Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Allgemeines über Mofa's

Moderator: MOD auf Probe

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10334
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von Bikeman » Mo 24. Aug 2015, 22:07

***Klugscheissermodus an*** .. das ist kein "Allgemeines Motorfahrzeugverbot" .. sondern eben ein Teilfahrverbot nach Art. 19 für Motorwagen, Motorräder und Motorfahrräder.. :thumbup .. ***Klugscheissermodus aus***

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12942
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von gluglu81 » Mo 24. Aug 2015, 22:29

2_Stroker hat geschrieben:Noch nie gesehen? :^^ Velo darf, Mofa nicht.
Bild

quelle:
http://www.med-etc.com/v/verkehrszeiche ... ahrrad.png" onclick="window.open(this.href);return false;
ich hasse dieses Schild... das wurde und wird nur wegen den ganzen Ökofuzzis aufgestellt. :cens:
hier auch... seit der Rhydamm erstellt wurde war das kein Problem, aber auf einmal steht da so ein Schild wo vorher nur ein 2 Teiler war.
Bild
hat doch irgendeiner auf der Gemeinde klangheimlich so ne Umstellung bewirkt.

da plagte mich doch gleich der Gedanke:
Provokativ sollte man gleich das obligate Mofawerkzeug rauskramen und ne runde klassisches Frisbie spielen um es im Rhein zu versenken :evil:
...aber als anständiger TÖfflibueb tut man sowas ja nicht :nein: man ignoriert es einfach :evil2:

Benutzeravatar
Taurus68
Moderator
Moderator
Beiträge: 1840
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:29
Wohnort: Toggenburg

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von Taurus68 » Mi 11. Nov 2015, 06:52

Ob das dann wirklich gut kommt?

https://www.bluewin.ch/de/leben/lifesty ... nbahn.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Ich wusste gar nicht, dass Velos und Mofas mancherorts umgekehrt durch die Einbahnstrasse fahren dürfen.
Taurus68

mpf
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 23:03
Wohnort: bern

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von mpf » Mi 18. Nov 2015, 23:04

Höre ich auch gerade zum ersten Mal!

Sachs503Hercules
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: Mo 25. Apr 2016, 10:20
Wohnort: Luzern

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von Sachs503Hercules » Do 26. Mai 2016, 14:19

Hallo Zäme :hi:
Ich habe eine Frage....Darf man, wenn das Hauptmofa zb. in Revision ist, ein Ersatzmofa mit der Nummer des Haupttöfflis fahren? Ich glaube es war schon mal eine Diskussion darüber im Forum ich finde sie aber nicht :^^ Und ist das für jeden Kanton gleich?

Gruss
Sachs503Hercules :schweiz

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10334
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von Bikeman » Do 26. Mai 2016, 14:41

.. im Kt ZH kein Problem ... nennt sich Wechselnummer ... habe grad heute morgen meinen Pinky-Rahmen als 5. Mofa auf dieselbe Nummer eingelöst. :thumbup

Kantönligeist lässt grüssen, am Besten mit dem alten und neuen Ausweis grad aufs Stva und machen lassen
Zuletzt geändert von Bikeman am Do 26. Mai 2016, 14:44, insgesamt 1-mal geändert.

Sachs503Hercules
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: Mo 25. Apr 2016, 10:20
Wohnort: Luzern

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von Sachs503Hercules » Do 26. Mai 2016, 14:44

Salü
Ja ich habe auch alle meine Nummer auf eine Wechselnummer eingelöst.. Ich meine aber ohne iergendwie etwas einzuschicken oder zu bezahlen und für eine begrenzte Zeit...

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10334
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von Bikeman » Do 26. Mai 2016, 14:51

... iw einlösen/registrieren musst dus auf jeden Fall .. dann gibts also keinen Unterschied .. Wechselnummer kostet ja nix .. Ausweis ausstellen geht 3 min.

Benutzeravatar
Hüere Bodschi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 833
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:37
Wohnort: Naters

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von Hüere Bodschi » Do 26. Mai 2016, 16:09

Bei uns gilt!
1 Kontrollschild / 1 Mofa
Sachs Prior 221 CHL-M (1966, Original)
Saxonette Prior 221 CHA-M (1968, "La Ciliegia") viewtopic.php?f=5&t=22001
Sachs Staco Alpa 31L (1961, "tHe oUtlaw") https://mofapower.ch/viewtopic.php?f=5& ... the+outlaw
http://intrundi.ch/

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12942
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von gluglu81 » Mi 14. Jun 2017, 08:58

sodala, jetzt möcht ichs doch mal im Detail wissen. Finde nämlich nichts...

Wo steht geschrieben das eine Rahmenverstrebungsstange am Mofa nicht erlaubt ist?

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7681
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von addy33 » Mi 14. Jun 2017, 09:37

Ja das sehe ich auch nicht als illegal. Solange der rahmen nicht abgeändert wurde und es die fahrweise nicht beeinträchtigt (lenkanschlag oder was auch immer) ist es ein aufbau am fahrzeug das keine typengenehmigung braucht.... das ist wie eine adaptive kistenhalterung bei motorrädern.... braucht keine typenprüfung....

