BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Allgemeines über Mofa's

Moderator: MOD auf Probe

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7682
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von addy33 » Do 1. Mär 2018, 13:39

gluglu81 hat geschrieben:ja Addy, dir ist schon klar das die Sachsfahrer nicht alle so hart sind wie du immer tust...?
draussen haben wir ja bekanntlich minusgrade :lol:

Ach.... ein sachs fahrer friert nicht.... er zittert aus wut, dass es nicht noch kälter ist :^^

Benutzeravatar
Qsi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 772
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 12:49
Wohnort: Züri Unterland

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von Qsi » Sa 3. Mär 2018, 16:11

Hier ein erster Erfahrungsbericht.

Beim Einbauen stellte ich fest, dass der Vergaser etwas zu weit links ist und darum der Kupplungshebel am Luftfiltergehäuse ansteht.
Mit einem anderen Luftfilter, der dort eine grössere Rundung hat, ging es dann gerade so.
Ob der ganze Einlass oder nur die Schraubenlöcher für die Stehbolzen versetzt sind, weiss ich nicht, das sieht man im eingebauten Zustand nicht. Werde ich später dann mal nachschauen.
Man könnte es entschärfen, indem man die Flanschdichtung etwas schräg feilt oder schleift, so dass der Vergaser hinten etwas hochkommt.
Ähnlich wie dieser Flansch, den es bei Mofakult gibt, aber halt nicht ganz so schräg.

Laufen tut er etwa gleich wie mein gebastelter Zylinder, die leicht unterschiedlichen Kanalquerschnitte und Steuerzeiten machen gar nicht so viel aus.
Gemäss GPS laufen beide Zylinder ca. 35Km/h.
Die Performance ist vergleichbar mit einem Puch Maxi mit dem 1.6 PS Mofakult Zylinder und 22mm Auspuff, mein Sohn war mit diesem Setup immer etwa gleich schnell.
Hier noch ein Portmap-Vergleich der beiden Zylinder, rot der BadAss und schwarz der Bastelzyli.
Portmap Vergleich_0800.jpg
Portmap Vergleich_0800.jpg (20.2 KiB) 1515 mal betrachtet

Benutzeravatar
Qsi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 772
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 12:49
Wohnort: Züri Unterland

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von Qsi » Di 6. Mär 2018, 10:03

Gestern habe ich mir die Sache nochmals angeschaut.
Die Flanschdichtung habe ich so abgeschliffen dass sie oben 0.3mm dünner ist als unten, zusätzlich habe ich den Zylinder innerhalb der Schraubenlöcher soweit es ging im Gegenuhrzeigersinn gedreht, jetzt geht es auch mit dem originalen Luftfiltergehäuse.

Benutzeravatar
Velux Racer
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Beiträge: 1387
Registriert: So 26. Okt 2008, 00:36
Wohnort: Altstätten SG

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von Velux Racer » Di 6. Mär 2018, 22:31

Passt der Zylinder auch auf einen Membraner? Wenn man z.B den Einlass verschliesst?
Greeze Velux Racer

Code: Alles auswählen

"Wenn den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wenn ihn nur hörst, hast übersteuern"

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10338
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von Bikeman » Di 6. Mär 2018, 22:36

Öhm ..? Sachs ist ein ZME :wink:

Benutzeravatar
Velux Racer
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Beiträge: 1387
Registriert: So 26. Okt 2008, 00:36
Wohnort: Altstätten SG

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von Velux Racer » Di 6. Mär 2018, 22:39

Ah ok frage für einen Kollegen... Dachte wäre ein ZME :lol:
Greeze Velux Racer

Code: Alles auswählen

"Wenn den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wenn ihn nur hörst, hast übersteuern"

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12945
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von gluglu81 » Mi 7. Mär 2018, 08:39

Der Zylinder ist ein normaler Schlitzgesteuerter, keiner mit Zylinder Membran Einlass (ZME) bzw. mit Minimembranplättchen.
Das andere wäre noch Gehäuse Membran Einlass (GME). Aber bei nem 502 irgendwie nicht so praktisch.


@QSI:
Danke für den Feedback. Wir schauen uns das noch genauer an.



Dein Vergleich zum 1,6PS Maxi Zylinder ist ganz interessant.
Dein Bastelzylinder ist doch die DE Version wo du ganz am Anfang des Threads gepostet hast, oder?
Der wird ja als 3,5 PS verkauft...

