Ratet mal was es war....

Begegnungen und Verfolgungsjagten mit der Polizei kommen hier rein

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
Benutzeravatar
sachs-4ever
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 397
Registriert: Do 26. Dez 2013, 17:48
Wohnort: Kt. Luzern

Ratet mal was es war....

Beitrag von sachs-4ever » Mo 13. Okt 2014, 22:04

Ratet mal was es war....
Mal eine kurze Geschichte mit einem kleinem Quiz zur Abwechslung.

Heute kam ein Kollege zu mir. Wir wollten das Mofa reparieren. Er sagte es lief auf einmal nicht mehr.
Er war zu einem Mech gegangen der die Zündung überprüfte, doch es stellte sich heraus das diese intakt war.

Als er Heute um sieben Uhr ankam überprüften wir nochmals den Zündzeitpunkt, doch auf einmal merkten wir das die Kerze keinen Funken schlug.
Die Kerze, Zündkabel und die Verkabelung der Zündplatte waren intakt (bis auf eine Lötstelle die wir erneuerten).
Doch leider zündete es immer noch nicht. Da wir dem Mech nicht ganz trauten der die Zündung überprüfte tauschten wir die komplette Zündplatte.
Wir bauten ALLES wieder zusammen und es funktionierte immer noch nicht......

Fortsetzung folgt....

Wo würdet ihr den Fehler vermuten?????(nach 2h mechen haben wir es heraus gefunden)
Alle Angaben ohne gewähr.

Fressen sie die Packungsbeilage und erschlagen sie ihren Arzt oder Apotheker.

Töffli frisiere das esch e Kunst,
es louft ned emmer wie uf wonsch,
wäge dem mosmer probiere,
ond mängisch ganz schön vell studiere.


Sachs 4ever

Benutzeravatar
Pony 503 gt
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Beiträge: 1144
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 12:28
Wohnort: SG Toggenburg
Kontaktdaten:

Re: Ratet mal was es war....

Beitrag von Pony 503 gt » Mo 13. Okt 2014, 22:08

Das Massekabel verursachte einen Kurzen?
Bild

Bild
Spoiler für meine Schätze:

Audi S4 Avant
Pony 503 Gt Sunntigtöffli
Pony 503 Gt Chopper
Pony 503 Gt Bobber
Puch Velux
Puch Maxi
Puch Maxi#2
Sachs Alpa Sport Customized
Sachs 623 Luxe
Sachs 502 Tour de Suisse

Benutzeravatar
Mario
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 6903
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 22:50
Wohnort: ZH-8245

Re: Ratet mal was es war....

Beitrag von Mario » Mo 13. Okt 2014, 22:09

Jep, Klassiker.
Bild

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13147
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Ratet mal was es war....

Beitrag von gluglu81 » Mo 13. Okt 2014, 22:10

:idea: Massekontakt am Abschaltkabel oder dessen Schalter...


Edit: zu alt... und zu langsam... :(
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

sachsrider97
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Beiträge: 1244
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 20:44
Wohnort: Bettenhausen / BE

Re: Ratet mal was es war....

Beitrag von sachsrider97 » Di 14. Okt 2014, 12:37

Zündschloss nicht eingeschaltet?
Sachs Hercules 623 CH Luxe, 41mm Zyli ported by me, Selfmade-ASS, 15mm Vergaser, Zigarrenauspuff -> https://goo.gl/hA9iyG" onclick="window.open(this.href);return false;
Puch Maxi S, 2 Gang Z50 -> http://goo.gl/B15iO8" onclick="window.open(this.href);return false;
Suzuki DR 650 SE, Monobike-Umbau -> https://goo.gl/WpMGb2" onclick="window.open(this.href);return false;

Töffli-Freak
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 9351
Registriert: Sa 17. Jul 2010, 11:17
Wohnort: LU

Re: Ratet mal was es war....

Beitrag von Töffli-Freak » Di 14. Okt 2014, 19:58

Ratet mal was es ist.. ich weiss es selbst noch nicht.

Meine Schwester hatte im Sommer im Ausland an ner Tanke ziemlich viel Wasser erwischt. Nach 200m war der Motor tot, 5 weitere Autos auch. Ausgepumpt, irgend so ein Globi hat was rum gebastelt, irgendwann lief der Wagen wieder. Paar Monate ruhe gehabt. Vorletzte Woche hab ich noch grossen Service gemacht, alles i.O.

Am Samstag ist sie gefahren, nix bemerkt, abgestellt. Sonntag läuft er nicht mehr. Motor dreht, startet aber nicht.

Mal kurz vorbei gegangen, ohne Diagnosegerät natürlich aufgeschmissen. Kurz überprüft, obs ein elektrisches Problem oder von der Kraftstoffversorgung her kommt. Kein Zündfunken.

