Tomos Quadro Läuft nicht richtig

Allgemeines über Mofa's

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
Nitro
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Mi 10. Jul 2019, 18:26
Wohnort: Reichenbach BE

Tomos Quadro Läuft nicht richtig

Beitrag von Nitro » Mi 10. Jul 2019, 18:38

Hallo Mofapower Gemeinde

Ich bin neu hier... Fahre ein Tomos Quadro.
Zur vorgeschichte: Hatte alles frisch restauriert und meinen Motor frisch gemacht. Hatte einen Airsal 38mm Rennsatz montiert mit Delorto 16/16 Vergaser und einem 22mm Sito. Ging gut 55 bis 60 km/h

Nun bis gestern hatte alles top funktioniert. Bis mein Kolben klemmte. 🤦🏻‍♂️ Nanu, kann passieren!

Mittlerweile habe ich mir wieder alles Original zusammen gebaut. Mit neuem Zylinder und Kopf.

Beibehalten habe ich den 16/16 Vergaser wie auch den 22mm Sito Auspuff.

Alles zusammen gebaut und gestartet. Läuft sehr schlecht an! Habe alle Düssen von 50 - 72 durchprobiert.
Aber er läuft nicht richtig. Ich kann in Starten und ohne belastung dreht er rauf. Nur mit mir drauf nimmt er das Gas nicht richtig an und läuft nichts.

Kann es sein das es mit dem 16/16 Vergaser nicht funktioniert? Ist der zu gross?

Hatte auch bereits alles gereinigt u.s.w...

Hatte noch einen 14mm ASS montiert. Bin aber zurück auf Original 12mm.

Mit freundlichen Grüßen
Ramon

Sachs503 SZ
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 11
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 17:13
Wohnort: Schwyz

Re: Tomos Quadro Läuft nicht richtig

Beitrag von Sachs503 SZ » Mi 10. Jul 2019, 18:48

Hallo Ramon hast du die gleiche Kurbelwelle verbaut mit dem der Kolben klemmte dann könnte es sein das die Kurbelwelle Höhenspiel hat! (d.h. dass die Kurbelwelle nicht mehr fest im Gehäuse sitzt! :nein: Das hatte ich auch mal bei einem Sachs 503 ADV. Gruss Sachs503 SZ :wink: dreht der Motor schneller auf als normal?
Töffli:
Sachs 503 ABL
Sachs 503 ADV
Sachs 503 HG

Nitro
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Mi 10. Jul 2019, 18:26
Wohnort: Reichenbach BE

Re: Tomos Quadro Läuft nicht richtig

Beitrag von Nitro » Mi 10. Jul 2019, 19:17

Hmmm... Habe das jetzt nicht genau kontrolliert. Ich hatte das Gefühl das noch alles i.O ist.

Als ich den Zylinder montierte und ich den Motor durchdrehte lief alles einwandfrei. Ohne komische neben Geräusche.

Ich machte auch kurz eine Probefahrt. Funktioniert eigentlich alles. Nur war halt das Benzin/Luft gemisch nicht wirklich gut. Sobald es Bergauf ging, hatte ich keine kraft mehr. Bei Vollgas ging plötzlich der Motor aus, aber ging wieder gut an. Sobald ich den Jock Manuell etwas verstellte lief der Motor besser und auch wieder schlechter. 35 km/h klappte trotz allem.

Kerze kontrolliert. Eher dunkel und nicht zu Mager.

I stand rauf drehen ging ohne Problem. Standgas hält er mittlerweile auch. Nur bei Belastung geht nichts. Nichts ist übertrieben, einfach schlecht und ohne kraft. Nimmt das Gas nicht richtig an.

Meine Vermutung liegt am 16/16 Vergaser. Das es mit diesem Setup und Original Motor nicht wirklich funktioniert. Will nur mal die Meinungen von euch Experten anschauen. Eventuell gehe ich mit der Einstellung vollkommen in die falsche Richtung.
Nitro hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 19:19
Motor dreht normal auf. Nicht etwas Seltsames oder so.
Ich habe zumindest das Gefühl 🤷🏻‍♂️
Nitro hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 19:20
Auch kein klingeln oder sonst was...

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10632
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Tomos Quadro Läuft nicht richtig

Beitrag von Bikeman » Mi 10. Jul 2019, 21:18

KW ist es sicher nicht..

Gaser zu gross

Nitro
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Mi 10. Jul 2019, 18:26
Wohnort: Reichenbach BE

Re: Tomos Quadro Läuft nicht richtig

Beitrag von Nitro » Do 11. Jul 2019, 22:23

Mein Tomos läuft wieder...

Irgendetwas mit dem Zylinder und Kolben ist nicht ganz top! Der Kolben hat bereits starke Schleifspuren.
Vermutlich ist der Auslass nicht ordentlich entgratet.
Habe es noch nicht genau angeschaut.

Obwohl ich den neuen Zylinder intensiv begutachtet hatte und mit dem Finger im Zylinder rum spürte. Viel mir nichts auf. Trotz allem bemerkte ich die für mich nicht ordentliche Verarbeitung.

Jetzt mal schauen was der Lieferant dazu denkt. Aber vermutlich kann ich die 140.- vergessen und als Spesen abrechnen 🤷🏻‍♂️

Den alten Zylinder inklusive dazugehörigen Kolben montiert. 14 mm ASS montiert mit Originalem Vergaser mit 55 Düse. 22mm Sito Auspuff.

Einmal angetreten und da läuft er.

Auf probe fahrt und läuft gute 37 km/h

Muss noch eine neue Kerze kaufen und mit der Düse etwas runter. Läuft ziemlich Fett bei Vollgas. Eventuell probiere ich doch noch meinen 16/16 Vergaser ob es jetzt funktioniert. 40 - 45 km/h sollte wohl möglich sein.

Mit freundlichen Grüßen
Ramon

Antworten