Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Allgemeines über Mofa's

Moderator: MOD auf Probe

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Puch Velux » Mi 5. Dez 2018, 22:15

Versuchs mit Starterkabel mehr spannen... Wenn es mit dem nicht geht ist die Starterkupplung vermutlich durch. Passiert bei den Abl gerne mal, vorallem wenn der Dekompressor nicht richtig tut.

Benutzeravatar
521
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: Do 31. Jul 2014, 14:33
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von 521 » Do 6. Dez 2018, 21:16

Babaloo hat geschrieben:Seit es nur noch den minderwertigen Nachbau Müll als Ersatzteile gibt revidiere ich keine Motoren mehr.
Das gilt auch und besonders für meine Böcke. Alles NOS Originalteile oder garnichts. 80% der Revisionen wären absolut unnötig. Bloss 20% der Motoren sind wirklich revisionsbedürfig.

Wie wäre es mit ''frisch einstellen, und Innenrotorzündung verkabeln''? Dazu noch das Zahnrad des 1. Ganges wechseln?

Du weisst auf was ich hinaus will...

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Puch Velux » Do 6. Dez 2018, 21:26

Was meinst du mit "einstellen"? Einfach Zündung, Kupplung? Gaser usw. Machst du selbst?

Benutzeravatar
521
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: Do 31. Jul 2014, 14:33
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von 521 » Do 6. Dez 2018, 22:03

Puch Velux hat geschrieben:Was meinst du mit "einstellen"? Einfach Zündung, Kupplung? Gaser usw. Machst du selbst?

Nein, ich mache aus Zeitgründen momentan nichts selbst. Der Motor ist völlig verstellt, Standgas, Gemisch, Zündung, Kupplung und so habe ich nie richtig aufeinander abgestimmt bekommen...

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 515
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Christiank. » Fr 7. Dez 2018, 20:57

Weis jemand grad zufällig welche Steuerzeiten ein 503 ADV ungefähr ab Werk hat? Vor allem die Einlassteuerzeit wär mir Wichtig.
Puch Maxi S -> Motorrevision
Puch Supermaxi LG1 -> 30-35kmh
Hercules 624 nr. 1 -> waiting
Hecules 624 nr. 2 -> Rahmenbruch
Hercules 623 L Kat -> Umbau

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7739
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von addy33 » Sa 8. Dez 2018, 11:25

sowas weiss doch niemand :lol: wieso auch :lol: :lol: :lol: ist relativ tief.... irgendwas um 80-95 wirds sein...

wozu musst du das denn wissen...?

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 515
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Christiank. » Sa 8. Dez 2018, 19:01

Ich hab hier noch einen 19mm Bing rumliegen und wollte den weil er Optisch einfach geil ist auf meinen ADV Montieren, aber Kraft unten raus will ich auch haben, geht natürlich nicht so gut, aber ich wollt einfach mal ausprobieren ob mit einer extrem niedrigen Einlassteuerzeit trotzdem gut was ginge.
Puch Maxi S -> Motorrevision
Puch Supermaxi LG1 -> 30-35kmh
Hercules 624 nr. 1 -> waiting
Hecules 624 nr. 2 -> Rahmenbruch
Hercules 623 L Kat -> Umbau

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Puch Velux » Mo 10. Dez 2018, 08:58

Zurzeit bin ich gerade ein Pony GTA mit dem 503 Motor am zweg machen zum Verkauf.

Jetzt ist die Sache im Stand hat er Zündaussetzer (bleibt gerade so knapp am laufen) sobald mann Gas gibt (so ab 1/4 Gas) sind sie wegg. Wenn der Motor warm ist ist es auch besser.

Zündspule habe ich jetzt mal gewechselt. Ist etwas besser. Jetzt die Frage, jemand ne Idee an was es eher liegt, Unterbrecher oder Kondensator? Habe keine Lust da noch lange herum zu pröbeln. Bauchgefühl sagt Kondensator,

Benutzeravatar
SachsRixe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: So 24. Jun 2018, 15:27
Wohnort: Regio Zug

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von SachsRixe » Di 11. Dez 2018, 20:41

Hallo zäme
Suche für mein Allegro 502 einen blecherner Rahmenschutz der bei vielen Töffli unten am Rahmenbogen montiert ist. Kenne leider den richtigen Namen nicht :hilfe
Hier ein Bild
Dateianhänge
44319677_1830998753665460_6579999209723346315_n~01.jpg
44319677_1830998753665460_6579999209723346315_n~01.jpg (12.43 KiB) 993 mal betrachtet
Allegro ASAM 502 Automat / JG 65
Sachs Rixe 503/2AL CH-H-SP
Suzuki RV50
und no grössers

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7739
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von addy33 » Di 11. Dez 2018, 22:10

Puch Velux hat geschrieben:Zurzeit bin ich gerade ein Pony GTA mit dem 503 Motor am zweg machen zum Verkauf.

Jetzt ist die Sache im Stand hat er Zündaussetzer (bleibt gerade so knapp am laufen) sobald mann Gas gibt (so ab 1/4 Gas) sind sie wegg. Wenn der Motor warm ist ist es auch besser.