Ok, gestern mal das Diagnosegerät angehängt, tolle Sache, keine Fehler abgespeichert, ausser ein alter, 86x "Fehlzündung Zylinder 4", tut nix zur Sache. Kurz Benzinschlauch abgehängt, beim Anlassern kommt auch kein Most, sprich Benzinpumpe läuft ebenfalls nicht.

Konnte nicht mehr weiterschauen, wurde schon spät und hatte kein passendes Werkzeug zur Hand (Prüflampe, Multimeter usw.).

Morgen weiterschauen. Vielleicht lässt das Einspritzsteuergerät gar keine Zündung zu, weil kein Raildruck vorhanden ist.. vielleicht läuft die Benzinpumpe nicht, weil was mit der Zündung nicht stimmt... hmmm ^^


Ich hab ne Vermutung, aber jetzt seid mal kreativ und schreibt, was ihr so darüber denkt ;) Und keine dummen Sprüche von wegen "ohne Diagnosegerät sind die Automechen ja eh gerade aufgeschmissen". Diagnosegeräte sind fast Pflicht, da man von aussen ja nicht sehen kann, was im Steuergerät so abläuft. Und weitergekommen bin ich noch nicht, weil ich das richtige Werkzeug nicht hatte :zzz

Benutzeravatar
PucH Max!
Rastloser Spammer
Rastloser Spammer
Beiträge: 14772
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 20:58
Wohnort: Muri AG

Re: Ratet mal was es war....

Beitrag von PucH Max! » Mi 15. Okt 2014, 15:25

benzin hat es wohl im tank?!?
Bild

Benutzeravatar
FUSEL
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 367
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 19:30
Wohnort: Niederbüren SG

Re: Ratet mal was es war....

Beitrag von FUSEL » Mi 15. Okt 2014, 17:21

darum fahr ich einen VW GOLF II :prost

sowas wie Diagnosegerät hat der wohl noch nie gesehen :^^ :spassbremse:

Benutzeravatar
sachs-4ever
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 397
Registriert: Do 26. Dez 2013, 17:48
Wohnort: Kt. Luzern

Re: Ratet mal was es war....

Beitrag von sachs-4ever » Mi 15. Okt 2014, 19:49

Wäre ich so schnell gewesen wie ihr, hätte ich das Mofa in 30 min repariert gehabt..... :facepalm:

Aber ja, habe mich ziemlich aufgeregt als ich gemerkt habe das dass Abschaltkabel Masse macht.
Alle Angaben ohne gewähr.

Fressen sie die Packungsbeilage und erschlagen sie ihren Arzt oder Apotheker.

Töffli frisiere das esch e Kunst,
es louft ned emmer wie uf wonsch,
wäge dem mosmer probiere,
ond mängisch ganz schön vell studiere.


Sachs 4ever

Töffli-Freak
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 9351
Registriert: Sa 17. Jul 2010, 11:17
Wohnort: LU

Re: Ratet mal was es war....

Beitrag von Töffli-Freak » Sa 18. Okt 2014, 19:11

Der Vollpfosten vom TCS hatte beim überbrücken der Benzinpumpe 2 Adapterkabel HINTEN in den Stecker gewürgt und dadurch vermutlich die Litzen beschädigt, was nen Wackel zur Folge hatte. Als ich das Zeugs ausgemessen hatte, war der Kontakt natürlich gut.. so konnte ich noch lange suchen. Naja, habs ja jetzt endlich, selten so nen Mühsamen Fehler gehabt.

Nur geht die Geschichte weiter, dass es keinen Rep. Satz für den Stecker gibt. Bravo :prost

Benutzeravatar
samy01
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3948
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 17:58
Wohnort: Thurgau

Re: Ratet mal was es war....

Beitrag von samy01 » So 19. Okt 2014, 12:11

kommt man denn ans relais selber nicht gut ran oder wieso hat der das gemacht ?
Gott sprach zu Moses, kupple beim schalten sonst krost es.

Solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten ist man nicht betrunken.

Töffli-Freak
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 9351
Registriert: Sa 17. Jul 2010, 11:17
Wohnort: LU

Re: Ratet mal was es war....

Beitrag von Töffli-Freak » So 19. Okt 2014, 14:23

Bei Renault wird das über eine sogenannte Schalt- und Schutzeinheit gemacht. Für den Innenraum ist es die UCH, für aussen die UPC, das ist eine Art wie ein Steuergerät, das halt auch grössere Ströme schalten kann, im Prinzip viele Relais so verknüpft. Deshalb kannst du da auch nicht viel daran machen.

Aber es gibt da auch viel bessere Methoden, zum Beispiel mit nem Ölboy absaugen, geht halt bisschen lange. Oder vorne bei der Hauptleitung ne externe Benzinpumpe anhängen geht auch super und dennoch schneller, dazu musst du nicht den halben Karren zerlegen und machst noch Abdeckungen und Stecker kaputt so wie der Vogel..

Antworten