Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Allgemeines über Mofa's

Moderator: MOD auf Probe

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10482
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Sachs 623 cross Nur 20 kmh

Beitrag von Bikeman » Mi 24. Okt 2018, 17:31

Vielleicht solltest du hinschreiben, was für einen Zylinder du montieren möchtest .. :^^

Benutzeravatar
paulunchiefun
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 22
Registriert: Sa 29. Sep 2018, 12:21
Wohnort: Ardez GR

ZA50G zylinderkopf(gebläse) auf normalen zylinder

Beitrag von paulunchiefun » Mi 24. Okt 2018, 17:38

Uela, wollte mal fragen ob der gebläse-zylindekopf zu heiss wird wenn ich den auf einen fahrtwindgekühlten zylinder draufgebe? (ZA50G gebläse und zylinderkopf, 38mm)
lg
Viva la Grischa! --- X30

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3130
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Puch Velux » Mi 24. Okt 2018, 22:22

Es sieht einfach kacke aus ;) und du musst noch mit der Dichtfläche schauen, und ja es könnte kritisch werden wenn du den Fahrtwind Zyli nicht auf Geböäse umbaust.

So nebenbei, wieso möchtest du überhaupt den Gebläse Zylikopf nehmen?

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 579
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Christiank. » Do 25. Okt 2018, 09:15

Ich muss heute meine Zündung einstellen, stimmt das wie ich es gerechnet habe das die 1.2mm vor OT bei Puch 17,3° Vorzündung und 17.3mm auf dem Polrad aussen ist? Habr keine Lust das in milimetern Einzustellen, deshalb hab ich mir jetzt das ausgerechnet.
Puch Maxi S -> Motorrevision
Puch Supermaxi LG1 -> 30-35kmh
Hercules 624 nr. 1 -> waiting
Hecules 624 nr. 2 -> Rahmenbruch
Hercules 623 L Kat -> Umbau

Benutzeravatar
Qsi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 791
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 12:49
Wohnort: Züri Unterland

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Qsi » Do 25. Okt 2018, 09:48

Ja, müsste stimmen.

Benutzeravatar
paulunchiefun
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 22
Registriert: Sa 29. Sep 2018, 12:21
Wohnort: Ardez GR

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von paulunchiefun » Fr 26. Okt 2018, 17:39

ich habe mir den überarbeiten swiing 38mm puch zylinder (plombiert) gekauft, und möchte fragen, da er ja nnur leicht frisiert ist, was ich für einen auspuff draufmachen soll. und weiss jemand ob bei den swiing zylindern eine sicherungsplombe verbaut ist die man rausfräsen muss, oder eine von denen ie leicht zu zupfen sind?
Viva la Grischa! --- X30

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3130
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Puch Velux » Fr 26. Okt 2018, 18:58

Nein, das geht garnicht ohne Gehäuse auffräsen, der passt nicht in den Motorblock. Und wieso kaufst du dir nen Plombierten Zylinder wenn du dann doch die Plombe entfernen willst? Hättes besser den ohne gekauft... Auspuff Ori 22mm oder ne 28mm Zigarre.

Benutzeravatar
paulunchiefun
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 22
Registriert: Sa 29. Sep 2018, 12:21
Wohnort: Ardez GR

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von paulunchiefun » Fr 26. Okt 2018, 23:59

ich habe auch nicht vor die plombe zu entfernen, aber 1. falls ich es doch möchte wäre das schon geklärt, und 2. er war heruntergesetzt auf 100.-, und da ich eigentlich ganz zufrieden bin mit der leistung des plombierten zylinders habe ich den gekauft. und soweit ich nachgelesen habe sollte der auf den block passen, und wenns nicht zu viel ist, kann ich denn block jo auch bearbeiten.

ich bin einfach knapp bei kasse und wollte fragen ob ich mir die 40.- sparen kann. habe schlussendlich aber doch noch den kopf dazugekauft. einfach noch zum nochmal absichern, ZA50g mit fahrtwindgekühltem zyli sollte schon gehen? oder sollte ich besser die lammellen abschleifen damit er wieder unter die haube passt? (finde ich halt schade weil es mit meinen werkzeugen rechter pfusch ist)

lg
Zuletzt geändert von paulunchiefun am Sa 27. Okt 2018, 12:29, insgesamt 1-mal geändert.
Viva la Grischa! --- X30

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3130
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Puch Velux » Sa 27. Okt 2018, 08:12

Es braucht schon bitz was. Vorallem solltest du den ganzen Motor auseinander nehmen...