Zündspule habe ich jetzt mal gewechselt. Ist etwas besser. Jetzt die Frage, jemand ne Idee an was es eher liegt, Unterbrecher oder Kondensator? Habe keine Lust da noch lange herum zu pröbeln. Bauchgefühl sagt Kondensator,

Original....? Zu kalter wärmewert, oder entstörte kerze könnte auch sein ;)



@sachs rixe

Da gibt es etwa so viele verschiedene, wie es modelle gibt.... ich habe einen oder 2 rum liegen.... aber jeder rahmentyp hat ne andere krümmung, anderer rahmendurchmesser und andere befestigungspunkte....

Daher wirds wohl schwierig werden...

Wenn du in der nähe bist, kannst du gerne vorbei kommen und probieren..... liegt aber glaub nicht so in deiner nähe...

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Puch Velux » Di 11. Dez 2018, 23:03

Mehr oder minder Ori... Hat ein Kleeblatt und Kolbenfenster. Oben raus läuft er gut, auch beschleunigung usw. Tiptop für nen ABL mit dem 18er krümmer.

Aber es muss fast an der Zündung liegen. Genau diese hatte ich mal in meinem Maxi drin mit den selben Problemen. Zündkerze ist es von dem her eher nicht. Aber habe einfach eine genommen die herum gelegen ist. Da weiss ich jetzt auch nicht was die für nen Wärmewert hatte...

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7739
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von addy33 » Di 11. Dez 2018, 23:29

manchmal ist der unterbrecher auch n arsch.... er sieht gut aus, man kann die kontakte anschleifen, und trotzdem tut er nicht richtig...

liegt im bereich des möglichen...

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 515
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Christiank. » Do 13. Dez 2018, 20:28

Ich hab grad was interessantes enddeckt, ein 5 Kanal 44mm Zylinder mit Flachen Kolbenboden für Puch's, Marke Torriani, schon mal einer von gehört?

https://www.tutti.ch/de/vi/tessin/fahrz ... i/23294351" onclick="window.open(this.href);return false;
Puch Maxi S -> Motorrevision
Puch Supermaxi LG1 -> 30-35kmh
Hercules 624 nr. 1 -> waiting
Hecules 624 nr. 2 -> Rahmenbruch
Hercules 623 L Kat -> Umbau

Benutzeravatar
2takt blitz
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 200
Registriert: So 6. Okt 2013, 19:35
Wohnort: Luzern

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von 2takt blitz » So 16. Dez 2018, 10:24

Nein, davon gehört nicht aber ich habe auch noch so einen Zylinder in meinem Lager. Ja Kolbenboden ist ganz gerade. Wie er läuft kann ich leider nicht sagen da der Zylinder einen Klemmer hatte
Mitglied vom Mofaclub ,, Red Hornet ,,

Fehlende Ps werden durch wahnsinn ersetzt

misterone
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: Do 7. Dez 2017, 19:47
Wohnort: FR

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von misterone » Di 25. Dez 2018, 13:20

Wie entferne ich diese Sprayerei vom Lack? Wepos hat nicht geholfen (hab die Sprayerei nicht mit dem Föhn erwärmt) :|
Dateianhänge
12.jpg
12.jpg (74.84 KiB) 616 mal betrachtet

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Puch Velux » Di 25. Dez 2018, 13:39

Wenn es nur 1k Lack ist und der untere 2k nimm Verdünner.

Teste aber erst an einer unauffälligen Stelle ob der untere Lack das verträgt.

Benutzeravatar
Altes Eisen
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: Di 15. Aug 2017, 21:12
Wohnort: Langnau

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Altes Eisen » Mi 26. Dez 2018, 18:52

Probier zum entfernen folgende Reihenfolge:
Brennsprit(Ethanol), Bremsenreiniger erst danach würde ich mit Verdünner, probieren, zuletzt Aceton, welches normalerweise alles anlöst, auch Pulverbeschichtungen...
Aber zuerst an einer unauffälligen Stelle testen!
Mofa, back to the Roots!

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 515
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Christiank. » Mi 26. Dez 2018, 20:22

Was müsste man genau am Motorblock bei einem 503 Breitwand, abgesehen von den Überströmern, ändern um einen 48mm Zylinder zu Montieren? habe mal den Block ausgemessen, er hat rund 51.5mm Durchmesser, da sollte doch ein 48mm Parmakit oder Athena passen?
Puch Maxi S -> Motorrevision
Puch Supermaxi LG1 -> 30-35kmh
Hercules 624 nr. 1 -> waiting
Hecules 624 nr. 2 -> Rahmenbruch
Hercules 623 L Kat -> Umbau

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7739
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von addy33 » Do 27. Dez 2018, 00:05

unten ist eine plombierung... du bringst den zylinder also nicht ganz rein. und der kolben steht dort auch an ;)

das getriebe muss man auseinander nehmen, dort anpassen, und dann muss man nur noch die stehbolzenbohrung am zylinder versetzen, damit der auch drauf passt, und dann kann man ihn montieren ;)

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 515
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Christiank. » Do 27. Dez 2018, 07:10

Ah, okay, danke sehr,so eine Antwort habe ich mir Gewünscht, eeist du zufällig auch was ohne die Anpassungen am Motorblock für ein Kolben/Zylinder maximal passt?
Puch Maxi S -> Motorrevision
Puch Supermaxi LG1 -> 30-35kmh
Hercules 624 nr. 1 -> waiting
Hecules 624 nr. 2 -> Rahmenbruch
Hercules 623 L Kat -> Umbau

Antworten