Benutzeravatar
Qsi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 772
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 12:49
Wohnort: Züri Unterland

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von Qsi » Mi 7. Mär 2018, 11:44

Ja genau, mein Bastelzylinder ist der, den ich in diesem Thread gepostet habe.
Ich glaube aber nicht, dass es ein 3.5PS Zylinder ist. Dieser Zylinder (klick mich!) sieht zwar recht ähnlich aus, bei dem haben aber die Überströmer am Zylinderfuss eine andere Kontur.
Die, die meinem am ähnlichsten kommen (auf den Fotos in den Shops nicht immer eindeutig erkennbar), werden nicht als 3.5 PS verkauft.

Noch was zur Montage, man könnte auch einfach die Löcher am Zylinderfuss etwas aufbohren oder an der richtigen Stelle ein Bisschen in die Länge feilen.

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12945
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von gluglu81 » Mi 7. Mär 2018, 12:49

Es freut mich das es mit ein bisschen improvisationstalent doch noch funktioniert hat.
so auf die schnelle hätte ich ne dickere Fussdichtung probiert.
0.5mm oder gleich die 1mm anstatt der von Mofakult dazu gelegte billige Papierdichtung.




der verlinkte Zylinder ist glaub einfach die alte Version. Der wurde aber auch schon als 3.5 PS angepriesen.
Gleich wie der hier, den du vermutlich hast? :arrow: Sachs 3.5 PS
ist glaub der Selbe wie der von Mofakult: :arrow: der hier

Benutzeravatar
Qsi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 772
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 12:49
Wohnort: Züri Unterland

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von Qsi » Mi 7. Mär 2018, 13:08

gluglu81 hat geschrieben:der verlinkte Zylinder ist glaub einfach die alte Version. Der wurde aber auch schon als 3.5 PS angepriesen.
Gleich wie der hier, den du vermutlich hast? :arrow: Sachs 3.5 PS
Nicht exakt gleich aber ziemlich ähnlich. Ich habe im Internet keinen ähnlicheren gefunden als den.
gluglu81 hat geschrieben: ist glaub der Selbe wie der von Mofakult: :arrow: der hier
Nein, der von Dir verlinkte hat grössere Kühlrippen.

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12945
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von gluglu81 » Mi 7. Mär 2018, 13:28


Benutzeravatar
Qsi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 772
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 12:49
Wohnort: Züri Unterland

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von Qsi » Mi 7. Mär 2018, 13:33

gluglu81 hat geschrieben:ups... :oops: ich meinte den Hier: https://www.mofakult.ch/sachs/zylinder- ... -3-schlitz
So stimmt's. :thumbup

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10338
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von Bikeman » Mi 7. Mär 2018, 14:28

Der MK ist sicher ein neuer 3,5 PS NTS .. (steht ja auch drauf :thumbup ) die beiden Schweden haben aber beide nen dicken abgedrehten Auslass und auch der Guss sieht für mich iw schwarz-öelig-schmierig aus .. der NTS hingegen trocken-graphitgrau

Ich würd behaupten, dass dies verschiedene Hersteller sind
Dateianhänge
340E9C16-828F-4FDA-85A3-1C8E9C8C2488.jpeg
340E9C16-828F-4FDA-85A3-1C8E9C8C2488.jpeg (53.23 KiB) 1371 mal betrachtet

Benutzeravatar
Qsi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 772
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 12:49
Wohnort: Züri Unterland

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von Qsi » Mi 7. Mär 2018, 15:09

Auch die Überströmer sind im Querschnitt anders geformt.
Beim NTS (Mofakult, rechtes Bild) ist zudem der Übergang zum Überströmer abgerundet und auch de Verrippung ist leicht anders.
Zylindervergleich_0800.jpg
Zylindervergleich_0800.jpg (61.08 KiB) 1367 mal betrachtet
Aber wie kommen die mit dem Zylinder auf 3.5 PS?
Das erscheint mir ein Bisschen zu optimistisch.
Es sei denn, an meinem Motor stimmt sonst was nicht.
Vergaser ist ein 12mm, die Bedüsung kann nicht so falsch sein. Der Auspuff ist die normale Flöte mit 28er Flammenrohr, der Auspuff ist auch nicht verrusst, die Schikane habe ich vor nicht allzulanger Zeit gereinigt.
Was noch übrig bleibt, wäre die Zündung, vielleicht sollte ich die mal prüfen. Aber das würde mich wundern, wenn man damit schätzungsweise 2 PS herausholen könnte.

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7682
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von addy33 » Mi 7. Mär 2018, 15:16

Ich würde wohl eher fragen woher die 3.5PS stammen....

Haben sie einfach die 3.2PS version (schlechter) nachgebaut und grosszügig aufgerundet...?

