Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Allgemeines über Mofa's

Moderator: MOD auf Probe

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 615
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Christiank. » Sa 9. Jun 2018, 19:07

Das Thema Golfballeffekt bei Zylindern interessiert mich aktuell ganz schön, vringt das was in den Kanälen? Oder wäre es nicht sinnvoller verwirbelungen zu vermeiden? Fibt leider sehr unterschiedliche Meinungen zu dem Thema.
Puch Maxi S -> Motorrevision
Puch Supermaxi LG1 -> 30-35kmh
Hercules 624 nr. 1 -> waiting
Hecules 624 nr. 2 -> Rahmenbruch
Hercules 623 L Kat -> Umbau

Benutzeravatar
K3ksy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 19:10
Wohnort: 3250 Lyss

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von K3ksy » Mi 13. Jun 2018, 15:15

Ich hab das Problem, das bei meinem Z50 (Ori Zylinder mit plombe) der 2. Gang bei etwas höheren Geschwindigkeiten nicht rein will.
An was könnte das liegen? wenn ich früh schalte geht er problemlos rein. Ansonsten klingt der Motor 1-A

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7838
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von addy33 » Mi 13. Jun 2018, 15:24

Die rückholfeder scheint da ziemlich müde zu sein. Kannst ausserhalb eine zusätzliche zugfeder anbringen, das sollte helfen.

Im schlimmsten fall ist das kupplugselement ausgelutscht. Also der drehteller oder wie der auch immer benennt ist.

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3153
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Puch Velux » Mi 13. Jun 2018, 16:02

Bei Puch kann mann die Rückholfeder von aussen wechseln --> mach das.

Benutzeravatar
K3ksy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 19:10
Wohnort: 3250 Lyss

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von K3ksy » Mi 13. Jun 2018, 18:14

Ah sehr gut ^^
Vielen Dank für die schnelle Hilfe!

Benutzeravatar
2takt blitz
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 245
Registriert: So 6. Okt 2013, 19:35
Wohnort: Luzern

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von 2takt blitz » Fr 15. Jun 2018, 13:33

Wen man ein Mofarahmen tank usw. zum lackieren gibt was ist für den Lackierer am einfachsten und am besten?Wen man es ihm sandgestrahlt gibt oder doch lieber blank?
Mitglied vom Mofaclub ,, Red Hornet ,,

Fehlende Ps werden durch wahnsinn ersetzt

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10549
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Bikeman » Fr 15. Jun 2018, 17:38

ein sandgestrahlter Rahmen ist doch blank??

Benutzeravatar
Lukas
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 306
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 23:34
Wohnort: Sarnen

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Lukas » Sa 16. Jun 2018, 21:33

Wie kann ich am besten eine abgebrochene Gewindestange reparieren die zur befestigung der schikane bei einem Puch ng-2ah dient?
Es fehlt etwa 1cm :facepalm:
Wurde vom Vorbesitzer angeschweisst
Habe in zur Reinigung auseinander genommen

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 615
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Christiank. » Sa 16. Jun 2018, 23:56

Wenn nur 1cm fehlt, einfach ein paar cm mehr ab nehmen, so fern möglich, und dann eine Gewindestange anschweissen, so hatte ich das mit meinem 22mm 2 Teiler mal gemacht.
Puch Maxi S -> Motorrevision
Puch Supermaxi LG1 -> 30-35kmh
Hercules 624 nr. 1 -> waiting
Hecules 624 nr. 2 -> Rahmenbruch
Hercules 623 L Kat -> Umbau

Benutzeravatar
Puch X30 RS
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Beiträge: 1451
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Wohnort: Roggliswil/LU

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Puch X30 RS » Sa 23. Jun 2018, 13:16

Mal so ne Frage... Passt eigentlich ein Polini auf den kleinen schweizer Z50 drauf? :P
Ich meine einfach wegen den Überströmern, ob die noch dichten oder ob sie zu gross sind...
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET

Benutzeravatar
K3ksy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 19:10
Wohnort: 3250 Lyss

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von K3ksy » Sa 23. Jun 2018, 13:20

Bei mir hat einer gepasst, allerdings weiss ich nicht ob die Überströhmer bearbeitet wurden.