Und solche Motoren zerstört man nicht, die sind recht selten... Wieso hast du eigentlich nicht einen Gebläsegekühlten Zylinder genommen?

Benutzeravatar
paulunchiefun
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 22
Registriert: Sa 29. Sep 2018, 12:21
Wohnort: Ardez GR

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von paulunchiefun » Sa 27. Okt 2018, 09:57

ganz einfach: den gabs eif nicht, also es gab schon auch gebläsezylinder, nur waren es solche die mir zu stark waren, und der hatte halt schon noch einen super preis.
https://www.mofakult.ch/puch-38-mm-orig ... tet-1-6-ps
Es tönt schlimm, aber 30.- muss ich halt schon zwei mal überlegen ob ich mir das leisten will....
Viva la Grischa! --- X30

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 579
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Christiank. » Sa 27. Okt 2018, 15:19

Sind die 503 ADV Kat Töpfe gleich aufgebaut wie die Kat Töpfe der Beta 521? also so das man hinten die Endkappe öffnen kann und dann den Schalldämpfer und Kat einfach raus nehmen kann? Laut Explosionszeichnungen scheint es ja so.
Puch Maxi S -> Motorrevision
Puch Supermaxi LG1 -> 30-35kmh
Hercules 624 nr. 1 -> waiting
Hecules 624 nr. 2 -> Rahmenbruch
Hercules 623 L Kat -> Umbau

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3130
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Puch Velux » So 28. Okt 2018, 02:50

paulunchiefun hat geschrieben:ganz einfach: den gabs eif nicht, also es gab schon auch gebläsezylinder, nur waren es solche die mir zu stark waren, und der hatte halt schon noch einen super preis.
https://www.mofakult.ch/puch-38-mm-orig ... tet-1-6-ps
Es tönt schlimm, aber 30.- muss ich halt schon zwei mal überlegen ob ich mir das leisten will....
Super hast du recherchiert...

Der Gebläse 38mm Zylinder ohne Plombe hat ähnlich leistung wie der Swiing Fahrtwind. Ist auf Mofakult 20.- Billiger und im Puchshop De wird dir der nachgeschmissen... Und da hättest du kein Zylinderkopf und Kurbelgehäuse Gebastel gebraucht...

https://www.mofakult.ch/38-mm-zylinder- ... kobo-14685" onclick="window.open(this.href);return false;

https://www.puchshop.de/puch-motor-ersa ... 06540.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
paulunchiefun
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 22
Registriert: Sa 29. Sep 2018, 12:21
Wohnort: Ardez GR

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von paulunchiefun » So 28. Okt 2018, 10:47

ja, der sinn des ganzen ist ja eigentlich mehr leistung aber mit plombe, sonst hätte ich ja auch einfach den billigen airsal nehmen können
Viva la Grischa! --- X30

Benutzeravatar
Babaloo
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7089
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:32
Wohnort: 6460 Altdorf
Kontaktdaten:

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Babaloo » So 28. Okt 2018, 11:25

paulunchiefun hat geschrieben:Es tönt schlimm, aber 30.- muss ich halt schon zwei mal überlegen ob ich mir das leisten will....
Ganz ehrlich...
Wenn bereits 30.- ein Problem darstellen dann lass es sein. Kommt nicht gut.
Zudem was da überall geschrieben wird...

Nen plombierter Zylinder soll mehr Leistung bringen als ein offener?
Denk mal in aller Ruhe darüber nach ob das sein kann.
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3130
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Puch Velux » So 28. Okt 2018, 13:01

Ein etwas gut eingelaufener Ori bringt etwa gleichviel wie dieser möchtegern Plomben ding... Eigentlich ne Coole Idee, aber bringt nicht viel dafür extra umzubasteln...

