich mit einem Illegalen Auspuff erwischen würden?

Bei einem Auspuff kann ich es dir leider nicht genau sagen. Ich kenne jemanden, der mal ein 70 ccm Kit auf seinem Töff drauf hatte. Fazit: Ein paar Gerichtstermine und er bekam den 50 ger erst nach einem halben Jahr wieder zu sehen. Also lieber sein lassen :moto2: . Frisier lieber Töfflis

Die 50 ger Floretts gelten eigentlich als sehr Stabile und zuverlässige Mopeds soweit ich gehört habe.

_________________
Antworten kostet Nix ;)


Spoiler für :
┈┈┈┈┈┈▕▔╲
┈┈┈┈┈┈┈▏▕
┈┈┈┈┈┈┈▏▕▂▂▂
▂▂▂▂▂▂╱┈▕▂▂▂▏
▉▉▉▉▉┈┈┈▕▂▂▂▏
▉▉▉▉▉┈┈┈▕▂▂▂▏
▔▔▔▔▔▔╲▂▕▂▂▂

Sachs Power


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreidler Florett verschiedene Fragen
BeitragVerfasst: Mi 1. Nov 2017, 22:42 
Forum Bewohner
Forum Bewohner

Registriert: Mo 20. Jun 2016, 13:08
Beiträge: 289
Wohnort: Heimberg
Has thanked: 14 times
Have thanks: 5 times
Ich weiss nicht von wem du die Furzidee hast das sie wenig Drehmoment haben. Im gegenteil das sind noch nicht so mumpitz elektronisch gedrosselte zwibackfreesen, da hast du noch leistung.

Den mit dem Sportauspuff ist soweit ich weiss nicht nötig.

Wegen der Schwinge, sollte mit neuen Buchsen zu beheben sein, findest du alles auf Kreidlerdienst.de, schau aber auch darauf, dass die zwei Arme der Schwinge nicht verbogen sind.

Veteraneintrag muss einfach alles Original sein und kein Rost, ist nicht gerade einfach den zu kriegen.

Da die RS Fahrtwindgekühlt sind kommen sie beim Pässe fahren ab einer gewissen Zeit einfach zu heiss über, da eignen sich TM oder GT schon besser.

Die Bremsen sind halt ned so super gut, sei dir dessen bewusst.

Und vergiss nicht du fährst auf einem der wertvollsten Erben des 2000 Jahrhunderts, gib aucht auf sie :mrgreen:


Gruess Chrigel

Meld dich sobald du eine Florett hast.

_________________
Sachs Rixe 503 HG - restauriert
Honda Camino PA50 - restauriert(noch nicht fahrbereit)
Sachs Caravelle 502 HG - Zukunftsprojekt
Kreidler Flory MF21 - lackiert / in Arbeit
Kreidler Florett K54/51 GT CH - in Arbeit
Sachs 502 Göricke - in Arbeit
Honda CM125 T - Zukunftsprojekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreidler Florett verschiedene Fragen
BeitragVerfasst: Do 2. Nov 2017, 14:36 
Forum Bewohner
Forum Bewohner

Registriert: Fr 24. Feb 2017, 18:45
Beiträge: 353
Wohnort: Obwalden
Has thanked: 9 times
Have thanks: 17 times
Danke für die Infos, ich wollte eigentlich wissen was wäre wenn man mehr als 3000KM Jährlich fahren will, aber die Kreidler einen Veteraneneintrag hat.

_________________
Puch Maxi S E50, minimal "Optimiert" und auf E85->40kmh
Hercules 624, 2 stk.
Hercules 623 ADV, Ori->30-35kmh


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreidler Florett verschiedene Fragen
BeitragVerfasst: Do 2. Nov 2017, 20:15 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jan 2010, 21:36
Beiträge: 2594
Wohnort: Eschenbach lu
Has thanked: 235 times
Have thanks: 196 times
Dann wird dir der veteran aberkannt und du musst strafsteuern nachbezahlen

_________________
My Machines:
Alpa Chopper
Puch Maxi S2a
Kreidler Flory

wenn ich ein Vogel wäre würd ich in einen Ventilator fliegen ;-)

Bigger, Better, CADILLACer
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreidler Florett verschiedene Fragen
BeitragVerfasst: Do 2. Nov 2017, 21:50 
Forum Bewohner
Forum Bewohner

Registriert: Fr 24. Feb 2017, 18:45
Beiträge: 353
Wohnort: Obwalden
Has thanked: 9 times
Have thanks: 17 times
Das wollt ich eigentlich garnicht wissen, ich meinte wie ich den so los werden könnte, müsste ich den Töff vorführen, oder könnten die mir einfach einen neuen Fahrzeugschein ausfüllen, oder wie geht das?

