Veteraneneintrag loswerden?

Bilder, Videos, Fragen, hier rein!

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
Benutzeravatar
C the G
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 14:25
Wohnort: Brugg AG

Veteraneneintrag loswerden?

Beitrag von C the G » Mi 24. Jul 2019, 17:14

Ein Freund von mir kaufte sich letztens eine DKW 3Gang, technisch und optisch alles top und original, echtes Schmuckstück sozusagen.
„Leider“ hat das Ding nen Veteraneneintrag und daher darf er das Ding nur 3000Km in Jahr bewegen. Ist ihm als eingefleischter Mopedfahrer natürlich ein Dorn im Auge.
Gibt es eine Möglichkeit den Veteraneneintrag wieder zu entfernen? Könnte man theoretisch irgend ein Teil abändern, so dass der Originalzustand nicht mehr da ist oder wäre das verboten? Den Trick mit 2 Tachos will er nicht machen.
MFG
Der Bass f***t erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert. ~ Mozart

Benutzeravatar
SachsRixe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: So 24. Jun 2018, 15:27
Wohnort: Regio Zug

Re: Veteraneneintrag loswerden?

Beitrag von SachsRixe » Mi 24. Jul 2019, 19:51

Ich hatte ein Auto mit Veteraneneintrag. Also eigentlich sollte man sich glücklich schätzen darüber und für den Alltag ein anderes Mofa suchen. Man kann sicher bei der MFK ohne diesen Eintrag anmelden. Muss halt wieder öfter geprüft werden und eine erneute Zulassung als Veteran ist nicht sicher.
Allegro ASAM 502 Automat / JG 65
Sachs Rixe 503/2AL CH-H-SP
Suzuki RV50
und no grössers

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7895
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Veteraneneintrag loswerden?

Beitrag von addy33 » Do 25. Jul 2019, 10:09

der km stand wird mit nem tachoseil gemacht... das kann man auch dann und wann mal kurz abschrauben, und lose drehen lassen... dauert irgendwie 20 sekunden :lol:

sei froh um den veteraneneintrag... sonst muss er alle 2 jahre vorführen gehen.

Benutzeravatar
C the G
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 14:25
Wohnort: Brugg AG

Re: Veteraneneintrag loswerden?

Beitrag von C the G » Do 25. Jul 2019, 13:51

Naja eine funktionierende Geschwindigkeitsanzeige wäre schon noch nützlich :lol: Gibt natürlich immer nen Weg um das ganze zu betrügen, aber mein Kollege gehört zu denen, die jährlich 10000 km und aufwärts mit den Dingern fahren und keinen Tacho zu haben schreit schon nach Geschwindigkeitsbussen
Der Bass f***t erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert. ~ Mozart

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13229
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Veteraneneintrag loswerden?

Beitrag von gluglu81 » Do 25. Jul 2019, 14:20

Sorry, aber ab 5.- gibt nen kleinen relativ unauffälligen Velotacho der dafür ausreichend wäre.

Alles nur ausreden...
Aber das muss der Herr für sich entscheiden.

BTT:
Die Veteranensache ist eine Option.
Man sparrt Geld damit, dafür gibts km Begrenzung.

Nur weil er kann muss er aber seinen Oldi nicht als veteran prüfen.
Das muss er einfach VOR der nächsten MFK so anmelden und der Oldi wird wieder normal Erfasst.

...allerdings ist es gewöhnlich dann immer mühsamer wieder den Eintrag zu bekommen wenn er sich später umentscheidet.
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
C the G
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 14:25
Wohnort: Brugg AG

Re: Veteraneneintrag loswerden?

Beitrag von C the G » Fr 26. Jul 2019, 13:37

Achso, hast Ihm gerade den Tag gerettet gluglu :prost
Der Bass f***t erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert. ~ Mozart

Antworten