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12942
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von gluglu81 » Mo 17. Jul 2017, 13:01

sachs_502 hat geschrieben: 4 Änderungen an Motorfahrrädern sind untersagt. Das Auswechseln von Fahrzeugteilen ist nur im Rahmen der typengenehmigten oder der ursprünglich zugelassenen Ausführung zulässig. Ausgenommen ist der Anbau von typengenehmigten Zubehörteilen wie Lichter und Rückstrahler.3

....

Zum Selber nachlesen:

http://www.admin.ch/ch/d/sr/741_41/index.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Der Artikel ist ja simpel und sagt aus: DU DARFST GAR NICHTS.
Auch keine Seitentaschen, oder ein Gepäckträgerkörbli... usw.

ABER: obiger Artikel bezieht sich auf die Version März 2005 oder sowas...
inzwischen ist dieser NICHT mehr enthalten... aber was heisst das den nun?

ist der nun abgeschafft?

weil dann hätten die mir die Rahmenverstrebung ilegal abgenommen :evil:

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7681
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von addy33 » Mo 17. Jul 2017, 22:01

im allerersten absatz des mofaartikels steht etwas aussagekräftiges und interessantes dazu... (ist seit jeher da)
Art. 1751Allgemeines, Abmessungen, Gewichte

1 Motorfahrräder müssen hinsichtlich der technischen Anforderungen nur den Artikeln 175-181a entsprechen.
also wenns nicht mehr da steht... ist nichts mehr gültig.

ich würde sagen regress :^^


EDIT:

unterstützend wäre

Code: Alles auswählen

  Art. 178 Rahmen, Räder, Reifen, Bremsen, Aufbau, Aufschriften

1 Rahmen, Lenkstange, Gabeln und Räder müssen genügend stark gebaut sein.
ist ja stabilisierend :^^

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12942
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von gluglu81 » Di 18. Jul 2017, 11:29

ja, das wird ne gaudi wenn ich da mit der MFK diskutieren muss...
Leider wurden die konfiszierten Teile bereits amtlich verschrottet.
Drum hab ich keine Querstange mehr um zu querulieren... :facepalm:

Aber das VTS druck ich mich aus.
Bin gespannt... allerdings erst nach dem RBAB PAB (Piraten Alpenbrevet), hab im moment andere sorgen als langweilige orimofas aufzubauen. :lol:

47ccm Mofa
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 16:09
Wohnort: Obwalden

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von 47ccm Mofa » Mo 7. Aug 2017, 11:32

Schaut euch mal Bitte die ganzen Bestimmungen an die auf fast kein einziges mofa zutreffen!

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3016
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von Puch Velux » Mo 7. Aug 2017, 12:00

Die Treffen nicht zu weil damals die Bestimmungen anders waren.

Es gilt das Gesetz aus welcher Zeit das Mofa kommt.

Neue müssen einfaxh nach diesen Kriterien gebaut werden.

47ccm Mofa
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 16:09
Wohnort: Obwalden

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von 47ccm Mofa » Mo 7. Aug 2017, 12:24

ja, ist mir auch klar, aber Witzig ists trozdessen.

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7681
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von addy33 » Mo 7. Aug 2017, 12:25

Das sind die bestimmungen für die immatrikulation.

Gewisse stellen beziehen sich auf aktuelles, die technischen grundlagen aber an die immatrikulation. Und in der schweiz gilt: die bestimmungen des baujahrs definieren dessen typisierung.

Edit: Da hab ich mal wieder vergessen auf senden zu drücken :facepalm:

vhchristian
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 350
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 10:16
Wohnort: St.Gallen

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von vhchristian » Do 17. Aug 2017, 14:14

Darf man mit 17,nur im Besitz des Mofafahrausweises,nun nach Österreich fahren oder nicht? :rules

Benutzeravatar
idontcare
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3223
Registriert: Di 9. Jun 2015, 19:09
Wohnort: Rorschacherberg

Re: Gesetze und Bestimmungen für Motorfahrräder

Beitrag von idontcare » Do 17. Aug 2017, 14:31

Gute Frage..

Theoretisch hätte man einen Vertrag abhandeln müssen, der das Ganze regelt.. In Deutschland ist es so, dass man einfach 16 Jahre alt sein muss.. Dann ist es legal..

Ich schätze in Österreich wird es gleich sein. Zur Sicherheit mal beim Stva nachfragen obs schon News zu dieser Affäre gibt..

Aber.. ich wurde sogar schon mitm Hödi angehalten und kontrolliert.. Hatte keine Probleme, vlt aber auch weil ich schon den Rollerführerschein habe?
Simson fahren das ist Kult, wer keine hat, ist selber Schuld!
Simson Power in den Händen, dieses Glück wird niemals enden!
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt, weil IFA immer richtig fährt
made by ost - no rost!

Antworten