Der lkh wird ja klar mit 4.3PS angegeben. Das liegt dran, dass dies vom 50/4 lkh motor her so kommt. Aber andere geben da auf einmal irgendwie 5.5PS an... ja klar... 41mm statt 38mm aber ja....

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10338
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von Bikeman » Mi 7. Mär 2018, 15:23

Da habe ich dieselbe Erfahrung machen (müssen) .. ich hatte beim Gotlett den 3,5PS NTS drauf und hab das Ding nie wirklich zum laufen gebracht .. hab das Ding sogar abgedreht und mit Spacer gefahren .. nada ...

Der Zylinder ist aktuell bei Marcel.. er hat ihn aber (glaub) noch nicht montiert

OT ... how about neuer Thread „Erfahrungen mit den Sachs-502-China-Zylindern“?

Benutzeravatar
Qsi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 772
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 12:49
Wohnort: Züri Unterland

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von Qsi » Mo 12. Mär 2018, 13:03

Kleines Update.
Nach Studium der verschiedenen Vergaser und Luftfiltergehäuse kann gesagt werden, dass mit dem kurzen Luftfiltergehäuse alles auf Anhieb passen sollte.
Auf das Anschleifen der Ansaugdichtung hätte ich ziemlich sicher verzichten können.

Zur Info, Gluglu hat den Einbau an seinem Alpa hier dokumentiert.

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 12945
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von gluglu81 » Di 17. Apr 2018, 13:51

Danke QSI :thumbup

naja, ganz unproblematisch wars bei meinem Alpa auch nicht.
Die Toleranzen von Sachs an dieser Stelle sind doch ziemlich knapp auf spitz.



...ich hab am Wochenende trotzdem meine 3 Gang Puch genommen als der Addy zu besuch war.
Er hatte seinen 502er mit dem handgetunten Bad Ass Zylinder drauf dabei.
"Nun, so schnell kann die Möhre doch nicht sein, dem werd ich schon Herr mit meinem leicht handfrisierten 3 Gang Puch..." aber denkste :facepalm:
Nicht nur auf der Geraden, sondern auch Bergauf hatte ich totz 3 Gängen ne 2 auf dem Rücken. Peinlich... :oops:

Ist ja nicht so dass das potential der Puch schon ausgeschöpft ist... aber dass die alte 502er 2gang Sachskrücke mit dem 502 Zylindernachbau und etwas HT so davon zieht, damit hät ich nicht gerechnet.

Zu meiner Verteidigung muss ich aber hinzufügen: ich hatte noch den ori 12er Vergaser drauf und 38mm... der Addy hatte da gleich den 17er auf den 41mm aufgebohrten Bad Ass 502 Zylinder adaptiert.

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7682
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von addy33 » Di 17. Apr 2018, 21:03

Ja... die zylinder lassen sich schön bearbeiten... und da man nicht angst hat, ein kulturgut zu zerstören, hat man auch etwas mehr mut die geräte anzusetzen. ist ganz okey rausgekommen. mehr geht natürlich immer...

von diesen puchs kann man ja auch nicht zu viel erwarten... also von dem her :evil2: :evil2: :spassbremse:

ne aber war halt wiedermal schön, so wie mans kennt... Sachs fahrer zieht puchfahrer bergauf... andersrum sieht man selten :lol:

ist nicht schnell gefahren... (56kmh nach digital velotacho) aber der motor hat nicht richtig gemerkt, wanns bergauf geht, und wann geradeaus... sowohl beschleunigung, als auch geschwindigkeit waren geradeaus, wie bergauf gleich :lol: aber die chinavergaser haben einfach verschissene düsenstöcke etc. teillastbereich ist grauenhaft...

nur schon, weil ich jetzt so zylinder frisieren kann, hats sich gelohnt, die dinger bauen zu lassen :bravo: macht richtig freude. und durch das potential, und genug material an den richtigen stellen, ist das suuper :schweiz

das war jetzt ein auf 41mm aufgebohrter.. aber jetzt hab ich auch wieder bock nen 38er zu machen... so urtümlich ala töfflibueben style... ohne hubplatte... :^^ das macht einfach spass :chop: (und auch damit werd ich gluglus 3 gang versägen :^^ :evil2: )

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10338
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: BAD ASS Zylinder - Sachs 502 Nachbau & Tuning

Beitrag von Bikeman » Di 17. Apr 2018, 21:29

Etz hat Gluglu aufgerüstet und wurde SCHON WIEDER von einem Sachs verblasen..?? :^^ .. :lol: :lol: :lol:

Antworten