CDI Zündung zündet zu spät

Alle elektronischen Rätsel werden hier gelöst

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
Benutzeravatar
stifi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von stifi » So 27. Aug 2017, 14:20

Hallo Leute

Hab mir eine CDI Zündung gekauft und eingebaut.
Das Mofa läuft aber mit der Strobolampe siehts so aus als wäre der ZZP
zu spät... Die Zündplatte kann ich nicht mehr weiter drehen da sie schon am Anschlag ist.
Was kann ich da noch machen??

Motor ist ein Sachs 503 ABL CH
Zündung ist es folgende:

Bin Dankbar für eure Tipps :hilfe
Dateianhänge
2_p1440489.jpg
2_p1440489.jpg (111.92 KiB) 3999 mal betrachtet

Benutzeravatar
idontcare
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3223
Registriert: Di 9. Jun 2015, 19:09
Wohnort: Rorschacherberg

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von idontcare » So 27. Aug 2017, 14:28

Gar nichts. Entweder du drehst die Platte in die falsche Richtung oder du misst falsch oder die Zündung ist für rechtsdrehende Motoren gedacht..
Simson fahren das ist Kult, wer keine hat, ist selber Schuld!
Simson Power in den Händen, dieses Glück wird niemals enden!
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt, weil IFA immer richtig fährt
made by ost - no rost!

Benutzeravatar
Babaloo
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7083
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:32
Wohnort: 6460 Altdorf
Kontaktdaten:

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von Babaloo » So 27. Aug 2017, 14:37

Strobo Lampe hast den Induktiv Geber korrekt angeschlossen? Gibt eine Durchgangsrichtung.
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda

Benutzeravatar
stifi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von stifi » So 27. Aug 2017, 14:54

müsste dann der Pfeil in Richtung Zündkerze zeigen?

Benutzeravatar
idontcare
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3223
Registriert: Di 9. Jun 2015, 19:09
Wohnort: Rorschacherberg

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von idontcare » So 27. Aug 2017, 14:56

Ja
Simson fahren das ist Kult, wer keine hat, ist selber Schuld!
Simson Power in den Händen, dieses Glück wird niemals enden!
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt, weil IFA immer richtig fährt
made by ost - no rost!

Benutzeravatar
stifi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von stifi » So 27. Aug 2017, 15:09

nee dann hab ichs richtig dran :?

Sollte ich ne Zündeinstelluhr kaufen??

Benutzeravatar
Babaloo
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7083
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:32
Wohnort: 6460 Altdorf
Kontaktdaten:

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von Babaloo » So 27. Aug 2017, 15:32

Klar, ist in meinen Augen Pflicht sowas zu haben. . Aber nützt sie bei der CDI was? Nein, leider nicht. Wenn der Pickup angetriggert wird sagt die Markierung und die Uhr eben nicht.

Du musst eine CDI anblitzen da gibts kein wenn und aber. Es würde mich aber nicht wundern wenn eine billige Pistole hast die nur mit 4 Takt Motoren klarkommt und ihr Trigger mit den schnellen 2 Takt Impulsen überfordert ist. Solche Modelle werden oft angeboten unter 80.- Weitgehend untauglich aber im Auto hingegen wirklich gut. Dort macht sie ihren Job perfekt.

Sowas ist bei mir im Einsatz, mit Piezo Sensor kannst sogar Dieselmotoren messen und einstellen:

http://www.xxl-automotive.de/Spezialwer ... ::770.html" onclick="window.open(this.href);return false;
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda

Benutzeravatar
stifi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von stifi » So 27. Aug 2017, 16:57

Ja schon aber den OT und den ZZP damit bestimmen wär doch sicher
präziser als mit der Schiebelehre? Möglicherweise hab ich da etwas Ungenauigkeit... :oops:

Benutzeravatar
Babaloo
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7083
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:32
Wohnort: 6460 Altdorf
Kontaktdaten:

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von Babaloo » So 27. Aug 2017, 18:45

Geut.
Erzähl mir mitte wir du mechanisch an einer CDI Zündung den Effektiven Zündzeitpunkt bestimmen tust.

Zudem an der abgbildeten Zündung fehlt mir ein ganz wichtiges Teil. Der Pickup. Derjenig der ja den Zündzeitpunkt definiert und der CDI sagt wenn sie den Funken auslösen muss.

Ich sehe folgende Kabel:
Gelb Lichtspule Stromversorgung Licht
Grün Ladespule Stromversorgung Primärwicklung Zündspule

Mir fehlt:
Blau Pickup Sigmalverarbeitung zur CDI

Entweder sieht mals auf dem Bild nicht oder ich bin zu doof zu erkennen woher diese Zündung die Bezugsmarke "Zündimpuls auslösen" hernimmt oder aber wo der Pickup sitzt. Hast mir da bitte ne Detailaufnahme?

Es kann keine Doppelfunken Anlage sein. Zudem ist sie zu billig zudem für ein 2 Taker absolut untauglich weil man ja bei UT in die Füllung zünden würde was absoluter Blödsinn wäre.
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda

Benutzeravatar
Scharminator
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 24
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Schwellbrunn

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von Scharminator » Mo 28. Aug 2017, 08:48

Beim Sachs ABL kannst Du zwei M4 Bohren /Schneiden, Zündplatte nach rechts drehen=Frühzündung
Dateianhänge
20130916_185231%5B1%5D.jpg
20130916_185231%5B1%5D.jpg (118.08 KiB) 3916 mal betrachtet

Benutzeravatar
stifi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von stifi » Mo 28. Aug 2017, 17:33

@scharminator jap das könnte auch gehen :D

@all werden solche zündungen nicht so häufig eingebaut???
Ich hab das Gefühl hier im Forum findet man nicht so viel dazu? :shock:

Benutzeravatar
Babaloo
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7083
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:32
Wohnort: 6460 Altdorf
Kontaktdaten:

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von Babaloo » Mo 28. Aug 2017, 17:55

Entweder kommt was richtiges wie eine HPI rein die richtig Dampf hat oder aber man hilft der Unterbrecher Zündung nach. So läuft das hier mal zumindest aus meiner Sicht.