_________________
Puch Maxi S E50, minimal "Optimiert" und auf E85->40kmh
Hercules 624, 2 stk.
Hercules 623 ADV, Ori->30-35kmh


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreidler Florett verschiedene Fragen
BeitragVerfasst: Do 2. Nov 2017, 22:16 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jan 2010, 21:36
Beiträge: 2594
Wohnort: Eschenbach lu
Has thanked: 235 times
Have thanks: 196 times
Ich würde mit dem Ausweis aufs stva gehen und sagen dass du den veteran nicht mehr willst.

_________________
My Machines:
Alpa Chopper
Puch Maxi S2a
Kreidler Flory

wenn ich ein Vogel wäre würd ich in einen Ventilator fliegen ;-)

Bigger, Better, CADILLACer
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreidler Florett verschiedene Fragen
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 19:00 
Forum Bewohner
Forum Bewohner

Registriert: Mo 20. Jun 2016, 13:08
Beiträge: 289
Wohnort: Heimberg
Has thanked: 14 times
Have thanks: 5 times
Ich würde dir aber empfehlen den Veteran zu behalten, ausser es geht halt wirklich nicht anders.

_________________
Sachs Rixe 503 HG - restauriert
Honda Camino PA50 - restauriert(noch nicht fahrbereit)
Sachs Caravelle 502 HG - Zukunftsprojekt
Kreidler Flory MF21 - lackiert / in Arbeit
Kreidler Florett K54/51 GT CH - in Arbeit
Sachs 502 Göricke - in Arbeit
Honda CM125 T - Zukunftsprojekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreidler Florett verschiedene Fragen
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 19:06 
Rastloser Spammer
Rastloser Spammer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Beiträge: 10180
Wohnort: Tzüri Oberland
Has thanked: 411 times
Have thanks: 999 times
wieso? bringt ja keinen Vorteil, ausser dass die Vorführintervalle grösser werden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreidler Florett verschiedene Fragen
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 19:59 
Dauerposter
Dauerposter
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Okt 2016, 15:06
Beiträge: 631
Wohnort: 6280 Hochdorf
Has thanked: 16 times
Have thanks: 10 times
Er kann mehr als 3000km im jahr fahren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreidler Florett verschiedene Fragen
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 20:03 
Mofagott
Mofagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jan 2010, 21:36
Beiträge: 2594
Wohnort: Eschenbach lu
Has thanked: 235 times
Have thanks: 196 times
Nein mit veteran kann er nur 3000km im jahr fahren

_________________
My Machines:
Alpa Chopper
Puch Maxi S2a
Kreidler Flory

wenn ich ein Vogel wäre würd ich in einen Ventilator fliegen ;-)

Bigger, Better, CADILLACer
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreidler Florett verschiedene Fragen
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 20:16 
Dauerposter
Dauerposter
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Okt 2016, 15:06
Beiträge: 631
Wohnort: 6280 Hochdorf
Has thanked: 16 times
Have thanks: 10 times
Mit veteranen muss er weniger steuern bezahlen und die intervalle fürs vorzeigen sind grösser, dafür kann er nur 3000 im jahr fahren


Zuletzt geändert von puchengeneer am Sa 4. Nov 2017, 21:03, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreidler Florett verschiedene Fragen
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 20:39 
Forum Bewohner
Forum Bewohner

Registriert: Fr 24. Feb 2017, 18:45
Beiträge: 353
Wohnort: Obwalden
Has thanked: 9 times
Have thanks: 17 times
Durchschnittlich, also von MFK zu MFK(6 Jahre) maximal 18´000km, kannst auch mal das eine Jahr nur 500km gefahren sein, dann darfst du das nächste einfach 5´500km.

_________________
Puch Maxi S E50, minimal "Optimiert" und auf E85->40kmh
Hercules 624, 2 stk.
Hercules 623 ADV, Ori->30-35kmh


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 15 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de