Ändere Schriftgröße
Aktuelle Zeit: Mo 10. Dez 2018, 09:29

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beiträge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neuling mit Victoria Vicky III, mit Motor M50
BeitragVerfasst: Mo 15. Okt 2018, 19:51 
Neuling
Neuling

Registriert: Mo 15. Okt 2018, 19:33
Beiträge: 4
Wohnort: Meeder
Has thanked: 1 time
Have thanks: 0 time
Hallo Leute,

ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Siegmar, komme aus CSU Land Bayern, in Oberfranken.

Als Liebhaber von BMW Motorräder 2-Ventiler, habe ich nun meine Leidenschaft für alte Mopeds entdeckt. Nachdem ich von einem Rentner eine Victoria Vicky III, Bj. 1954 erstanden habe, bin gerade am restaurieren.
Materie auskennen.
Ich hoffe, dass ich bei Euch richtig bin.

Nachdem die Vicky vom Standgas her sehr hoch dreht, hat mir ein Kumpel gesagt, dass der Motor Getriebeöl zieht. Das wäre bei den kleinen Mopeds öfters eine Krankheit. Die Simmeringe ( Wellendichtringe ) müssten gewechselt werden ????

Nun möchte ich mich der Sache annehmen und habe eigentlich keinen ( sagen wir mal wenig ) Kenntnisse. Bin Betriebswirt im Ruhestand.

Könnt Ihr mir Anregungen geben ? Wo finde ich Anschauungslektüre, wo ich ansetzen kann.

Freue mich auf Eure Rückantwort

Grüße
Siegmar von Meeder


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuling mit Victoria Vicky III, mit Motor M50
BeitragVerfasst: Mo 15. Okt 2018, 22:11 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Beiträge: 12841
Wohnort: SG-9444
Has thanked: 301 times
Have thanks: 813 times
Hallo und willkommen im Forum. :hi:

Vorneweg, wir kennen hier nur eine politik, diese wird dafür mit religiösem fanatismus breit getreten.
Diese heisst Mofa oder Töffli... 2 oder selten mal 4takt...


Da dies hier ein Schweizer Forum ist sind uns die deutschen Modellbezeichnumgen natürlich nicht immer geläufig oder heissen hier anders.
Deshalb sind Bilder zur Veranschaulichung oft hilfreiche Mittel um eine einheitliche Diskussiomsgrundlage zu schaffen.
Wenn man solches erst selber googeln muss gestaltet sich eine Hilfestellung immer etwas mühsam.

_________________


Nach oben
 OnlineProfil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuling mit Victoria Vicky III, mit Motor M50
BeitragVerfasst: Di 16. Okt 2018, 07:23 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Sep 2013, 18:07
Beiträge: 95
Wohnort: Aargau 5642
Has thanked: 7 times
Have thanks: 6 times
Servus Bond

Erst ma grüss Gott. Toll dass ihr den Weg in unser Forum gefunden hast.

Zu deinem Schätzchen, wie schon gesagt ist die Vicky ein eher seltenes Mofa in der Schweiz. Somit wird's ziemlich schwierig Experten zu finden. Aber grundsätzlich sind von der Funktionsweise her die Motoren in etwa gleich. Ich kann dir sagen dass es grundsätzlich schon ein gutes Zeichen ist wenn das Mofa läuft :lol:
Nun denn, wenn das Standgas sich selbstständig macht kann dies auch auf Falschluft (undichtheiten im Ansaugtrakt) hinweisen. Soll heißen dass die Dichtungen von Luftfilter, Ansaug, Vergaser nicht mehr in Ordnung sind. Bevor du nun den Motor zerlegt probier mit Reinigung von Vergaser und Luftfilter, Kontrolle und ersetzen von Dichtungen, ersetzen der Kerze... Ob das Mofa bereits besser läuft. Es ist natürlich nicht falsch bei dem Alter des Mofas den Motor zu prüfen/revidieren. Solltest du aber weder entsprechendes Werkzeug noch Schraubenerfahrung habe, mach's beim ersten Mal nicht selbst bzw alleine.
Ich weiss das dies keine grosse Hilfe war, aber eventuell findet sich ein Mofaschrauben in unserem Forum der die Wicky kennt (also das Mofa, nicht die Bedienung der Dorfkneipe). Ansonsten stöbere mal in den DE-Foren..

Gruss

_________________
es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !



For this message the author cj3b has received thanks: Bond (Di 16. Okt 2018, 09:25)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuling mit Victoria Vicky III, mit Motor M50
BeitragVerfasst: Di 16. Okt 2018, 08:18 
Rastloser Spammer
Rastloser Spammer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Beiträge: 10198
Wohnort: Tzüri Oberland
Has thanked: 411 times
Have thanks: 1000 times
Zuerst mal gucken, ob der Gasschieber im Vergaser auch unten ist...

Falls nein => läuft der Schieber frei? Und auch der Gaszug? und ist die Standgasschraube richtig eingestellt?

Falls ja => an den Dichtungen mit Bremsreiniger Falschluft suchen wie schon beschrieben .. plus bei der Zylinderfussdichtung und beim zündungsseitiger Simmerring ... Kupplungsseite Simmer würde das Teil Getriebeoelmitverbrennen => mehr Qualm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuling mit Victoria Vicky III, mit Motor M50
BeitragVerfasst: Di 16. Okt 2018, 09:25 
Neuling
Neuling

Registriert: Mo 15. Okt 2018, 19:33
Beiträge: 4
Wohnort: Meeder
Has thanked: 1 time
Have thanks: 0 time
danke euch für die hilfreiche Information

Grüße Bond

Tante Edith hat aufgeräumt.. :wink:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de