Das was du gekauft hast ist eigentlich eine nicht erweiterbare, nicht programmierbare Version lediglich mit einer etwas verstärkten Lichtspule und kontaktlosem Pickup. Meiner Meinung nach einfach viel zu teuer für das was sie bietet.
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda

Benutzeravatar
idontcare
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3223
Registriert: Di 9. Jun 2015, 19:09
Wohnort: Rorschacherberg

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von idontcare » Mo 28. Aug 2017, 18:43

Da muss ich dir leider widersprechen Babaloo... Diese Zündung ist 1. nicht teuer (aussert man kauft sie in der Schweiz wo eh alles teuer ist) und 2. ist sie eine sehr gute Alltagszündung. Da sie elektronisch ist, kann sie eigentlich nie kaputt gehen. Zudem bietet sie besseres Licht. Ich hatte selber eine HPI und habe es nicht geschafft sie einzustellen bzw. die Zündkurve war einfach totaler Mist. Wenn man das Zeug dazu hat diese zu verändern oder sogar mehrere Zündkurven zu programmieren, ja dann ist die HPI wirklich cool.

Es gibt sehr viele hier im Forum mit der Zündung, aber da sie fast nie Zicken macht und sie nix Spezielles hat wie eine verstellbare Zündkurve, wird halt nicht viel drüber gesprochen...
Simson fahren das ist Kult, wer keine hat, ist selber Schuld!
Simson Power in den Händen, dieses Glück wird niemals enden!
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt, weil IFA immer richtig fährt
made by ost - no rost!

Benutzeravatar
stifi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von stifi » Mo 28. Aug 2017, 20:02

@babaloo HPI finde ich übertriben für ein Mofa dass eigentlich nur "gesetztskonforme" 30kmh fahren soll. Daher macht das für mich keinen Sinn.

@idontcare Genau das war eben meine Überlegung. Da die Cdi ja deutlich verschleissfreier als die Unterbrechzündung ist. Zudem soll ja der Funke stärker
sein was einer besseren Verbrennung zugute kopmmt.... hab ich jedefalls so gelesen :thumbup
Und da die Original Zündung warscheinlich eh Revidiert werden müsste kommts auf die paar Franken auch nicht mehr an. :^^

Benutzeravatar
stifi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von stifi » Sa 9. Sep 2017, 20:08

Habe es hinbekommen.
Habe provisorisch eine der drei Schrauben rausgenommen da ich
so die Zündplatte etwas mehr drehen konnte. :thumbup
Zündung ist jetzt super, nur ist wohl noch was anderes nicht gut,
der Motor hat trotzdem keine Kraft
Scheint irgendwie Unwucht zu haben, Kurbelwellenlager am Ar....? :|

Benutzeravatar
Scharminator
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 24
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Schwellbrunn

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von Scharminator » Di 12. Sep 2017, 09:07

Vielleicht sind`s ja auch nicht die Lager?:

Frühzündung verringert die Leistung, da die Kraft der Verbrennung während der Aufwärtsbewegung auf den Kolben schlägt.
Also wenn du die Zündung zu früh eingestellt hast ,schlägt die Explosion auf die Lager und der Motor hört sich un-wuchtig an.Die Verbrennung bleibt länger im Zylinder und eine höhere Hitze entsteht.

Bei der späten Zündung dreht man das Polrad in Drehrichtung, das hat zur Folge, dass der Motor etwas weniger Leistung hat und nicht so warm wird, da die Verbrennung eigentlich fast im Auspuff statt findet (ev.Krümmer Glüht)und die Explosion den Kolben hinterher läuft.

All-so Mittelwert währe so 18 Grad vor OT.
Beim Abl Orginal 22Grad

Benutzeravatar
stifi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von stifi » Di 12. Sep 2017, 12:24

Ok werde das mal probieren :D Danke dir
Hast du selbst auch so einen?

Benutzeravatar
Scharminator
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 24
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Schwellbrunn

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von Scharminator » Mi 13. Sep 2017, 16:04

Ja ein Sachs Hercules 623 cross ABL (in arbeit)

Benutzeravatar
stifi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von stifi » Mi 13. Sep 2017, 21:45

:D So eins hab ich auch noch seit letztem Samstag

Läuft deiner den gut?
Ist einfach die Optik "in Arbeit"?

Benutzeravatar
stifi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: CDI Zündung zündet zu spät

Beitrag von stifi » Sa 19. Mai 2018, 21:14

Hab jetzt die CDI Zündung nach einigem herum probieren erstmal wieder durch eine normale Ersetzt.

Doch warum stimmt der ZZP trotzdem nicht??

Es geht nach wie vor um einen 503 ABL der laut
Handbuch 22° vor OT zünden soll.
OT hab ich mit der Einstelluhr bestimmt.
UB Abstand ist 0,4mm
Gemessen mit einer Gunson Supastrobe

Erst durch das verdrehen der Zündplatte und die zusätzlichen Befestigungslöcher welche ich gebohrt habe,
hab ich die 22° erreicht.
Warum erreicht man mit den Originalen Befestigungslöcher das nicht??? :|

Antworten