Aber ist ja deine Sache, wenn du irgend so nen Mist zusammenpacken willst und Stundenlang Dremeln willst, nur zu. Nur macht es garkeinen Sinn...

So nebenbei, hast du dir schon überlegt was du mit dem Ansaugstutzen und Polrad machen möchtest? Beim einen passt es nicht und beim anderen Regnet es dir ohne etwas zu machen in die Zündung, und dann fangen die Zündungsprobleme an...

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 579
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Christiank. » So 28. Okt 2018, 18:04

Der 1.6ps Swiing bringt tatsächlich etwas mehr, nicht viel, aber bisschen mehr Kraft und Drehzahl bringt er schon, wirklich lohnen tut sich das aber nicht, da läuft ein Originaler mit angepasster Quetschkante tatsächlich besser.
Puch Maxi S -> Motorrevision
Puch Supermaxi LG1 -> 30-35kmh
Hercules 624 nr. 1 -> waiting
Hecules 624 nr. 2 -> Rahmenbruch
Hercules 623 L Kat -> Umbau

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3130
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Puch Velux » So 28. Okt 2018, 18:57

Ja, eben aber der 1.6 PS passt ja garnicht bei ihm ohne diverse Anpassungen... Der Aufwand lohnt sich jetzt einfach nicht.

Bei nem normalen Maxi oder so lohnt es sich auch nur wenn mann einen neuen Zylinder braucht weil der alte defekt ist, und dann würde ich mich auch für den 1.6 PS entscheiden wenn es was mit Plombe sein sollte. Sonst macht es nicht wirklich Sinn, von nem Originalen auf einen besseren Originalen umzurüsten wegen der Leistung ist für die Katze, ich meine für 0.4 PS bringens extra 100+ Stutz auszugeben keinen Sinn, da reinigt man den Auspuff, und stellt alles Tiptop ein, dann hast du für 0.- ähnlich oder mehr Leistung herausgeholt...

Benutzeravatar
richi207
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:11
Wohnort: Aarau
Kontaktdaten:

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von richi207 » Mo 29. Okt 2018, 07:29

Niemand eine Idee, mit was ich die Löcher abdecken kann?
richi207 hat geschrieben:Habe mir ein neues Vorderschutzblech für mein Maxi N gekauft. Es ist etwas breiter als das Originale. (siehe Link unten).
Habe auch den Kantenschutz und Spritzschutz (Puch Maxi Schutzblech Spritzschutz Gummi Set vorne) gekauft. Leider passt der nicht gut drauf (Verkäufer meint zwar, dass es nach erwärmen perfekt passen sollte....)
Kennt jemand eine Alternative? Die Löcher sehen nicht so toll aus, im Nachhinein hätte ich lieber eins ohne Kantenschutz gekauft.
Etwas, was die Löcher abdecken würde mit Chromlook wäre auch cool.

https://www.puchshop.de/schutzblech-vor ... rch=100088" onclick="window.open(this.href);return false;
Zündapp ZR 30; Puch Maxi N

Benutzeravatar
Puch X30 RS
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Beiträge: 1451
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Wohnort: Roggliswil/LU

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Puch X30 RS » Mo 29. Okt 2018, 19:11

Sofern es eins aus rostfreiem Stahl (Inox) ist kannst du den Teil mit den Löchern ja einfach wegschneiden. :wink: Und sonst wäre bördeln noch ne Variante.
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 579
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Christiank. » Mo 29. Okt 2018, 22:22

Da es anscheinend Übersehen oder Ignoriert wurde frage ich noch mal: Wie kann man den Katalysator aus einem Sachs 503 ADV Auspuff entfernen?
Puch Maxi S -> Motorrevision
Puch Supermaxi LG1 -> 30-35kmh
Hercules 624 nr. 1 -> waiting
Hecules 624 nr. 2 -> Rahmenbruch
Hercules 623 L Kat -> Umbau

Antworten