Benutzeravatar
Puch X30 RS
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Beiträge: 1451
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Wohnort: Roggliswil/LU

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Puch X30 RS » So 24. Jun 2018, 19:15

Ja ich meine eben ob die Zylinderfuss Dichtfläche überhaupt genug gross ist, nicht dass der einte Überströmer einfach ins freie schaut. :lol:
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 291
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von stifi » Do 28. Jun 2018, 19:01

Hab hier zwei krumme Holmen... :( von einem GP40
Weis jemand wo ich solche herbekomme?
Oder könnte ich einfach solche von einer Puch Gabel nehmen??
IMG_20180628_181911.jpg
IMG_20180628_181911.jpg (188.01 KiB) 821 mal betrachtet

Benutzeravatar
Lukas
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 306
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 23:34
Wohnort: Sarnen

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Lukas » Fr 29. Jun 2018, 23:11

kannst sicher richten in einem Metallbaubetrieb am Richtrad gibt zwar abdrücke

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 615
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Christiank. » Sa 30. Jun 2018, 16:07

Haben das bei meiner Puch von Hand im Schraubstock zurechtgebogen.
Puch Maxi S -> Motorrevision
Puch Supermaxi LG1 -> 30-35kmh
Hercules 624 nr. 1 -> waiting
Hecules 624 nr. 2 -> Rahmenbruch
Hercules 623 L Kat -> Umbau

Benutzeravatar
Babaloo
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7094
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:32
Wohnort: 6460 Altdorf
Kontaktdaten:

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Babaloo » Sa 30. Jun 2018, 18:00

Holmen biegen ist grundsätzlich Gebastel. Es sei denn man machts professionell.
Da es sich aber um erhaltenswerte Originalteile handelt und der Nachbau Müll ist läuft das wie folgt:

- Pasendes langes Rohr besorgen
- Sehr leistungsfähige Hitzequelle besorgen (Autogen Anlage)
- Tauglicher Schraubstock mit Alubacken der auch fest verankert ist

Zuerst die Federn ausbauen. Dann die Biegung grosszügig erhitzen, Rohr drüber und mit dem Rohr im Schraubstock ganz sanft in Form biegen. Dabei immer heizen und kontinuierlich den Winkel messen bis es passt.
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 615
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von Christiank. » Sa 30. Jun 2018, 18:11

Genau so haben wir das gemacht, nur halt mit einem Bunsenbrenner.
Puch Maxi S -> Motorrevision
Puch Supermaxi LG1 -> 30-35kmh
Hercules 624 nr. 1 -> waiting
Hecules 624 nr. 2 -> Rahmenbruch
Hercules 623 L Kat -> Umbau

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 291
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von stifi » Sa 30. Jun 2018, 22:01

Werde des wohl probieren, der Chrom ist eh am Arsch...
Zum Glück bin ich ja Sanitär, in der Firma haben wir ne Autogen Anlage :^^

Benutzeravatar
521
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: Do 31. Jul 2014, 14:33
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von 521 » So 8. Jul 2018, 12:39

Guten Tag,

Ich habe einen Z50, der einen Zündfunken hat. Das Benzingemisch gelangt ebenfalls in den Brennraum. Ich habe eine Swiing KW und einen Athena 70ccm Zylinder, einen 15mm Bing Vergaser und ein 28mm Eurorohr.

Düsen habe ich von 60- 80 probiert alle Düsen in allen Nadelpositionen.

Was kann ich tun damit dieser Motor läuft?

Benutzeravatar
K3ksy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 19:10
Wohnort: 3250 Lyss

Re: Fragen wofür sich kein Thread lohnt

Beitrag von K3ksy » So 8. Jul 2018, 14:59

Ist die Zündung richtig eingestellt? 1mm vOT, linksdrehender Motor
Kann es sein, das er Falschluft zieht?

Antworten